Bewertung für Dirk Rossmann als Verkäufer (m/w/d)

37 Bewertungen stimmen mit dieser Suche überein. Alle 105 Bewertungen ansehen
Sortierung nach: Hilfreichste | Bewertung | Datum
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Einfach gruselig und Katastrophe
Verkäuferin (Derzeitiger Mitarbeiter) –  Neuss23. August 2019
Bloß nicht bei rossman bewerben,keine Einarbeitung,kein Respekt im Umgang mit Mitarbeitern
Vorteile
Nix
Nachteile
Alles
War diese Bewertung hilfreich?Ja 59Nein 7Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Chefin als Personalführung ungeeignet, Mobbing steht an erster Stelle
Verkäuferin 20 Stunden (Derzeitiger Mitarbeiter) –  Reichertshofen6. März 2019
Sympatische und hilfsbereite Kolleginnen findet man hier nur wenige. Funktionierst du nicht wie es die Chefin will, wird gemobbt. Andere Kolleginnen werden animiert mit zu machen. Arbeitsplanänderung meist ohne Rücksprachen. Ein Nein wird nicht oder ungern aktzeptiert. Man muss nur funktionieren. Private Angelegenheiten müssen am besten hinten angestellt werden. Besser noch es gibt kein Privatleben und oder Familie. BZL lässt einen im Stich. Auf Hilfe von deren Seite kann man vergessen. Gehalt nicht ausreichend für die stressige und körperlich schwere Arbeit.
Vorteile
Betriebsrat, Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld
Nachteile
Arbeitsplanänderung, Nein sagen unerwünscht, Familie unerwünscht
War diese Bewertung hilfreich?Ja 204Nein 2Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Bloß nicht dort Bewerben.
Verkäuferin/Kassiererin (Ehemaliger Mitarbeiter) –  NRW6. Februar 2019
Ich habe in diesem Unternehmen 6 Monate gearbeitet.Alles was in den Bewerbungsgesprächen gesagt wurde,war im nach hinein von A-Z gelogen ( außer das Gehalt,Gutscheine,Prozente ). Viele falsche Leute.Als Neuling hat man bei alteingesessenen kein Chance.Man darf seine Meinung nicht vertreten,nur funktionieren.Sagt man was,dann wird es an den Bzl weiter gequatscht.Über Mitarbeiter die nicht da sind,weil sie frei oder in der Berufschule sind wird extrem hinter deren Rücken gesprochen,und wenn die dann wieder da sind,dann wird so getan,als ob nichts gewesen wäre,vorallem von der Filialleitung.Mir wurde unterstellt,ich sei unfreundlich zu den Kunden und den Mitarbeitern.Ich arbeite schon viele Jahre im Einzelhandel,und KEIN Vorgesetzter hat mir das jemals unterstellt ( im gegenteil ).Deshalb wurde ich nach dem Weihnachtsgeschäft gekündigt.Hatte keine Einarbeitung (angeblich keine Zeit gewesen ).
Nur Druck bekommen.Kasse,Verräumen,Kasse, Verräumen u.s.w.
Verräumung nicht geschafft,und sofort ein drüber bekommen.Immer einspringen.Kann niemanden empfehlen dort zu arbeiten.
Vorteile
Gehalt, Gutscheine, Prozente
Nachteile
Schlechtes Klima, Mobbing, Druck
War diese Bewertung hilfreich?Ja 207Nein 7Melden
3,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Arbeitgeber ist okay.
Verkäuferin (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Hannover25. Januar 2019
Dirk Rossmann ist ein guter Arbeitgeber. Auch wenn man eine Ausbildung machen möchte, ist es eine gute Gelegenheit.

Ich hatte ein paar Kommunikationsschwierigkeiten mit einigen Kollegen, daher kann ich darüber nicht so ganz urteilen.

