Bewertungen für Action

51 Bewertungen stimmen mit dieser Suche überein. Alle 907 Bewertungen ansehen
Sortierung nach: Hilfreichste | Bewertung | Datum
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Die Beiträge von Action
Verkäufer (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Aachen5. Oktober 2019
Sehr interessant, wie dünn die Antworten von Action hier ausfallen. Es wird fast ausschließlich auf die peinlich wenigen, positiven Beiträge reagiert. Die ganz wenigen aussagelosen Reaktionen auf die fast ausschließlich sehr negativen Erfahrungen, entziehen sich ebenfalls jeder Verantwortung. Nein, dieser Betrieb möchte sich nicht verbessern, sondern wird auch weiterhin, breitflächig als unzumutbarer Arbeitgeber, wie bisher weitermachen. Kein Zweifel! Kein Urlaubsgeld ist eine frechheit, besonders wenn man die Almosen in Form des Stundenlohnes berücksichtigt! Bezahlt mal endlich vernünftig!
War diese Bewertung hilfreich?Ja 6NeinMelden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Unkompetent und Hinterhältig
Verkäuferin (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Simmerath4. Oktober 2019
Zu meinen Erfahrungen, kann ich nur sagen das ich vor mehreren Jahren in diesem Unternehmen gearbeitet habe und auch super zu frieden war, war für die Werbung, Rennerliste und das Lager zuständig, bis zum Ende hin die Kündigung kam, weil ich Krank war.

Nach meiner Ausbildung, die ich danach in einem anderen Unternehmen gemacht habe, kam die Filialleitung auf mich zu und stellte mir die Frage ob ich wieder in dieser Filiale arbeiten wollen würde.

Mit einem großen Ziel und einem zweiten Job ( den ich trotzallem auch behalten habe) habe ich zugesagt.

Filialleitung, sowie Regionalleitung und alle aus dem Team wussten das ich noch einen zweiten Job habe.
Dieses Unternehmen hat mir nicht den Vorvertrag und nicht meinen Arbeitsvertrag zugeschickt.

Dann wurde ich vor ein paar Tagen gekündigt, innerhalb meiner Probezeit, ohne angaben von Gründen.

Die Gründe die ich mir vorstellen kann:
1. Feierabend sollte um halb 8 sein und ich habe bei meinem 2ten Job abgeklärt um 8 Uhr da zu sein, war aber erst um 20 nach 8 aus dem Action raus. (Habe aber drauf hingewiesen das ich weg muss)
2.Habe mich nicht ausbeuten lassen wie in meiner ersten Zeit.
3.Konnte nicht immer einspringen wenn Acgtion anrief und fragte.
4.Bevor ich in dem Unternehmen wieder angefangen habe sah das Lager aus wie Sau, so wie der Laden auch und die brauchten jemand der Ahnung hat was er tut und alles einmal schön ordentlich zaubert.
5. Ich wurde einfach nur herbe asozial ausgenutzt.

Filialleitung und Stellvertretung sind einfach hinterhältig und geben keinem Mitarbeiter ein gutes Gefühl.

Zudem wurden
  mehr... im ersten Monat nicht alle Stunden bezahlt.

Dann noch die Dreistigkeit zu fragen ob ich bis mitte Monat noch arbeiten würde, natürlich habe ich dies angenommen, da ich das Geld benötige aber auch nur sehr ungern.

