Deutsche Post DHL Group
Wöchentliche E-Mails zu Neuigkeiten, neuen Stellen und Bewertungen abonnieren

Neuigkeiten

28. Oktober 2020
Globalisierung und Digitalisierung treiben Online-Shopping und Express-Versand auf neue Spitzenwerte, beschleunigt durch verändertes Kaufverhalten aufgrund weltweiter COVID-19 Pandemie.Volumenanstieg im globalen Netzwerk von DHL Express während Hauptsaison um mehr als 50 Prozent erwartet, verglichen mit Vorjahressaison. DHL Express ist vorbereitet: Über 10.000 Neueinstellungen, neue Frachtflugzeuge und deutlich erhöhte Kapazitäten durch Investitionen von jährlich ca. einer Milliarde EUR.

Wir wollen Arbeitergeber erster Wahl sein

Wir bekennen uns zur Achtung der Menschenrechte, Chancengleichheit bei Einstellung und Beschäftigung sowie zur Förderung von Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz. Auch in unserer „Erklärung zu Vielfalt und Inklusion“ beziehen wir klare Position. Die Vielfalt unserer Beschäftigten sehen wir darüber hinaus als einen wesentlichen Erfolgsfaktor. Ihre unter-schiedlichen Erfahrungen – persönlich, kulturell und intellektuell – machen sie zu einem starken Bindeglied für unsere Kunden. Allein in unserer Zentrale in Bonn beschäftigen wir Menschen aus 175 Nationen. 2019 konnten wir rund 4.200 Geflüchtete in ein Beschäftigungsverhältnis und rund 90 in eine Ausbildung übernehmen. Mit der Strategie 2025 haben wir uns zum ersten Mal ein globales Ziel für Frauen im Management gesetzt: Bis 2025 wollen wir den Anteil von derzeit 22 % auf 30 % verbessern.

Wir werden als Top Employer 2020 ausgezeichnet

Wir werden als Deutsche Post DHL Group in mehr als 75 Ländern durch das Top Employer Institute als einer der besten Arbeitgeber 2020 ausgezeichnet. Das weltweite Zertifizierungsprogramm des Top Employer Institute zertifiziert und würdigt jedes Jahr Unternehmen, die sich kontinuierlich für das beste Arbeitsumfeld ihrer Mitarbeiter engagieren. Für diese Auszeichnung durchlief jede unserer Geschäftseinheiten ein mehrstufiges Zertifizierungsprogramm, bei dem verschiedene Kategorien von unabhängigen Experten geprüft und bewertet wurden. Dem Institut zufolge weisen alle ausgezeichneten Unternehmensbereiche hervorragende Leistungen in den Bereichen "Talentstrategie", "Kultur" sowie "Training & Entwicklung" auf. Zu den ausgezeichneten Bereichen gehören Post & Paket Deutschland, DHL Supply Chain, DHL Global Forwarding, Freight und DHL Express. "Unsere Mitarbeiter sind unser wichtigstes Kapital und ausschlaggebend für den Erfolg des Unternehmens. Deshalb bieten wir ihnen ein Umfeld, in dem sie sich wertgeschätzt fühlen und und aktiv gefördert werden, um ihr volles Potenzial zu entfalten. Mit der unabhängigen Untersuchung durch das Top Employer Institute wollen wir Optimierungspotenziale identifizieren und uns auf dieser Basis kontinuierlich weiterentwickeln. Unser Ziel ist es, einer der attraktivsten Arbeitgeber weltweit zu sein", so Thomas Ogilvie, Arbeitsdirektor und Personalvorstand der Deutsche Post DHL Group.

Unsere strategische Nachfolgeplanung

Gezieltes Recruiting, Talentmanagement und Ausbildung von Nachwuchskräften sind die Elemente unserer strategischen Nachfolgeplanung. Sowohl für interne als auch externe Besetzungen gilt Chancengleichheit – entscheidende Kriterien sind allein die fachliche und persönliche Eignung der Bewerber*innen. Frei werdende Stellen oder neue Arbeitsplätze besetzen wir vorzugsweise intern. Berufseinsteiger* innen bietet der Konzern nach Schulabschluss oder Studium vielfältige Anschlussperspektiven.

Vielfalt und Chancengleichheit werden bei uns groß geschrieben

Vielfalt verstehen wir als Bereicherung und große Stärke. Im Konzern arbeiten Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen, Fähigkeiten und Sichtweisen zusammen. Unser Verständnis von Vielfalt reicht über Geschlecht, nationale oder ethnische Herkunft, Religion, Alter, sexuelle Orientierung und Identität, Behinderung oder weitere, durch Gesetze geschützte Merkmale hinaus. Berufliche Perspektiven und Chancen sind in unserem Konzern für alle Menschen gleich. Entscheidendes Kriterium bei internen und externen Besetzungen von frei werdenden Stellen ist allein die fachliche und persönliche Eignung der Bewerber*innen. Durch neutrale Stellenbewertungen vermeiden wir Diskriminierung aufgrund von Merkmalen wie z. B. Geschlecht oder Alter.