Aber insgesamt ist es okay.
War diese Bewertung hilfreich?Ja 24Nein 87Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Nur noch alles Menschen verachten das ist keine gute Entwicklung.
Verkäuferin (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Fürstenfeldbruck19. Dezember 2018
Mir wurde ohne eine Vorwarnung oder Abmahnung 9 Tage vor Weihnachten mit geteilt dass ich nicht übernommen werde. Das hätte ich nie gedacht dass ein Unternehmen das sich so sozial in der Öffentlichkeit gibt mit Menschen so um geht. Ich hoffe dass jeder das im Leben kriegt was er anderen Menschen an tut. In der Zukunft gehe ich lieber putzen als noch mal bei Rossmann zu arbeiten.
Vorteile
Bei mir keine
Nachteile
Die Arbeit hat nie ein Ende genommen
War diese Bewertung hilfreich?Ja 189Nein 6Melden
3,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Der Druck wird immer mehr.
Verkäuferin (Derzeitiger Mitarbeiter) –  Landkreis Cloppenburg30. Oktober 2018
Ich arbeite bereits einige Jahre im Unternehmen. Grundsätzlich macht mir die Arbeit total Spaß und meine Arbeitskollegen sind auch alle super, wir sind ein gutes Team.
Allerdings hat sich im Laufe der Jahre viel verändert. Immer mehr Druck. Ware hat innerhalb 24 Stunden verräumt zu sein, geschied dies nicht, hat man sich beim BZL zurechtfertigen. Die Stundenleistung wird immer höhr gesetzt!
Tätigkeiten die damals mit 4 Mitarbeitern erledigt wurden, werden heute zu 2 oder allein gemacht. WEIL DIE STUNDENLEISTUNG ja stimmen muss!
Manager oder sogenannte Drittkräfte (DIE ES VERTRAGLICH NICHT GIBT) haben viel Verantwortung und bekommen das nicht mal vergüttet!!!
Ausserdem muss man ständig anderen Filialen mit Personal aushelfen, das führt zur ständigen Änderung des Arbeitsplans. Gedankt wird einem das auch nicht.
Grundsätzlich ist Rossmann ein gutes Unternehmen!
War diese Bewertung hilfreich?Ja 185Nein 15Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Druck und viele Graustunden
Verkäufer (Derzeitiger Mitarbeiter) –  Halle (Saale)17. Oktober 2018
Sehr viel Druck verursachen sehr viele Fehler die mit mehr guter Einweisung nicht sein müssten! Bevorzugungen von einigen Mitarbeitern - Fehler sind da halb so wild oder werden gleich den Opfern zugeschrieben! Endlose schriftliche Arbeitsanweisungen ohne wirklich Zeit für den zusätzlichen Mist zu haben. Layout bauen - ein endlos Spiel - manchmal nach wenigen Wochen gleich wieder - Media z.B. - wird alles "freiwillig" in Graustunden erledigt!!!
Vorteile
Rabatte - Gutscheine - Lohn
Nachteile
Druck - Stress - Mobbing
War diese Bewertung hilfreich?Ja 163Nein 9Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Schlecht
Aushilfe im Verkauf (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Güstrow10. Oktober 2018
War selber auf 450 Euro Basis beschäftigt 5 Jahre lang und hatte nicht mal die Chance dauerhaft hoch gestuft zu werden da mir zum Anfang auch gesagt wurde das gute ausichten sind das man auf dauer hoch gestuft wird somit wurde mein vertrauen an rossmann gebrochen und sehr enttäuscht nur über die Weihnachtszeit 3 Monate wurde ich hoch gestuft, obwohl ich gerne geblieben wäre aber man mir nicht mal die Chance bote obwohl ich direkt an die chefleitung gegannen bin an fr carsten. Die Mitarbeiter waren klasse die Chefin dagegen mies null vertrauen zu ihren eigenen Mitarbeiter nur fordern und selbst nichts gebacken kriegen alle Mitarbeiter müssen sie siesen untereinander dusten sich alle das gibt gleich ne kalte Atmosphäre.
