Hager Group
3,9 von 5 Sternen.
Erhalten Sie wöchentlich aktuelle Informationen, neue Stellenangebote und Bewertungen!

Karriere und Anstellung bei Hager Group

Infos zum Unternehmen

  • Gegründet
    1955
  • Mitarbeiteranzahl
    mehr als 10.000
  • Umsatz
    850 Mio. bis 4,25 Mrd. (EUR)
  • Branche
    Produktion
  • Link
    Hager Group-Webseite
Mehr erfahren

Jobs

Wir konnten Ihren Standort nicht ermitteln. Für Hager Group sind aktuell 154 Stellenanzeigen geschaltet.

Jobs nach Branche durchsuchen

Vertrieb

22 Jobs

Bewertungsübersicht

Die Gesamtbewertung wird anhand von 79 Bewertungen berechnet und kann sich ändern.

2.5020184.0020193.3320202.6720215.002022

Bewertungen

Lagerarbeiter in Heltersberg
am 11. Mai 2020
Heltersberg
sehr schlechte Einarbeitung, man muss sich fast alles selber beibringen, Vorgesetzte haben ebenso sehr wenig Kenntnisse, Vorgesetzte sind für ihre Stellung sehr schlecht geschult und vorbereitet, nur durch langjährige Mitarbeiter kann man lernen die jedoch wegen der Arbeitsmenge sehr wenig Zeit haben, Bezahlung erfolgt ganz genau nach Tarif, Entscheidungen werden von Personen entschieden die nicht vor Ort sind, das Arbeitsklima unter den Kollegen ist O.K.,
Personalsachbearbeiterin in Blieskastel
am 13. Mai 2022
Gute Work Life Balance
Nachhaltiges Familienunternehmen mit sehr gutem Arbeitsklima. -Nette Kollegen -Home Office Möglichkeiten-kostenlose Getränke-firmeneigene Kantine-moderne Büromöglichkeiten-faire Bezahlung-gute Weiterbildungsmöglichkeiten
Fertigungsmitarbeiter in Blieskastel
am 24. August 2021
Schlechtes Arbeitsklima
Schlechte Führungskräfte, unkollegialer Betrieb nicht zu empfehlen
Production in Blieskastel
am 28. April 2021
Production
Gud luck ich lieb Arbeit in Hager group sehr friendlich leute vielen Dank
Industriemechaniker in Heltersberg
am 21. Januar 2021
Unproduktiver Arbeitsort
War in der Produktion bei Heltersberg tätig gewesen. (Halle6). Man merkt schnell das dort Machtspiele und das eigene Ego eine große Rolle spielt. UVV Richtlinien werden nur bedingt eingehalten und zwar so lang wie der Abteilungsleiter anwesend ist. Wenn man was dagegen sagen will wird man von Kollegen und Kolleginnen bedroht und gemobbt. Pausenzeiten gelten für viele der Festangestellten nicht. Durch Beobachtungen kamen Situation Zustand wo nur 2 Mitarbeiter in der Halle waren während alle anderen in Pause und oder Rauchen sind. Die Zeiten werden dann auch gut und gerne, nach dem der Abteilungsleiter, nicht mehr anwesend ist auf bis zu 4 Stunden erhöht. Einige Rauchen zum Nachteil der Nichtraucher an der Maschine. Interne Anordnung von Abteilungsleiter werden wenn nur bedingt durchgeführt bis dieser Feierabend hat. Beleidigungen muss man sich als Leiharbeiter gefallen lassen, umgekehrt wird da nix passieren und man wird mit dem raus-schmiss bedroht. Leiharbeiter die nicht jeden alles hinterher tragen und Kaffee holen (Arch krieschen) haben bessere Chancen dort zu bleiben als Leiharbeiter die versuchen produktiv zu arbeiten und sich an Richtlinien zu halten. In der Halle geht's bei einigen nur darum durch Machtspiele und Intrigen ihren Posten zu bewahren kein miteinander sondern nur gegeneinander. Beim Reinigen wird man blöd angemacht, reicht ja nur da sauber zu machen was man sieht. Die Reparatur kosten wegen verdreckter Maschinen spricht eine andere Sprache. Aufräumen am Arbeitsplatz ist bei einigen, nicht wenigen, ein Fremdwort. Das kann der nächste machen. Auffüllen wenn was leer ist, Hauptsache ich muss es nicht machen. Da fällt mir ein Bild über Arbeitssicherheit ein was die Mentalität hier wiederspiegelt "Ist nicht mein Job!" Oder ein aufgeräumter Arbeitsplatz, ist ein sicherer Arbeitsplatz. Das spiegelt sich an den vielen Unfälle und Verletzungen wieder. Es gibt aber zum Glück noch Mitarbeiter (Aussterbende Art) denen nicht alles egal ist und sich bemühen das beste draus zu machen. Denen ist es auch zu verdanken daß man auch mit Freude zur Arbeit geht und dann auch bereit ist mehr zu machen als man eigentlich muss. Im großen und ganzen ist noch sehr viel Potential vorhanden es muss nur wesentlich härter durchgegriffen werden und das nicht nur bei den Leiharbeitern sondern zum größten Teil bei dem eigenen Personal, den die sind es am Ende die das Arbeiten die Rechte und Pflichten vorleben. Die Vorbild Funktion muß in den Vordergrund kommen. Wenn ich als festangestellter mich nicht an Rechte und Pflichten halte, so kann ich nicht erwarten das ein Leiharbeiter dies für mich tut. Im diesem Sinne hab eine gute Arbeitsunfall Versicherung!

Wie würden Sie Ihren Arbeitgeber bewerten?

Helfen Sie anderen Jobsuchenden, indem Sie Ihre Erfahrungen mit ihnen teilen.

Infos zu Vorstellungsgesprächen

Erfahrungen von 18 Indeed-Nutzern, die in den letzten 5 Jahren ein Vorstellungsgespräch bei Hager Group hatten.

Neutrale Erfahrung
Das Gespräch ist mittelschwer
Der Prozess dauert etwa 1 woche
  • Unternehmen
  • Hager Group