KANN DIESES UNTERNEHMEN NICHT EMPFEHLEN !!
  Weniger
Nachteile
Keine
War diese Bewertung hilfreich?Ja 3NeinMelden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Moderen Sklaverei
Filialleiter (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Plattling9. September 2019
War ein 4 Wochen Filialleiter dort und hab selbst gekündigt weil ich es nicht meine Welt war. Es wurde im Vorfeld viel versprochen und von Einarbeitung gesprochen, die es nicht wirklich gab. Man wurde ins kalte Wasser geworfen und der Filialleiter vor Ort, der sich darum kümmern sollte schaukelte sich die Nüsschen. Aber das Entscheidende für mich auszusteigen war, dass dort mit den Hoffnungen und der Existenz der Mitarbeiter gespielt wird. Hierzu eine Aussage des Bezirksleiters vor Neueröffnung: Stell einfach alle von den Preifen ein. Die Hälfte schmeißen wir nachher sowieso wieder raus. Lass sie glauben sie seien hier gut aufgehoben, dann unterschreiben die schon. Ferner lies er diese „Pfeifen“ dann Stundenlang ohne Pausen und auch noch länger als zulässig ist arbeiten. Ich habe sie dann sogar dazu überreden müssen zwischendurch auf die Toilette oder etwas trinken/essen zu gehen. Die Mitarbeiter waren regelrecht ängstlich in eingeschüchtert. Für einige war dies die erste Chance nach langer Zeit wieder ins Berufsleben zu finden. Dementsprechend haben Sie alles mit sich machen lassen.
Weil ich derartiges nicht unterstützen konnte bin ich dort weg.
ICH HOFFE DAS DIESER BEZIRKSLEITER MITTLERWEILE ENTSORGT WURDE!
War diese Bewertung hilfreich?Ja 21NeinMelden
2,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
sehr schlecht
schlecht (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Höchst im Odenwald25. Juli 2019
viel Arbeit wenig geld!!
kein Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld.. Teilzeitkräfte die krank sind beispielsweise werden die tage nur anteilig angerechnet und nicht 6 oder 8 std sowas schlechtes und an Feiertagen wird nichts angerechnet ausser die Filialleiter

Das Team war ok aber sonst alles Müll
War diese Bewertung hilfreich?Ja 14Nein 2Melden
5,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Super toller Arbeitsort
Assistentin der Geschäftsleitung (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Grünstadt25. Juni 2019
Man hat super Aufstiegschancen und die Weiterbildung wird mit tollen Programmen gefördert.
Vorteile
Super Geschäftsleitung
Nachteile
Work-life Balance
War diese Bewertung hilfreich?Ja 2Nein 16Melden
2,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Arbeiten bei action
Verkäufer (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Deutschland22. April 2019
Lohn, ein wenig mehr als der Mindestlohn (es gibt discounter die weniger bezahlen) kein Urlaubs oder weihnachtsgeld sowie werden keine vermögenswirksamen Leistungen bezahlt.
Überstunden werden zum nächsten Monat ausbezahlt.
===Stunden aufschreiben und kontrollieren!===

Arbeitszeit, es gibt eine frühschicht und eine mittagschicht die im wochenwechsel getauscht werden. Bei Bedarf kann eine zwischenschicht auch vorkommen. Die Arbeitspläne hängen wenn keine auffälligen (krankenscheine,kündigungen)Situationen sind im 3 wochen system im aufenteilsraum. Work life balance ist somit gegeben.

Verträge, sind immer auf ein jahr befristet nach 2 jahren kann man erst einen festvertrag bekommen. Von bis verträge (flex verträge) zb 18 bis 20 Wochen Stunden kommt auf Filiale an. Keine vollzeit bei Verkäufer nur Teilzeit.

Mitarbeiter, gemischt ältere sowie jüngere sind vertreten.

Arbeitsklima, nicht ganz so toll aber kommt auf die Filiale an.

