Wöchentliche E-Mails zu Neuigkeiten, neuen Stellen und Bewertungen abonnieren

Bewertungen für Action

Jobtitel
Alle
Standort
Deutschland61 Bewertungen
61 Bewertungen entsprechen dieser Suche
Alle 1.134 Bewertungen ansehen
3,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Wer nicht immer und ständig abrufbereit für diese Filiale ist, wird gemobbt und aussortiert.
Es besteht null Toleranz, für Familie und Privatleben. Aber um zu überleben, muss man jede Stunde, die wegen ständigen "krankenscheinen" (warum wohl 🤔) zusätzlich gegeben werden annehmen.

Sagt man ein paar mal, nein, bekommt man nur noch seine pflicht Stunden(16/Woche ), von denen man kaum Miete zahlen kann.

einfavh

sich docg
Vorteile
15 min Besprechung Pause vor der Frühschicht, Personal Rabatt, kaffe/ tee/ sirup gratis
Nachteile
Nur 16 Stunden wochen Verträge, unfaire plan Erstellung, Drohung bei Krankheit, inkompetente Filialleitung, ständige unter Drucksetzung
War diese Bewertung hilfreich?
2,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Arbeitsklima war mal gut, hat sich aber schnell geändert..entweder man sagt zu allem ja und Amen oder man kann gehen.
Anweisung vom Regionalleiter das komplette Team soll getauscht werden von heut auf morgen werden keine Verträge verlängert und will man zeitiger aus seinem Vertrag bekommt man keinen Aufhebungsvertrag.
Vorteile
15% Personalrabatt
Nachteile
Arbeitsklima, Personal wird wie Unterwäsche gewechselt
War diese Bewertung hilfreich?
3,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Jeden Tag extrem viele Kunden, Warenauffüllung immer auf Zeit, sehr hektische Teamarbeit
War diese Bewertung hilfreich?
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Mobbing und Intriegen unter aller Kanone. Unwürdige Schufterei. Absolut inkompetente Leitung. Die Chefs haben eine Freude, mit der Stoppuhr das Frachten zu messen, haben gelogen und intrigiert. Einmal musste ich 10 Wochen auf den Lohn warten. Die Arbeitszeiten wurden im Nachhinein am Zeiterfassungsgerät herunter gefälscht. Trotz meiner Beweise und einer Anzeige bei der Polizei, konnten sich die Chefs, wie auch immer, einer Bestrafung entziehen. Scheinbar sind all die Umstände nun zum letzten Arbeitssuchenden vorgedrungen, gute Mitarbeiter findet Action kaum noch. Ich habe noch nie so einen schlechten Arbeitgeber gehabt. Diese Firma ist das aller letzte.
Vorteile
Keine
Nachteile
Harte Arbeit, Mobbing, schlechte Bezahlung
War diese Bewertung hilfreich?
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Schlechtester Arbeitgeber der Welt,
Stress,Druck und Anfeindungen wer darauf steht ist herzlich willkommen.
War diese Bewertung hilfreich?
Bewerten Sie Ihr aktuelles Unternehmen
Teilen Sie Ihre Erfahrungen, um anderen zu helfen
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Lieber nicht dahin.... Nicht bewerben, es ist kein angenehmes, vielleicht gibt es ya noch gute Filialen, wo man gerne hingeht......
War diese Bewertung hilfreich?
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Wenn man umsonst arbeiten möchte gerne!!! Warte seit über sechs Monaten auf mein Geld, keine Reaktion der Filialleitung oder der Bereichsleitung.

Sonst war das Arbieten einigermaßen angenehm, wenn man den "oberen" Leuten in den Hintern gekrochen ist. Falls das nicht der Fall war, war man unten durch und wurde beschimpft und angeschrieen falls was nicht gepasst hat.


Es bilden sich leider immer Grüppchen, endweder bist du der selben Ansicht wie die oder du bist raus, dass ging bei anderen Kolleginnen bis hin zu Mobbing.
War diese Bewertung hilfreich?
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Viel zu sagen gibt es nicht, außer:

•Unterbezahltes abhetzen

•unkollegiales verhalten

•regionalleitung das sich für nicht interessiert außer die zahlen

•filialleitungen werden nach einer lächerlichen 8wöchigen Einarbeitung auf Filialen verteilt, Selbstüberzeugte egoistische und zum teil narzisstische filialleitungen.