Vorteile
Es gab zum dank gutscheine für die Arbeit die man macjt
Nachteile
Die neue Chefin, dauerhaft an der Kasse sitzen.
War diese Bewertung hilfreich?Ja 126Nein 9Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Mieses klima
Verkäuferin und Kassiererin (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Gernsheim13. Juli 2018
Man ließ mich in der Kasse sitzen mit 40 Grad Fieber. Plan wurde hinter dem Rücken geändert. Eine Person mobbte mich so derart das Ich kündigte
Vorteile
Keine
Nachteile
Alles
War diese Bewertung hilfreich?Ja 225Nein 25Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Enttäuscht
Verkäuferin in Teilzeit (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Nordrhein-Westfalen25. April 2018
sowas noch nie erlebt!
alles was da drin steht ist nur lüge. man wird nur gestresst, nur schlecht gemacht. es wird nichts positives gesagt, kein Lob. immer lästern und meckern. Urlaub wird einfach nach lust und laune geplant. tägliche anrufe 5-6 mal bis man dran geht.
wenn man sagt, man ist flexibel, wird erwartet das man dann jeder zeit einspringen kann. kann man einmal nicht einspringen ist man unflexibel.
man versucht an mitarbeiter zu sparen, sogar an putzfrauen, deshalb ist der laden auch immer dreckig.
dann muss man auch da die putzfrau rolle spielen. jeden abend boden wischen kasse sauber machen als hätte man nichts besseres zutun.
über die vorteile kann ich leider nicht viel sagen da ich in der probe war und nichts von gutscheine oder rabatte mitbekommen habe.
Vorteile
Lohn, Mitarbeiterrabatt
Nachteile
Stress, lästerei, kein Teamarbeit
War diese Bewertung hilfreich?Ja 248Nein 21Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Katastrophe!
Verkäuferin (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Bergheim a. d. Erft3. Februar 2018
Ich wurde mit 20 Stunden die Woche eingestellt. Man muss viele Überstunden machen. 10 Stunden Schichten sind die Regel.
Schlechte Führungskraft.
Im Bewerbungsgespräch wird einem alles anders gesagt, als es in der Tat dann ist.
Das Gehalt ist ordentlich, aber nur deshalb mache ich mir nicht meine Gesundheit kaputt.
Dumme Fragen von der Filalleiterin, z.B. Kennen Sie sich mit Wein aus? Ich dachte sie möchte etwas Fachliches von mir wissen.
Stattdessen sagt sie zu mir, ja verräumen.
Ich kann nur von der Filiale abraten. Habe jetzt aber schon in mehreren Bewertungen ähnliche Kritikpunkte gelesen, also scheint das Arbeitsklima bei Rossmann gleich zu sein.
Vorteile
Mitarbeiter Rabatt 15%, Sehr gutes Gehalt
Nachteile
10 Stunden Schichten, Überstunden
War diese Bewertung hilfreich?Ja 213Nein 10Melden
2,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Nicht mehr in Halle Neustadt
Verkäuferin (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Halle Neustadt21. Januar 2018
Ich war 6 Monate befristet beschäftigt bei Rossmann. Eigentlich hat es mir sehr viel Spaß gemacht, die Kollegen waren fast alle sehr nett bis auf die Chefin. Hohe Anforderungen aber selbst keine großartige Mitarbeit. 2 min wurde ich an der Kasse angelernt. Das wars. Dann saß ich nur noch obwohl mir versichert wurde das kein Kassiermäuschen gesucht wurde. Ich bin eigentlich immer bereit Mehrarbeit zu leisten aber nicht wenn die Manager nicht mitleisten. Fazit: ich würde nicht weiter beschäftigt. Es lag nicht an meiner Arbeit( wurde mir versichert), es hat einfach nicht gepasst. Toll..... wenn nach Nase beurteilt wird und nicht nach Engagement.