===========================================

Die Arbeit bei Action ist körperlich extrem anstrengend, es wird täglich regale aufgefüllt und zeitlich von der Leitung oder Assistenten aufgeschrieben. Ist die Zeit nicht eingehalten bekommt man logischer Weise Druck von oben. Die Bemessung ist nicht zu schaffen da man Kunden Kasse und preisinfo noch zusätzlich erledigen muss. Während der Arbeitszeit steht man ständig unter Druck mental sowie körperlich. Für die Kunden eigentlich keine Zeit man ist gezwungen sie sprichwörtlich abzuwimmeln was einen noch zusätzlich belastet. Durch die personalplanung die zu niedrig berechnet ist fehlt
  mehr... es an eingeplanten Arbeitskräften. Um Kassen und Fracht so abzudecken wie action es wünscht ist nicht möglich. Als Verkäufer ist es keine Arbeit die man über Jahre durchhält auch wenn man wollte.
Das Arbeitsklima ist angespannt in denn letzten Jahren wird der Druck für die Mitarbeiter immer höher. Durch denn hohen frauenanteil (ein Mann könnte davon seine Familie nicht ernähren) wird viel hintenrum gesprochen. Die Leitung und Assistenten (ständig neue) sind nicht in der Lage das Personal zu führen gerechtes Verhalten sucht man vergebens.

Aber etwas positives muss man ja auch sagen,
Wer bei Action arbeiten will muss keine Ausbildung haben nach einer kurzen schnupperstunde wird man zu 97 Prozent genommen da es an Mitarbeiter ständig fehlt. Aufsteigen kann man dort auch ohne Ausbildung solang man einen arbeitswillen hat und das für kein angemessenes Gehalt macht steht jedem die Tür offen.

============================================

Ich habe über Jahre bei Action gearbeitet anfangs mit einer Freude das System hat mir gut gefallen aber der ständige Wechsel zwischen Leitungen und regional Leiter hat über die Jahre viel kaputt gemacht die ständigen neuen Anforderungen und der extreme Druck die Unzufriedenheit unter denn mitarbeiter und das Gehalt haben mich persönlich dazu gezwungen neue Wege zu gehen.

Für das Unternehmen wünsche ich mir, mehr für ihr Personal das für denn größten Umsatz für das Unternehmen sorgt gerecht und menschlich zu sorgen.
,, Genauer hinschauen Wer was leistet und wer nicht''
Gehälter und Stunden anpassen das man ordentlich arbeiten kann und sich um denn Kunden etwas kümmern könnte.
  Weniger
Vorteile
15 Prozent Mitarbeiter Rabatt, keine Ausbildung notwendig
Nachteile
Kein UrlaubsWeihnachtsgeld, körperlich extrem anstrengend
War diese Bewertung hilfreich?Ja 40NeinMelden
5,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Sehr viel Auswahl an ware und echt nicht teuer, man fühlt sich wie im Paradies 😊
Teilzeitjobber/ Minijobber (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Action Dortmund - Scharnhorst26. März 2019
Unglaublich tolle Sachen! Pflege,Kosmetik,alles da
Vorteile
Man hat nie langweile
Nachteile
Man hat viel zutun in Einern großen Laden
War diese Bewertung hilfreich?Ja 2Nein 22Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Finger weg
Mitarbeiterin im Verkauf (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Arnstadt4. März 2019
Ich habe im November angefangen beim Action zu arbeiten. Mir hat die Arbeit dort Mega viel Spaß gemacht. Ich bin wirklich sehr gerne zur Arbeit, wie schon lange nicht.
Leider wurde ich grundlos vergangenen Monat in der Probezeit entlassen. Nun wird über mich hergezogen. Unwahrheiten werden über mich verbreitet.
Ich war Teilzeitkraft und ausschließlich in der Kasse. Es wird behauptet ich wäre unfreundlich und langsam gewesen. Wenn ich schlecht gelaunte Kunden zum Lachen bringe, wie kann ich da unfreundlich sein?
Es werden immer wieder Leute eingestellt egal wie sie sich machen. Sie werden alle wieder in der Probezeit entlassen. Das spielt sich überall so ab. Wenn man dort bleiben will muss man wahrscheinlich lästern und in den Hintern kriechen. Ich habe dies leider nicht getan. Ich bin dafür leider zu ehrlich. Wer das nicht ist, nur zu beim Bewerben. Ihr seid dort gut aufgehoben. Wer nach meiner Philosophie arbeitet, mit Ehrlichkeit, Gerechtigkeit und Fairnis, Finger weg! Sucht euch was anderes.
Dieses Unternehmen beutet Menschen aus und verar...sie.
Bestellungs und Lieferungssystem ist für den Pops Jeden Tag Lieferung, aber das Lager quillt über. Die Ware wird in die Regale geknallt, weil die Mitarbeiter zu faul sind, es vernünftig einzuräumen.
Wenn man 2. Kasse ruft wird man von dem ein oder anderen Kollegen angemotzt, man solle schneller kassieren, wird aber verpflichtet die Kunden ALLE um Kleingeld anzubettel. Tut man dies und es bildet sich eine Schlange, ist man wieder zu langsam.
Wenn man neben der Kasse einen Rolli ausräumt und aufgrund des hohem Kundenauflaufs
  mehr... nicht schafft, ist man zu langsam.
Wenn man nach kurzer Zeit nicht weiß wo alles ist, ist man zu langsam.
Wenn man nur in der Kasse ist und daher nicht erlernen kann, wo sich alles befindet, dann in der Früh frachtet vor Ladenöffnung und seine Probleme hat alles gleich zu finden, bekommt man an den Kopf geknallt : "Geh nach der Arbeit durch den Laden und präg dir alles ein."
Viel Spaß beim Bewerben. Genommen werdet ihr gewiss. Aber ob ihr bleiben könnt??? Macht euch nicht viel Hoffnung. So gut könnt ihr gar nicht arbeiten.