• zeit vorgaben passen hinten und vorne nicht.

• im großen und ganzen - lächerliches Unternehmen.


KEINEM ZU EMPFEHLEN!!
Vorteile
Lächerliche 15% rabatt die aber auch nur zu einem gewissen Zeitpunkt aufrufbar sind.
Nachteile
Alles
War diese Bewertung hilfreich?
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Nie wieder hätte ich das ehr gewusst hätte ich nicht unterschrieben. Arbeitsklima war die ersten Tage gut danach kam nur Schikane. Nach allen kann ich jeden abraten da anzufangen zu arbeiten die Quittung habe ich bekommen. Spaß hat mir die Arbeit gemacht aber nicht unter den voraussetzungen. Man soll immer schneller machen schade um die verschenkte Energie.
Vorteile
Mitarbeiter Rabatt
Nachteile
Nur
War diese Bewertung hilfreich?
2,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Pros
-Die kollegiale Teamatmosphäre in der Filiale:

Jeder hilft jedem! Alle halten zusammen.

-Mitarbeiterrabatt

-Alles wird zeitlich festgehalten


Kontras

-Zu niedriger Stundenlohn selbst nach jahrelanger Berufserfahrung

-Zeitdruck beim Frachten wird kontrolliert und Zeiten festgehalten

-Wenig Freizeit, viel Arbeit, alles unter Druck!

-Bewertungsgespräche, in der man unter Norm bewertet wird, obwohl man das nicht so findet = Versuch um Druck auszuüben und Produktivität zu steigern ?!

-An einer Kasse nur ein Kassenstuhl für Hauptkasse, bei den anderen Kassen fehlen Stühle: Es wäre schön, wenn Frachter/ Spiegler auch mal kurz zur Ruhe kommen können beim Kassieren und keine 8 Stunden am Stück auf den Beinen | Verkaufsfläche sind

-Gehalt ist für jeden gleich egal ob gelernter Kaufmann/Kauffrau oder Schüler.

-Kein Weihnachtsgeld

-Kein Urlaubsgeld


Rat an das Management


-Selber mal nach Zeiten frachten mit so wenig Verdienst....

-Tarifvertrag! Die Mitarbeiter brauchen einen fairen Verdienst, damit Arbeiten | Leistung sich auch lohnt. Mit Minijob und Aufstockung vom Jobcenter hat man fast genauso viel Geld wie eine Teilzeitstelle als Verkäufer bei Action, dass grenzt schon an Ausbeutung :(
War diese Bewertung hilfreich?
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Sehr interessant, wie dünn die Antworten von Action hier ausfallen. Es wird fast ausschließlich auf die peinlich wenigen, positiven Beiträge reagiert. Die ganz wenigen aussagelosen Reaktionen auf die fast ausschließlich sehr negativen Erfahrungen, entziehen sich ebenfalls jeder Verantwortung. Nein, dieser Betrieb möchte sich nicht verbessern, sondern wird auch weiterhin, breitflächig als unzumutbarer Arbeitgeber, wie bisher weitermachen. Kein Zweifel! Kein Urlaubsgeld ist eine frechheit, besonders wenn man die Almosen in Form des Stundenlohnes berücksichtigt! Bezahlt mal endlich vernünftig!
War diese Bewertung hilfreich?
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Zu meinen Erfahrungen, kann ich nur sagen das ich vor mehreren Jahren in diesem Unternehmen gearbeitet habe und auch super zu frieden war, war für die Werbung, Rennerliste und das Lager zuständig, bis zum Ende hin die Kündigung kam, weil ich Krank war.

Nach meiner Ausbildung, die ich danach in einem anderen Unternehmen gemacht habe, kam die Filialleitung auf mich zu und stellte mir die Frage ob ich wieder in dieser Filiale arbeiten wollen würde.


Mit einem großen Ziel und einem zweiten Job ( den ich trotzallem auch behalten habe) habe ich zugesagt.


Filialleitung, sowie Regionalleitung und alle aus dem Team wussten das ich noch einen zweiten Job habe.