Vorteile
Super Bezahlung
War diese Bewertung hilfreich?Ja 209Nein 21Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Bleibt am besten fern
Verkäuferin/Kassiererin (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Erolzheim14. Januar 2018
Filialleiterin nur noch am lästern über seine Mitarbeiter. Arbeitet selten mit und das im schneckentempo, am besten alle anderen arbeiten lassen und selbst nur am telefonieren Kaffee trinken und rauchen. Keine Ahnung von teamführung. Lässt sich sogar von Azubi du'zen und anmaulen und das vor der Kundschaft. Auch selber lästert sie über Mitarbeiter vor den Kunden. Eine Vertretung die Ausländer hass verbreitet und die bei ausländischen Kunden sogar dir Augen verdreht und unfreundlich ist und die Filialleiterin macht nix dagegen. Keine Teamarbeit sondern jeder gegen jeden. Jeder lästert irgendwie über jeden. Keine Harmonie. Azubi meint sie wäre Chefin und vergreift sich öfters am Ton, Filialleiterin macht wieder nix. 10-11 Stunden Schichten und kein Verständnis für Mutter mit Kind. Also bloß nicht bei dieser Filiale in Erolzheim bewerben! Bleibt fern!!!! Auch für gute Vergütung würde ich nie wieder in diese Filiale gehen nicht mal zum einkaufen! Reinster Mobbing!
Vorteile
Vergütung
Nachteile
Team, kollegen, filialleiterin reinster horror!!!
War diese Bewertung hilfreich?Ja 220Nein 14Melden
4,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
sozialer Arbeitgeber
Verkäuferin (Derzeitiger Mitarbeiter) –  Lübeck Hansestadt10. Dezember 2017
- sozialer Arbeitgeber
- zahlt tariflich
- gute Förderungsmöglichkeiten
War diese Bewertung hilfreich?Ja 36Nein 202Melden
2,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Einfach furchtbar
Verkäuferin (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Köln-Mülheim15. Oktober 2017
Ich habe drei Monate bei rossmann gearbeitet .
An meinem ersten Tag wurde mir sofort mitgeteilt, dass ich mir eigentlich eine Einarbeitung zustehe, aber keine Zeit dafür ist . Ich solle einfach aufpassen und aufmerksam sein .
Mir wurde mitgeteilt, dass man Mir Dinge 1-2 mal sagt , danach nicht mehr . Ich würde dann beurteilt und müsse damit rechnen das ich dann nicht übernommen werde wenn ich es nicht umsetzen könne .
Die Arbeit an für sich kann toll sein . Leider bekommt man nur negativen Druck und negative Anweisungen , dass die Arbeit einem wirklich vermiest wird . Ich würde an der Kasse ganze 15 min angelernt . Dadurch das ich aus dem Einzelhandel selber komme und nicht blöd bin hatten h es schnell gelernt ABER ;
Rossmann hat ein ganz anderes Kassensystem so dass ich ab und zu schon nach einem Mitarbeiter "klingeln" musste . Dies wurde als negativ bewertet ! Und das in der ersten Arbeitswoche. Im Laden durfte ich ganze 2-3 mal arbeiten . Leider wurde ich aber auch wir nicht eingearbeitet, stattdessen würde ich als kassenkraft angesehen . Leider .
Die Firma rossmann hat super Potential. Aber wie mit Mitarbeitern umgegangen wird - traurig .
Ich selber wäre gerne dort Filialleiter, eine Qualifikation habe ich dafür . Ich würde mein Team anders behandeln. Dann läuft es auch besser .