Das ist Action
  Weniger
Vorteile
Stundenlohn über Mindestlohn, Mitarbeiterrabatt
Nachteile
Extremer Zeitdruck, Arbeitsvertrag und Kündigung werden wahrscheinlich am selben Tag geschrieben
War diese Bewertung hilfreich?Ja 47Nein 1Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Kann nur jeden raten nicht bei Action zu arbeiten
ML (Ehemaliger Mitarbeiter) –  keine Angabe3. März 2019
Ich war nur eine kurze Zeit bei Action. Vor meiner Einstellung wurde mehrmals betont, wie Familienfreundlich doch dieses Unternehmen sei und wie wir von allen führenden Kräften unterstützt werden, alles nicht wahr. Du musst vom ersten Tag an zu 100% funktionieren. Famamilienfreundlich schon mal gar nicht. Spätestens bei der Urlaubsplanung spürst du was Familienfreundlichkeit für Action wirklich bedeutet.
Des weiteren kann ich nur jedem raten, der Familie hat, dieses Unternehmen zu meiden. Viele Versprechungen aber in wirklichkeit nur Lügen.
Vorteile
keine
Nachteile
siehe schreiben
War diese Bewertung hilfreich?Ja 39Nein 2Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Enttäuscht
Minijob (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Bremen18. Februar 2019
Ich habe bei Action nur an einem Probearbeitstag teilgenommen, sowie 3 andere an diesem Tag. Ich bin mir sicher, dass ich an diesem Tag sehr gut abgeschnitten habe, habe mich beeilt, freundlich vielen Kunden weitergeholfen, an der Kasse hat auch alles prima geklappt. Seit 3 Wochen meldet sich niemand, keine Absage oder Ähnliches. Nach mehreren Anrufen ist nie eine Person zu sprechen, die Zuständig ist. Ich befürchte sehr, dass auf diese Art kostenfreie Hilfe ausgenutzt wird. Da mal wieder eine Grippewelle rumgeht und viele Mitarbeiter krank waren (dies wurde mehrmals von Angestellten bestätigt), wird die Stelle ausgeschrieben, ohne die Stelle wirklich besetzen zu wollen. Was ist das für ein Arbeitgeber, der Menschen so ausnutzt?
War diese Bewertung hilfreich?Ja 41Nein 3Melden
5,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Mönchengladbach
Verkäuferin und Kassiererin (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Mönchengladbach29. Januar 2019
Ich habe gerne bei Action gearbeitet 4 Jahre es wahr eine schöne Zeit da aber zum Schluss ging es nicht mehr die Leitungen und Schlüsselkraft wahr nicht gerecht zu den Mitarbeiter es sind immer mehr Mitarbeiter gegangen und es wahren super leute die das Unternehmen verlassen haben ist schade ich würde immer wieder da arbeiten habe leider gekündigt jetzt bereue ich es sehr nicht mehr da zu arbeiten würde immer wieder da arbeiten
Vorteile
Alles
War diese Bewertung hilfreich?Ja 3Nein 24Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Moderne Sklaventreibung
Verkäuferin (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Merzig21. Januar 2019
Arbeiten wie mit Freunden
Unser repsektvolles Du 😂