Dieses Unternehmen hat mir nicht den Vorvertrag und nicht meinen Arbeitsvertrag zugeschickt.


Dann wurde ich vor ein paar Tagen gekündigt, innerhalb meiner Probezeit, ohne angaben von Gründen.


Die Gründe die ich mir vorstellen kann:

1. Feierabend sollte um halb 8 sein und ich habe bei meinem 2ten Job abgeklärt um 8 Uhr da zu sein, war aber erst um 20 nach 8 aus dem Action raus. (Habe aber drauf hingewiesen das ich weg muss)

2.Habe mich nicht ausbeuten lassen wie in meiner ersten Zeit.

3.Konnte nicht immer einspringen wenn Acgtion anrief und fragte.

4.Bevor ich in dem Unternehmen wieder angefangen habe sah das Lager aus wie Sau, so wie der Laden auch und die brauchten jemand der Ahnung hat was er tut und alles einmal schön ordentlich zaubert.

5. Ich wurde einfach nur herbe asozial ausgenutzt.


Filialleitung und Stellvertretung sind einfach hinterhältig und geben keinem Mitarbeiter ein gutes Gefühl.


Zudem wurden
 - mehr...
Nachteile
Keine
War diese Bewertung hilfreich?
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
War ein 4 Wochen Filialleiter dort und hab selbst gekündigt weil ich es nicht meine Welt war. Es wurde im Vorfeld viel versprochen und von Einarbeitung gesprochen, die es nicht wirklich gab. Man wurde ins kalte Wasser geworfen und der Filialleiter vor Ort, der sich darum kümmern sollte schaukelte sich die Nüsschen. Aber das Entscheidende für mich auszusteigen war, dass dort mit den Hoffnungen und der Existenz der Mitarbeiter gespielt wird. Hierzu eine Aussage des Bezirksleiters vor Neueröffnung: Stell einfach alle von den Preifen ein. Die Hälfte schmeißen wir nachher sowieso wieder raus. Lass sie glauben sie seien hier gut aufgehoben, dann unterschreiben die schon. Ferner lies er diese „Pfeifen“ dann Stundenlang ohne Pausen und auch noch länger als zulässig ist arbeiten. Ich habe sie dann sogar dazu überreden müssen zwischendurch auf die Toilette oder etwas trinken/essen zu gehen. Die Mitarbeiter waren regelrecht ängstlich in eingeschüchtert. Für einige war dies die erste Chance nach langer Zeit wieder ins Berufsleben zu finden. Dementsprechend haben Sie alles mit sich machen lassen.
Weil ich derartiges nicht unterstützen konnte bin ich dort weg.

ICH HOFFE DAS DIESER BEZIRKSLEITER MITTLERWEILE ENTSORGT WURDE!
War diese Bewertung hilfreich?
2,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
viel Arbeit wenig geld!!
kein Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld.. Teilzeitkräfte die krank sind beispielsweise werden die tage nur anteilig angerechnet und nicht 6 oder 8 std sowas schlechtes und an Feiertagen wird nichts angerechnet ausser die Filialleiter


Das Team war ok aber sonst alles Müll
War diese Bewertung hilfreich?
5,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Man hat super Aufstiegschancen und die Weiterbildung wird mit tollen Programmen gefördert.
Vorteile
Super Geschäftsleitung
Nachteile
Work-life Balance
War diese Bewertung hilfreich?
3,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Arbeiten bei A.... arbeiten wie mit Freunden, kann es geben, muss es aber nicht. Ja es gibt viele Freunde dort, auch welche die einem schön ins Gesicht Lächeln und hintenrum über dich und andere ablästern.
Arbeitstag beginnt um 6 bzw. 7 Uhr je nach Filiale, bis 9 Uhr muss die Ware gespiegelt werden, falsch abgelegte ware rausziehen, die dann verräumen, ab 9 Uhr wird gefrachtet, gefrachtet und so weiter. Was körperlich sehr an die Substanz geht.

Die Leitungskräfte behandeln ihre Mitarbeiter, die die Fracht täglich verräumen wie Tiere und hat man dann mal Tage, wo man nicht so schnell ist wie es vorgeschrieben ist, bekommt man gleich noch eine reingedrückt. Man sollte vielleicht mal überdenken, das alle Kollegen und Kolleginnen täglich 7 Std und mehr etliche Container verarbeiten und irgendwann die Kraft nachlässt. Interessiert aber keinen, man hat täglich zu funktionieren.