Täglich würde man angesprochen wegen Mehrarbeit .
Auch tägliche Anrufe ( teilweise bis zu 5-6 mal am Tag ) waren normal . Konnte man von gefühlten 6 mal einmal nicht war man unflexibel.

Tägliche Mehrarbeit wurde selbstverständlich NICHT aufgeschrieben !
Das waren morgens um
  mehr... die 15 min , plus abends oft bis zu 30-45 min .
Das mal die Tage gerechnet : unverschämt ! Und dann wird man als unflexibel betitelt.

Wenn man seine Pause wahrgenommen hat würde man schief angeguckt , schließlich macht das kaum einer : die Arbeit muss ja geschafft werden .

Ich kann nur sagen : eigentlich ein tolles Geschäft aber dort müssten Fast alle gehen und alles neu umgestaltet werden im Personalbereich.


Vorteile ist die Mega Vergütung. Das ist top

Aber ich arbeite lieber kWh und bin glücklich ,
Als das ich mehr Geld habe und Unglücklich bin
  Weniger
Vorteile
Gehalt
Nachteile
Alles andere !!!
War diese Bewertung hilfreich?Ja 456Nein 41Melden
2,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Nicht zu empfehlen
Verkäuferin (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Nordrhein-Westfalen9. September 2017
Wenn aus Teilzeit Vollzeit wird !!
Ab dem ersten Tag durfte man nur Überstunden machen, und musste ständig für andere Mitarbeiter einspringen die plötzlich frei hatten. Man war nur an der Kasse, und durfte ab und zu die Getränke verräumen. Man wurde vom Gehalt bis zu den Arbeitszeiten komplett angelogen . Das alles führte hinterher zu leeren Versprechungen und Mobbing. Man darf nichts sagen, verhalten bzw "zu spät" kommen wurde als schlampig bezeichnet. Man soll früher da sein, was kein Problem ist, aber wenn man in der Zeit meint was anderes zu machen, statt zu einem zu kommen,und man dort dumm da steht und wartet bis einer kommt, und einem gesagt wird das man zu spät da sei fehlen mir die Worte. Deren Meinung nach müssen in einem Zeugnis nur sehr gute Noten stehen, sonst wird man als dumm abgestempelt. Immer ein schlechtes gefühlt wenn man dort hin musste was, man sich als nächstes anhören könnte.
Vorteile
Pausen wurden eingehalten
Nachteile
Überstunden
War diese Bewertung hilfreich?Ja 298Nein 29Melden
3,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Viel Stress, schlechtes Betriebsklima, Überwachung
Verkäufer (Derzeitiger Mitarbeiter) –  Dortmund2. August 2017
Die Arbeit an sich macht mir großen spaß, jedoch ist es viel zu stressig und anstrengend (sowohl körperlich als auch psychisch) auf Dauer. Ich habe schon in anderen EZH-Unternehmen gearbeitet und das war bisher gar nichts im vergleich zu Rossmann. Ständig muss man in die Kasse, wieder in den Laden, wieder in die Kasse und immer so weiter. Es müssen jeden Tag bestimmte Aufgaben erledigt worden sein, sonst muss man eben (unbezahlt) länger bleiben. Teilw. mal 30 bis 45 Minuten. Wurden bestimmte Aufgaben nicht erledigt, gibt es Ärger. Und manchmal hat man einfach keine Zeit alle Aufgaben zu erledigen, weil es einfach viel zu voll ist.
Des weiteren bleibt die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft gegenüber den Kunden total auf der Strecke, weil man einfach keine Zeit hat, um mit den Kunden zu sprechen.
Das Klima in der VKST ist ziemlich schlecht, da viele falsche Menschen unter den "Kollegen" sind. Außerdem wird die Arbeitsleistung u.a. von der Filialleitung durch die Kameraaufzeichnungen überwacht. Es kam schon öfter vor, dass sich Filialleitung oder Stellvertretung Aufzeichnungen der Vortage (an denen sie abwesend waren) angeschaut haben, um zu gucken, wie schnell/effektiv gearbeitet wurde.
Das einzige was mich z.Zt. noch dort hält ist die einigermaßen gute Bezahlung (Tariflohn) teilweise auch mit Aufschlägen, für z.B. Samstagsarbeit und die zusätzlichen Vergütungen wie Weihnachtsgeld.
Zusammenfassend kann ich jedem nur empfehlen sich etwas zu suchen, was einen nicht so kaputt macht.
Vorteile
Gutscheine, Urlaubs-/Weihnachtsgeld, MA-Rabatt
Nachteile
Viel Stress und Zeitdruck, schlechtes Betriebsklima
War diese Bewertung hilfreich?Ja 396Nein 20Melden
2,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Verkäuferin
Verkäuferin (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Künzelsau10. Juli 2017
Alles nur Schein !
Man ist Teilzeit beschäftigt 20 std./Woche und muss dennoch länger arbeiten in der Regel normal wenn Überstunden anfallen, aber man wird z.b in einer Filiale eingelernt und ist dann dort zwei Monate und dann fängt es an man muss in andere Filialen fahren mit über einer Stunde Fahrzeit und das Monate lang , das sich nicht lohnt da die andere Filiale dich nur mit vier ca. fünf stunden plant.
Alles muss schnell erledigt sein es müssen ja Stunden abgebaut werden und trotzdem müssen deine Stunde stimmen, selbst wenn du zur Vertretung aus deinem Freien Tag kommen musst.
An der Kasse muss es immer schnell gehen es darf sich keine Schlange bilden.
Die Kunden werden nicht richtig beraten, da es ja ein SB ist und man nur die Zeit zum Auffüllen, Umbauen oder mit der Kasse beschäftigt ist.

Es wird schlecht Bezahlt, keine Überstunden Bezahlung, und freie Tage sind auch nicht dran.
Vorteile
Gutschrift/ Gutscheine
Nachteile
Schlechte Bezahlung, Unfreundlichkeit der Kollegen und gegenüber der Kunden, viele Überstunden
War diese Bewertung hilfreich?Ja 304Nein 20Melden
2,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Angeblich so Sozial....
Verkäuferin (Derzeitiger Mitarbeiter) –  Dortmund28. Juni 2017
Die Arbeitstage sind Stressig und 11 Stunden schichten sind normal. Obwohl sowas normalerweise eine Ausnahme sein sollte, wird man auch mehrere Tage hintereinander mit 11 Stunden eingetragen.
Man muss alles sehr schnell machen, denn Ständig müssen Stunden gespart werden.
An der Kasse dürfen keine Schlangen entstehen, sonst drohen Konsequenzen.
Die Schichten werden mal früh mal spät eingetragen, so fällt es einem schwer sich an etwas zu gewöhnen.
Die Vergütung der Überstunden gestaltet sich als schwierig.