(Eine Unternehmensphilosophie die unwahrhaftiger nicht sein kann!)
2️⃣ Grundsätze die im *kleinen Team* akzeptiert, respektiert und umgesetzt werden! Im Team erreicht man um einiges mehr!!

https://www.action.jobs/de/action-als-arbeitgeber-in-europa/unsere-werte/

Von den  leitungen kann man sagen das sie dies nicht umsetzen, akzeptieren gar respektieren!
Diese arbeiten nach dem Motto: so lange es im leitungsteam passt, läuft der laden ...

Es wird hinter jedem schlecht gesprochen
über ehemalige Mitarbeiter, über Mitarbeiter die permanent und darüber hinaus da sind und ihre arbeit gewissenhaft abliefern und über Mitarbeiter die krankheitsbedingt ausfallen!
Fällt man krankheitsbedingt aus, muss man ein schlechtes Gewissen haben...Krankenscheine werden gerne auch abgewimmelt und als freie Tage angesetzt..
Gespräche so wie Vorschläge werden nicht wahr genommen gar umgesetzt!
Es werden andere Verträge ausgesprochen als die die es tatsächlich gibt...
Eigene Termine werden bevorzugt, Mitarbeitern wird
nur gespieltes bis gar kein Verständnis entgegen gebracht!
Wahrhaftige Dankbarkeit bekommst man dort auch nicht..

Mit einer Geradeaus stehenden Leitungsgruppe, umsetzung der Personalpolitik , Offenheit, Respekt, Anerkennung, Teamgeist, Zusammenhalt!!
Würde es den Laden pushen!