Kasse machen auch immer nur die ein und selben, klar braucht man abends nur die Kassen sauber zu machen. Der Rest ist verantwortlich falsch abgelegte Ware der Kunden (eingesammelte Ware, rückgaben) was in der Regel 2 Einkaufswagen voll sind zu verräumen. Täglich muss der Aufenthaltsraum mit Toiletten geputzt werden, sämtliches Geschirr von allen Mitarbeitern gespült werden. Das Lager muss gemacht werden, der laden gefegt und mit der putzmaschine gereinigt werden.

Der Druck für das bisschen Geld ist nicht gerechtfertigt, da verdienen einfache Kassierer mehr. Verträge gibt es nur in kleinen sogenannten Flex Verfügen, man aber viel mehr Stunden ableistet, die aber Gott sei dank mit dem lohn ausbezahlt werden.
 - mehr...
Vorteile
15% Mitarbeiter Rabatt, den es aber leider nur vor ladenöffnung oder nach ladenschluss gibt, haben wohl angst, das familie und freunde einen nutzen davon hätten. Wobei es da noch ein budget gibt
Nachteile
Schlechtes betriebsklima, war schon in etlichen läden aushelfen, da war es stellenweise noch schlimmer, kein weihnachts/Urlaubsgeld, zeitdruck
War diese Bewertung hilfreich?
2,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Lohn, ein wenig mehr als der Mindestlohn (es gibt discounter die weniger bezahlen) kein Urlaubs oder weihnachtsgeld sowie werden keine vermögenswirksamen Leistungen bezahlt.
Überstunden werden zum nächsten Monat ausbezahlt.

===Stunden aufschreiben und kontrollieren!===


Arbeitszeit, es gibt eine frühschicht und eine mittagschicht die im wochenwechsel getauscht werden. Bei Bedarf kann eine zwischenschicht auch vorkommen. Die Arbeitspläne hängen wenn keine auffälligen (krankenscheine,kündigungen)Situationen sind im 3 wochen system im aufenteilsraum. Work life balance ist somit gegeben.


Verträge, sind immer auf ein jahr befristet nach 2 jahren kann man erst einen festvertrag bekommen. Von bis verträge (flex verträge) zb 18 bis 20 Wochen Stunden kommt auf Filiale an. Keine vollzeit bei Verkäufer nur Teilzeit.


Mitarbeiter, gemischt ältere sowie jüngere sind vertreten.


Arbeitsklima, nicht ganz so toll aber kommt auf die Filiale an.


===========================================


Die Arbeit bei Action ist körperlich extrem anstrengend, es wird täglich regale aufgefüllt und zeitlich von der Leitung oder Assistenten aufgeschrieben. Ist die Zeit nicht eingehalten bekommt man logischer Weise Druck von oben. Die Bemessung ist nicht zu schaffen da man Kunden Kasse und preisinfo noch zusätzlich erledigen muss. Während der Arbeitszeit steht man ständig unter Druck mental sowie körperlich. Für die Kunden eigentlich keine Zeit man ist gezwungen sie sprichwörtlich abzuwimmeln was einen noch zusätzlich belastet. Durch die personalplanung die zu niedrig berechnet ist fehlt
 - mehr...
Vorteile
15 Prozent Mitarbeiter Rabatt, keine Ausbildung notwendig
Nachteile
Kein UrlaubsWeihnachtsgeld, körperlich extrem anstrengend
War diese Bewertung hilfreich?
5,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Unglaublich tolle Sachen! Pflege,Kosmetik,alles da
Vorteile
Man hat nie langweile
Nachteile
Man hat viel zutun in Einern großen Laden
War diese Bewertung hilfreich?
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Ich habe im November angefangen beim Action zu arbeiten. Mir hat die Arbeit dort Mega viel Spaß gemacht. Ich bin wirklich sehr gerne zur Arbeit, wie schon lange nicht.
Leider wurde ich grundlos vergangenen Monat in der Probezeit entlassen. Nun wird über mich hergezogen. Unwahrheiten werden über mich verbreitet.