Aber das wichtigste bleibt auf der Strecke: Kunden!!!
Man hat keine Zeit eine Nette und Ausführliche Beratung zu führen, weil man ständig unter Zeitdruck ist.

Es sollte sich einiges Verändern!

Es gibt verschinde Kollegen. Viele sind Nett, aber einige sind leider falsch.
Ein richtiges Team ist man leider nicht.
Vorteile
Gutscheine
Nachteile
Lange Arbeitstage, schlechte Vergütung, schlechte Planung
War diese Bewertung hilfreich?Ja 249Nein 14Melden
2,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Wer auf Mobbing, Undankbarkeit und Schikane steht, kann da gerne arbeiten..
Verkäufer mit Managerfunktion (Ehemaliger Mitarbeiter) –  München und Duisburg12. Mai 2017
Zuerst möchte ich sagen, die Arbeit an sich in einer Dieser Filialen macht Spaß. Gibt natürlich gute und schlechte Tage. Man bekommt Rabattgutscheine und Produkt-Testpakete. Tja das wars auch schon mit den positiven Fakten.
Ich war damals in München tätig (3.LJ dort gemacht und übernommen) und wurde wortwörtlich nach der Lehre rumgereicht wie eine ****. Hier und da aushelfen und kaum noch in der eigentlichen Stamm Filiale tätig. Wobei das auch sein gutes hatte. Denn da hatte ich nichts zu lachen, nicht nur die Filialleitung samt Crew (bis auf 1-2 MA) hatte sich gegen mich gestellt sogar der BZL!? Vor Kundschaft gemobbt und angeschnauzt, Unterstellungen wo es nur ging. Dann habe ich nach ca. 5 Monaten gekündigt, ich konnte nicht mehr. Und ja ich habe mich versucht versetzten zu lassen. Ergebnis :Negativ!
Nach ein paar Jahren auf neuer Jobsuche, dachte ich oft nach "eigentlich hat die Arbeit an sich ja echt spaß gemacht"... redete mir ein vllt lag es nur am Bezirk...Lange Rede kurzer Sinn, ich Bewarb mich erneut. Nur diesmal nicht in München sondern in NRW nähe Duisburg.
Alles lief wie am Schnürchen, bis die Probezeit endete. Bis Dato war ich echt glücklich. Dann bekam ich eine neue Chefin die hatte es echt in sich. Ein Drache von Mensch und immer einen fiesen Spruch auf den Lippen, natürlich versteht sich wieder mal vor Kundschaft...
Alles fing wie früher an. Die vorher so netten Kollegen entpupten sich als Kameradenschweine, Verrat und Schikane an der Tagesordnung. Zu Silvester bekam ich dann eine Kündigung als Einschreiben, wahrscheinlich zum einstimmen ins neue Jahr.
  mehr...

Ich arbeite eigentlich gerne in einem Drogeriemarkt, mir bereitet der Kundenkontakt und das Sortiment freude.
Aber der gute Herr Roßmann soll doch bitte höchstpersönlich mal ansehen wir "toll" es im Vertrieb läuft!
  Weniger
Vorteile
Mitarbeiterrabatt, Produkt Testpakete, Gehalt(VZ)
Nachteile
Überwiegend schlechtes Betriebsklima, teils Unmenschen von MA, deine Arbeit wird nicht gewürdigt, Mobbing ohne ende
War diese Bewertung hilfreich?Ja 341Nein 17Melden
Registriertes Unternehmensprofil

Sie möchten wissen, wie es ist hier zu arbeiten?

Stellen Sie Fragen zum Bewerbungsprozess oder zur Arbeit bei Dirk Rossmann. Unsere Community antwortet Ihnen gerne.

Stellen Sie eine Frage

Gesamtbewertung

2,4
Basierend auf 105 Bewertungen
511
418
312
226
138

Bewertungen nach Kategorie

2,2Work-Life-Balance
3,3Vergütung/Leistungen
2,5Jobsicherheit/Karriere
2,1Geschäftsleitung
2,2Unternehmenskultur

Dirk Rossmann Bewertungen nach Standort