Tipps an die Gebietsleiter!
Fragt doch erst mal die *kleinen* was in den Filialen abgeht, damit gewinnt man Wahrhaftige Antworten!
War diese Bewertung hilfreich?Ja 53NeinMelden
3,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Abwechslung aber befristet und das der Hacken
Verläuferin (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Berlin - Hohenschönhausen7. Januar 2019
Man bekommt 1 Jahr befristet danach noch 1 Jahr befristet. ständig wechseln die Filialleiter. So macht der Job Spass man hat Abwechslung und steht nicht bloß an der Kasse. Außer man ist Minijobber die gehören meistens an der Kasse.
Regionalleiter setzt sich nicht für Mitarbeiter ein. Krank werden darf man erst gar nicht dann wird gleich hinterm Rücken geredet. Ich war immer auf Arbeit kaum krank habe viele Überstunden gemacht. Dann wurde ich leider schwer krank 2 Op´s und 1 Jahr krank danach flog ich. Filialleiter hatte nicht mal den a.. in der Hose um es mir persönlich zu sagen sondern habe es über Dienstplan erfahren. Ausrede war es kommt von oben. Darauf habe ich in der Zentrale angerufen bis ich zum Regionalleiter gelandet bin. Er wusste von nichts wollte sich drum kümmern ich warte heute noch ;) Jetzt mein Vertrag ausgelaufen. Und wenn du Unterlagen brauchst für deine weiteren Wege wartest du ewig bis die Zentrale was schickt. Viele die befristet waren wurden raus geschmissen
Vorteile
Stundenlohn Urlaubstage
Nachteile
befristet Arbeitsweise Umgang mit den Mitarbeiter sowie Kollegen
War diese Bewertung hilfreich?Ja 35Nein 6Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Nie wieder
Opening Team (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Deutschland weit30. Dezember 2018
Da sind einfach zuviele Leute am Hebel, die keine Ahnung haben.
Vorteile
gibt es nicht
Nachteile
Fern ab der Heimat
War diese Bewertung hilfreich?Ja 30Nein 1Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Gekündigt
Verkäuferin im Einzelhandel (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Meißen27. November 2018
Ich würde heute gekündigt weil die meinen ich wäre nicht teamfähig obwohl ich mehr als fünf kolli alleine gemacht habe und dann kam. Der Spruch ich wäre nicht teamfähig. Mit mir kann man nicht zusammen arbeiten was soll das für eine Frechheit sein dann noch zu sagen oder zu behaupten das ich irgendwelche Konstanze zu mir nehme nur weil ich schnell arbeite stellten die mir eine Dose was man zusätzlich zu denn sport nimmt die höchste Frechheit ist das gestern vertrag bekommen heute gekündigt lächerlich ist sowas
Nachteile
Ausbeutung
War diese Bewertung hilfreich?Ja 44Nein 20Melden
5,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Ich liebe Action und arbeite dort auch gerne
Minijober (Derzeitiger Mitarbeiter) –  Marktredwitz23. November 2018
Ich kann manche Bewertungen nicht verstehen. Man bekommt heute nichts geschenkt. Bezahlung ist in Ordnung, das Team ist super toll. Unsere Filialeleiterin ist eine Powerfrau wie unser Team, wo der eine den anderen hilft.
Hier wird in der Filiale mit Teamgeist gearbeitet, wo gibt es sowas noch! Für mich eine große Action Familie, die ich total mag.
Pünklich wird das Geld überwiesen.

Ich bin froh und glücklich ein Teil vom Action zu sein.

