IHG

„In Sachen Traffic und Candidate Delivery hat Indeed ganz klar die Nase vorn.“

Francene Taylor, Director, Resourcing-Americas IHG
Alle Erfolgsgeschichten

Mit mehr erfolgreich besetzten Positionen als über jeden anderen Kanal ist Indeed für die InterContinental Hotel Group (IHG) die Kandidatenquelle mit den geringsten Kosten pro Einstellung.

Über den Kunden

InterContinental Hotels Group ist die treibende Kraft hinter 4.400 Hotels und Resorts verteilt auf sieben Brands wie u. a. Holiday Inn, InterContinental und Crowne Plaza. Um das stetige Wachstum seiner Marken zu gewährleisten, rekrutiert IHG fortlaufend Mitarbeiter für seine zahlreichen Standorte weltweit. „Wir setzen unsere Recruitmentbudgets mit Bedacht ein, d.h. wir stellen sicher, nur solche Quellen zu nutzen, die den bestmöglichen Return on Investment liefern und gleichzeitig unsere Anforderung an Qualität und Quantität erfüllen“, so Francene Taylor, Director, Resourcing-Americas at IHG.

„Die meisten Anbieter liefern uns keine Kandidaten bzw. Neueinstellungen in grosser Zahl, schon gar nicht für eine Vielzahl verschiedener Positionen mit unterschiedlichen Qualifikationsniveaus“, so Taylor. „Wir setzen ausschließlich auf kosteneffiziente Recruitment-Lösungen, die diesen Bedarf decken.“

„Tradierte Jobbörsen mögen durchaus hilfreich sein, um ausgewählte Stellen zu besetzen. Unsere Erfahrung aber zeigt, dass wir hier bei weitem nicht dasselbe Volumen bzw. einen vergleichbaren ROI wie über Indeed erzielen.“

Francene Taylor, Director, Resourcing-Americas
IHG

Herangehensweise

IHG hat bereits gute Erfolge über die organischen Suchergebnisse von Indeed erzielt. Um die Anzahl qualifizierter Bewerber auf die zahlreichen Stellenangebote an diversen Standorten zu erhöhen, hat sich das Unternehmen dazu entschieden, zusätzlich Premium-Stellenanzeigen zu schalten, um das volle Potenzial bei der Kandidatensuche mit Indeed zu testen. Die Ergebnisse haben auf Anhieb überzeugt. „Die Veröffentlichung von Premium-Stellenanzeigen führte zu einem Anstieg an Bewerbungen unterschiedlichster Profile, vom Küchenchef bis zum Web Merchandising Manager“, so Taylor. „Tradierte Jobbörsen mögen durchaus hilfreich sein, um ausgewählte Stellen zu besetzen. Unsere Erfahrung aber zeigt, dass wir hier bei weitem nicht dasselbe Volumen bzw. einen vergleichbaren ROI wie über Indeed erzielen.“

Ergebnisse

„Im Bezug auf Anzeigenaufrufe und tatsächliche Neueinstellungen ist Indeed der klare Gewinner“, so Taylor. Innerhalb seines Bewerbermanagementsystems Taleo Enterprise konnte IHG die erzielten Ergebnisse messen und Indeed so mit anderen Jobseiten vergleichen. Mit 54% niedrigeren Kosten pro Neueinstellung im Vergleich zu klassischen Jobbörsen hat sich Indeed als die Online-Quelle mit den geringsten Kosten pro Neueinstellung bewiesen.

Über einen Zeitraum von fünf Monaten lieferte Indeed:

  • 113 Neueinstellungen
  • 281 EUR Kosten pro Neueinstellung (niedrigste Online Recruitment Quelle)
  • Vielfältige Anzahl an Neueinstellungen: Küchenchefs, Operations Manager, Director – Food & Beverage sowie Web Merchandising Manager

Ähnliche Erfolgsgeschichten

case study

gpd

Personaldienstleister gpd über die Zusammenarbeit mit Indeed Deutschland

case study

IHG

Die treibende Kraft hinter 4.400 Hotels und Resorts verteilt auf sieben Brands

case study

Hitachi Data Systems

Anbieter von Speichervirtualisierungs-Lösungen zur Datenverwaltung.