Ich war Teilzeitkraft und ausschließlich in der Kasse. Es wird behauptet ich wäre unfreundlich und langsam gewesen. Wenn ich schlecht gelaunte Kunden zum Lachen bringe, wie kann ich da unfreundlich sein?

Es werden immer wieder Leute eingestellt egal wie sie sich machen. Sie werden alle wieder in der Probezeit entlassen. Das spielt sich überall so ab. Wenn man dort bleiben will muss man wahrscheinlich lästern und in den Hintern kriechen. Ich habe dies leider nicht getan. Ich bin dafür leider zu ehrlich. Wer das nicht ist, nur zu beim Bewerben. Ihr seid dort gut aufgehoben. Wer nach meiner Philosophie arbeitet, mit Ehrlichkeit, Gerechtigkeit und Fairnis, Finger weg! Sucht euch was anderes.

Dieses Unternehmen beutet Menschen aus und verar...sie.

Bestellungs und Lieferungssystem ist für den Pops Jeden Tag Lieferung, aber das Lager quillt über. Die Ware wird in die Regale geknallt, weil die Mitarbeiter zu faul sind, es vernünftig einzuräumen.

Wenn man 2. Kasse ruft wird man von dem ein oder anderen Kollegen angemotzt, man solle schneller kassieren, wird aber verpflichtet die Kunden ALLE um Kleingeld anzubettel. Tut man dies und es bildet sich eine Schlange, ist man wieder zu langsam.

Wenn man neben der Kasse einen Rolli ausräumt und aufgrund des hohem Kundenauflaufs
 - mehr...
Vorteile
Stundenlohn über Mindestlohn, Mitarbeiterrabatt
Nachteile
Extremer Zeitdruck, Arbeitsvertrag und Kündigung werden wahrscheinlich am selben Tag geschrieben
War diese Bewertung hilfreich?
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Ich war nur eine kurze Zeit bei Action. Vor meiner Einstellung wurde mehrmals betont, wie Familienfreundlich doch dieses Unternehmen sei und wie wir von allen führenden Kräften unterstützt werden, alles nicht wahr. Du musst vom ersten Tag an zu 100% funktionieren. Famamilienfreundlich schon mal gar nicht. Spätestens bei der Urlaubsplanung spürst du was Familienfreundlichkeit für Action wirklich bedeutet.
Des weiteren kann ich nur jedem raten, der Familie hat, dieses Unternehmen zu meiden. Viele Versprechungen aber in wirklichkeit nur Lügen.
Vorteile
keine
Nachteile
siehe schreiben
War diese Bewertung hilfreich?
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Ich habe bei Action nur an einem Probearbeitstag teilgenommen, sowie 3 andere an diesem Tag. Ich bin mir sicher, dass ich an diesem Tag sehr gut abgeschnitten habe, habe mich beeilt, freundlich vielen Kunden weitergeholfen, an der Kasse hat auch alles prima geklappt. Seit 3 Wochen meldet sich niemand, keine Absage oder Ähnliches. Nach mehreren Anrufen ist nie eine Person zu sprechen, die Zuständig ist. Ich befürchte sehr, dass auf diese Art kostenfreie Hilfe ausgenutzt wird. Da mal wieder eine Grippewelle rumgeht und viele Mitarbeiter krank waren (dies wurde mehrmals von Angestellten bestätigt), wird die Stelle ausgeschrieben, ohne die Stelle wirklich besetzen zu wollen. Was ist das für ein Arbeitgeber, der Menschen so ausnutzt?
War diese Bewertung hilfreich?
Registriertes Unternehmensprofil
Möchten Sie wissen, wie es ist, hier zu arbeiten?
Stellen Sie Fragen zum Bewerbungsprozess oder zur Arbeit bei Action. Unsere Community antwortet Ihnen gerne.
Gesamtbewertung
3,2
Basierend auf 1.134 Bewertungen
5
210
4
327
3
271
2
125
1
201
Bewertungen nach Kategorie
3,2
Work-Life-Balance
3,1
Vergütung/Leistungen
2,9
Jobsicherheit/Karriere
2,8
Geschäftsleitung
3,1
Unternehmenskultur