Man kann Action nur lieben ❤️
Vorteile
Teamgeist, Abwechslung, Personalrabatt, Lohn wird überpünklich bezahlt
Nachteile
Keine
War diese Bewertung hilfreich?Ja 13Nein 33Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Saftladen
Minijob (Derzeitiger Mitarbeiter) –  Gladenbach22. November 2018
Arbeite derzeit Bei Action und kann nur jedem davon abraten, der kein dickes Fell und nur ein niedriges Stress-Toleranz-level besitzt. Ich arbeite in der Regel 5 1/2 Std-Schichten, sodass es nicht nötig ist, eine Pause zu machen (sofern man die Täglichen Überstunden da Spätschicht außer acht lässt)
Zudem ist es außerhalb der Pause natürlich untersagt zu Trinken oder auf die Toilette zu gehen.
Mir wird nur gesagt, dass ich zu langsam bin und dass ich dies und jenes falsch mache, doch mir mal zu sagen was ich besser bzw wie ich es richtig machen könnte-dafür ist keine Zeit vorhanden..
Ich bin total unzufrieden, es gibt allerdings Kollegen von mir die sich dort tatsächlich Wohlfühlen 😳 kann aber auch einfach daran liegen, dass ich Mindestlohn und sie deutlich mehr verdienen 😂
War diese Bewertung hilfreich?Ja 29Nein 8Melden
2,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Moderne Ausbeute
Verkäuferin (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Nideggen11. September 2018
-Jeden Tag kommt Ware, man steht konstant unter Druck diese unter einem vorgegebenen Zeitfenster pro Container zu erledigen. Diese Zeit ist in 80% der Fällen unmöglich, da die Kartons teilweise extrem schwer sind und die brüchige Ware vorsichtig einzuräumen ist. Des Weiteren hat man entweder Kasse hat oder Preisinformation, d.h. alle paar Minuten Arbeitsunterbrechung und rennen. Grund dafür ist die Serviceleistung von Action, ab 4 Kunden eine neue Kasse zu öffnen. Danach darf man sich anhören das man zu langsam arbeitet.
-Gehalt ist für jeden gleich egal ob gelernt oder Schüler. Etwa 1,50 über dem Mindestlohn. Absolute Frechheit!
-Arbeitszeiten werden extra auf 7 1/2 Stunden gelegt, dass man jeden Tag nur eine halbe Stunde Pause hat. Dabei werden bei der Spätschicht nicht die Überstunden berücksichtigt, die in 70% der Fälle anfallen.
Wenn ihr nicht total verzweifelt seid, sucht euch was anderes!!!
Einkaufen ja, arbeiten nein!!
Vorteile
15% Rabatt
Nachteile
Arbeits, - und Betriebsklima
War diese Bewertung hilfreich?Ja 101Nein 4Melden
2,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Gehalt war okay rest grauenhaft!!
Assistenz der Geschäftsleitung (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Frankfurt am Main9. September 2018
Während meiner Einarbeitung hab ich schon gemerkt, dass das nicht mein Führungsstil sein wird. Filialleitungen hetzen gegeneinander, die Assistenz ist in der Regel der jenige, der für den FL den Kopf hinhält bzw auch die Mitarbeiter rum schickt.. man hat einen mega Zeitdruck und die MA mit "peitsche" antreiben.. FL sitzt hauptsächlich im Büro oder macht Bestellung und wenn dass nicht dann Kaffeepausen..
An Richtlinien von Zentrale wird sich auch nicht gehalten.. die "alten Hasen" werden nicht mehr großartig kontrolliert, wobei es heißt es wird 2 mal im Jahr geschaut ob man für den Job geeignet ist. (Wobei es sich da wohl eher darum handelt ob man einen weiteren Vertrag bekommt)
So wie schon jemand schrieb, es wird alles eingestellt was sich bewirbt, wird dann wieder rausgeworfen..
Gerade zur Neueröffnung ist dies ein großes Thema..

Naja anfangs hieß 20.30 Uhr ist man spätestens draußen.. pfeifedeckel rechnet lieber mal mit 21 Uhr..
Vorteile
15% rabatt, Kaffee und sirup kostenlos im Pausenraum
Nachteile
15% Rabatt aber nur 15min vor laden eröffnung oder 15 min nach schließung, unplanmäßiges langes arbeiten
War diese Bewertung hilfreich?Ja 60Nein 5Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Niemals wieder
Verkäuferin (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Weiden7. September 2018
Anfangs total motiviertes Team... Eine neue AFL und alles ist dahin. Von da an nur Stress und Druck.
Die Filialleitung schaut gekonnt weg und lässt die Verträge von engagierten Mitarbeitern lieber auslaufen. Das Ende vom Lied, vom motivierten Team sind noch 3 Mitarbeiter da, der Rest - raus geekelt!! Und was viele bezüglich der Vergütung schreiben... Unterm Strich sind es netto auch nicht viel mehr als Mindestlohn!
War diese Bewertung hilfreich?Ja 72Nein 6Melden
Registriertes Unternehmensprofil

Sie möchten wissen, wie es ist hier zu arbeiten?

Stellen Sie Fragen zum Bewerbungsprozess oder zur Arbeit bei Action. Unsere Community antwortet Ihnen gerne.

Stellen Sie eine Frage

Gesamtbewertung

3,2
Basierend auf 907 Bewertungen
5165
4270
3224
299
1149

Bewertungen nach Kategorie

3,2Work-Life-Balance
3,1Vergütung/Leistungen
2,9Jobsicherheit/Karriere
2,8Geschäftsleitung
3,2Unternehmenskultur

Action Bewertungen nach Standort