Wir investieren in Mitarbeiterentwicklung

Wir bieten ein breites Spektrum individueller Weiterbildungsmöglichkeiten. Im Fokus stehen Themen wie Compliance, lebenslanges Lernen sowie individuelle Entwicklungspläne mit entsprechenden Maßnahmen und Schulungen. Mit der konzernweiten Certified-Initiative werden die Beschäftigten zu Spezialist*innen in ihren Unternehmensbereichen zertifiziert. Sie entwickeln ein gemeinsames Verständnis für die Strategie, das Geschäft und die Unternehmenskultur und erfahren, dass ihr eigener Beitrag wichtig ist.

Gesundheit und Arbeitsschutz haben bei uns oberste Priorität

Mit der Veränderung der Arbeitswelt, dem demografischen Wandel und den globalen Gesundheitstrends steigen die Anforderungen an unsere Mitarbeiter*innen. Wir bieten ihnen ein gesundheitsförderliches Arbeitsumfeld, ermutigen sie, gesund zu leben und z. B. Vorsorgeangebote wahrzunehmen. Viele unserer Beschäftigten leben und arbeiten in Ländern, in denen es keinen ausreichenden gesetzlichen Kranken- versicherungsschutz gibt. Über das konzernweite Employee-Benefits-Programm erhalten sie und ihre Familien primäre oder ergänzende Krankenversicherungsleistungen. Die Prävention von Unfällen am Arbeitsplatz ist unser oberstes Ziel. Besonders gefordert sind wir im Bereich der Abholung und Zustellung. Ungünstige Witterung, Baustellen, unübersichtliche Verkehrssituationen oder der Umgang mit Tieren erfordern die besondere Aufmerksamkeit, Achtsamkeit und Eigenverantwortung der Mitarbeiter*innen. Die Elemente für ein Managementsystem auf Grundlage der ISO 45001 haben wir in einem Konzernleitfaden zusammengefasst. Über den Grad der Umsetzung entscheidet jeder Unternehmensbereich selbst.

Unsere Vergütung

74 % aller Beschäftigungsverhältnisse sind an Betriebsvereinbarungen, Tarifverträge oder gesetzlich vorgeschriebene Gehaltsanpassungen gekoppelt. Die Vergütung entspricht lokalen und stellenspezifischen Anforderungen sowie Vorschriften. Sie umfasst das Grundgehalt und vereinbarte variable Vergütungselemente, in einigen Ländern auch Beiträge für soziale Leistungen.

Unser Verständnis von Klima- und Umweltschutz

Mit unserer Mission 2050 haben wir uns ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Bis 2050 wollen wir alle logistikbezogenen Emissionen auf netto null reduzieren. Als Logistikunternehmen wirkt sich unsere Geschäftstätigkeit vor allem durch den Ausstoß von Treibhausgasen auf die Umwelt aus. Darum liegt der Fokus unseres Umweltprogramms GoGreen auf der Energieeffizienz und dem Klimawandel sowie der Verringerung der Luftverschmutzung. Mit umfangreichem Effizienzmanagement, innovativen Technologien und Neubeschaffungen treten wir unseren Umweltauswirkungen entgegen. 35 % Effizienzverbesserung konnten wir bereits gegenüber dem Basisjahr 2007 erzielen. Auch die Emissionen unserer Transportpartner sind darin enthalten. Mit dem Einsatz emissionsfreier Lösungen wollen wir den Effekt der Verbrennung fossiler Kraftstoffe auf die Luftqualität in urbanen Räumen mindern. Unser Ziel: Bis 2025 wollen wir den Ausstoß lokaler Luftschadstoffe (Scopes 1 & 2) reduzieren, indem wir unsere eigene Zustellung und Abholung zu 70 % mit emissionsfreien Lösungen durchführen. 2019 lag der Anteil bereits bei 33 %. Mit unserer Ökostromrichtlinie stellen wir konzernweit sicher, dass Strom primär aus erneuerbaren Quellen (Ökostrom) genutzt wird. In 27 Ländern decken wir mit Ökostrom nahezu unseren gesamten Strombedarf ab.

Soziale Medien

Twitter
Facebook

Informationen zum Unternehmen

Hauptsitz

Bonn, Deutschland

Umsatz

mehr als 10 Mrd. (EUR)

Mitarbeiter

10.000+