Bewertung für Hit Handelsgruppe als Verkäufer (m/w/d)

4 Bewertungen stimmen mit dieser Suche überein. Alle 12 Bewertungen ansehen
Sortierung nach: Hilfreichste | Bewertung | Datum
2,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Nicht so das Wahre
Verkäufer (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Koblenz8. März 2019
Der Marktleiter ist eine Katastrophe. Einer, der sich für den Größten hält. Am Anfang tut er so, als wäre er zuvorkommend. Aber nach einer Weile zeigt er das Gegenteil.
Generell ist es ein sehr körperlicher Job. Man ist sehr viel auf den Beinen und muss viel schleppen. Man hat sehr unterschiedliche Arbeitszeiten und muss jedes Wochenende arbeiten. Es sei denn man ist einem bestimmten Bereich zugeteilt. Individuelle Entfaltbarkeit ist dort Fehl am Platz. Man kann kaum selbstständig arbeiten, da man wegen jedem Arbeitsschritt direkt zum Chef oder dem Vertreter rennen muss. Außerdem ist das Geschäft immer unterbesetzt. Es kommt vor, dass an manchen Tagen kaum ein Mitarbeiter für die Kunden zur Verfügung steht.
Der Laden selbst ist ziemlich unorganisiert, unordentlich und schmutzig. Auf das Mindesthaltbarkeitsdatum wird nicht geachtet, man bekommt es auch nicht beigebracht. Es ist auch egal, denn Hauptsache ist, es wird verräumt. Wie es hinterher aussieht ist nicht wichtig.
Mit den Kollegen bin ich aber gut zurecht gekommen. Da kann ich eigentlich nicht klagen.
Die Bezahlung ist Okay, es gibt Urlaubs- und Weihnachtsgeld. Man wird nach Tarif bezahlt.
Insgesamt ist es kein anspruchsvoller Job. Den kann jeder machen. Man muss nur für sich herausfinden, ob man mit der körperlichen Belastung und dem Kind als Chef zurechtkommt.
Vorteile
Tarifliche Bezahlung.
Nachteile
Körperliche Belastung. Unmöglicher Chef.
War diese Bewertung hilfreich?Ja 20Nein 2Melden
2,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Hit ist nicht der Hit
Verkäuferin (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Berlin8. Juni 2018
Typischer Einzelhandel mit hoher Fluktuation und stets zu wenig Personal in der Filiale.
War diese Bewertung hilfreich?Ja 52Nein 3Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Harte Arbeit, wenig Anerkennung
Aushilfe im Verkauf, 450€ Basis (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Enzberg5. Juni 2018
Eingelernt wurde man nur kurz, von anderen Aushilfen. Arbeitskleidung, die eigentlich Vorschrift ist, wird den Aushilfen nicht angeraten. Statt den vereinbarten 50h/Monat, sind hier bis zu 90h/Monat normal, auch als Schüler oder Student. Die Überstunden werden nicht bezahlt, sondern als „Urlaub“ deklariert. Paradoxerweise hat man keinen Anspruch auf Urlaub, denn man ist ja nur Aushilfe. Somit arbeitet man quasi bis zu 40 Stunden umsonst. Bei Krankheit wird nicht gezahlt. Wer eingeteilt wird, muss da auch arbeiten. Bei minderjährigen Kollegen wurden die Jugenschutzregelungen nicht eingehalten, sie mussten arbeiten und Pausen machen wie Erwachsene. Das Verhältnis mit den Kollegen war überwiegend gut, da irgendwie alle eine starke Ablehnung gegen die Geschäftsleitung, die nur Kommandiert und nicht Arbeitet, und die schlechten Arbeitsbedingungen teilten. Allerdings gab es auch unhöfliche Mitarbeiter, die einen regelrecht fertig machten, für Fehler, die man gar nicht gemacht hat.
Vorteile
Emphatische Mitarbeiter
Nachteile
Mindestlohn, keine Sozialleistungen
War diese Bewertung hilfreich?Ja 74Nein 6Melden

Lesen Sie weitere Bewertungen für Hit Handelsgruppe.

Sie können Folgendes versuchen:

Dieses Unternehmensprofil registrieren

Sie möchten wissen, wie es ist hier zu arbeiten?

Stellen Sie Fragen zum Bewerbungsprozess oder zur Arbeit bei Hit Handelsgruppe. Unsere Community antwortet Ihnen gerne.

Stellen Sie eine Frage

Gesamtbewertung

2,3
Basierend auf 12 Bewertungen
51
42
31
23
15

Bewertungen nach Kategorie

2,2Work-Life-Balance
2,8Vergütung/Leistungen
2,1Jobsicherheit/Karriere
1,9Geschäftsleitung
2,0Unternehmenskultur

Hit Handelsgruppe Bewertungen nach Standort