Hunkemöller
3.3 von 5 Sternen.
Wöchentliche E-Mails zu Neuigkeiten, neuen Stellen und Bewertungen abonnieren

Karriere und Anstellung bei Hunkemöller

Infos zum Unternehmen

  • CEO
    Philip Mountford
    61%
    sind mit der Leistung von Philip Mountford zufrieden
  • Gegründet
    1886
  • Firmengröße
    5.001 bis 10.000
  • Umsatz
    85 Mio. bis 425 Mio. (EUR)
  • Branche
    Einzel- & Großhandel
Mehr erfahren

Jobs

Wir konnten Ihren Standort nicht ermitteln. Für Hunkemöller sind derzeit 394 Stellenanzeigen geschaltet.

Jobs nach Branche durchsuchen

Einzelhandel

277 Jobs

Bewertungsübersicht

Die Gesamtbewertung wird anhand von 319 Bewertungen berechnet und kann sich ändern.

3.3220171.8620182.2420193.2020202.642021

Bewertungen

Aushilfekraft (auf 450€ Basis) in Deutschland
am 30. November 2021
Unfaire Vergütung
Die Arbeit an sich ist schön, wenn man viel Kundenkontakt und natürlich Unterwäsche mag. Außerdem sollte man kein Problem mit Umsatzvorgaben und weiteren KPIs haben, sondern im besten Fall Gefallen an Zahlen und dem Konkurrieren untereinander haben.Das Team ist sehr jung und lieb. Jedoch kündigen die Angestellten im Monatstakt und wir konnten als Gruppe nie wirklich zusammen wachsen durch den ständigen Wechsel. Dies liegt zum Großteil an der schlechten Bezahlung. Als Aushilfen erhalten wir Mindestlohn, jedoch wird man beispielsweise nach Ladenschluss nur bis 20:20 Uhr bezahlt. Leider ist es unrealistisch bis dahin den Kassenabschluss gemacht zu haben und den Laben aufgeräumt sowie geputzt (saugen, Spiegel putzen usw.) zu haben. Das dauert, wenn man mal wieder alleine im Laden ist, gerne auch mal bis 21 Uhr. Damit liegt die Bezahlung eigentlich unter dem Mindestlohn! In der Regel kommt man auch garnicht auf die 450 € als Aushilfe, weil man dafür schon verhältnismäßig sehr lange eingeteilt werden müsste.In unserem Store ist der Dienstplan auch keine Garantie, dass das die tatsächlichen Arbeitszeiten sind. Gut und gerne wird der die Woche zuvor nochmal neu strukturiert. Oder wenn's hart auf hart kommt wird man sogar während dem Urlaub zurück in den Storr geholt, wegen Personalmangel. Angeblich soll das aber in anderen Stores besser laufen.Wer richtig Lust drauf hat, für den ist es sicher eine interessante Erfahrung, gerade mit den Onlineschulungen usw. Man sollte sich vorher gut Gedanken machen, ob die niedrige Bezahlung für einen selbst keine Rolle spielt. Wer viel Spaß am Beraten hat, wird bei Hunkemöller defintiv aufblühen.
Verkaufsberater in Leipzig, Stadt
am 12. November 2021
Unmögliche Führungskräfte
Ich habe einige Jahre bei Hunkemöller gearbeitet, zuerst als Aushilfe, dann als Teilzeitkraft.Es geht nur darum, dass aus jeder Kundin das Maximum an Umsatz herausgepresst wird und die Zahlen stimmen.Das Unternehmen fährt Woche für Woche millionenschwere Umsätze ein, aber spart immer an den Mitarbeitern, die die Basis des ganzen sind. Die einzelnen Mitarbeiter zählen nix und werden wie Dreck behandelt.Wenn man Glück und eine nette Filialleitung hat, mag es gehen. Ich hatte eine ganz furchtbare Vorgesetzte, die die Mitarbeiter nur unterdrückt und kritisiert, aber selbst kaum was getan hat. Den Großteil der Schicht saß sie kaffeetrinkend im Büro oder war im Lager.Ordnung und Sauberkeit sind für diese Filialleitung Fremdwörter, ebenso wie Struktur und Organisation.Wenn sie eine Aufgabe anfing (Wände umbauen, Schaufenster dekorieren, Ware auspacken,...), wurde es nie fertig gemacht. Alles wurde einfach stehen und liegengelassen, wie es ihr aus der Hand fiel- kurzum: reines Chaos! Wenn die Filialleitung einen schlechten Tag hatte, musste man unter ihren Launen leiden und sich nach ihrem Dafürhalten alles gefallen lassen. Wenn man als Mitarbeiter bisschen mehr wusste oder zu selbständig gearbeitet hat, war es auch nicht richtig. Eine eigene Meinung ist bei Hunkemöller sowieso unerwünscht, es wird alles vom Board vorgegeben: Schaufensteraufbau, Layout des Stores, Rabattkampagnen,... Da ist keinerlei Raum für Kreativität.Wirklich gute und engagierte Mitarbeiter ließ man gehen, weil es nicht gern gesehen wird, wenn man nachfragt.Als Angestellte hat man alles hinzunehmen und seine Schnauze zu halten.Ich habe es mehr als einmal erlebt, dass Versprechungen gemacht wurden, die nicht eingehalten wurden bzw. wusste plötzlich keiner mehr was davon. z.B. dass man befördert wird, was dann nicht passierte.Die autoritärsten Filialleitungen stehen immer ganz hoch in der Gunst der Regionalleitung, weil die immer den Druck von ganz oben nach unten weitergeben. Meine Filialleitung hat immer nach oben gekratzbuckelt und nach unten getreten.Es kommen und gehen die Mitarbeiter, t.w. waren manche in unserem Store nur paar Tage bzw. höchstens 2-3 Wochen da. Einarbeitung umfasst 10 Arbeitsstunden, dann muss jede neue Mitarbeiterin alles können- von Beratung über Verkauf, Kassenbedienung, Bestellungen, Tagesabschluss, Warenannahme usw.Jede Woche werden Listen ausgehängt, wo sämtliche Mitarbeiterergebnisse der Vorwoche in Rankings für alle einsehbar sind.Erfüllt man die Vorgaben an KPIs nicht (Teilebon, Durchschnittsbonwert, Produktivität,..), muss man Rede und Antwort stehen.Meine Filialleitung hat sich selbst und ihre Zahlen nie mit auf die Liste draufgeschrieben, sie war ja sowieso kaum an den Kunden. Die Verkaufsstrategie von Hunkemöller ist, dass jede Kundin auf die "beste-Freundin"- Art mit Du angesprochen werden soll, um ihr möglichst viele Teile aus unterschiedlichen Produktgruppen (BHs, Nachtwäsche, Bademode, Sportsachen,...) zu verkaufen aka. aufzuschwatzen. Unter 3 Teilen pro Bon geht gar nicht!! Zusatzverkäufe wie Wäschenetz, Parfum, Socken usw.. mussten immer mit angeboten werden, egal ob die Kundin es braucht oder nicht.Diese Verkaufsstrategie hat Hunkemöller 1:1 von Victoria's Secret kopiert, mit dem Unterschied, dass in Deutschland viele Kundinnen von einem derart aggressiven Aufdrängen eher genervt sind.Während der Lockdowns bekamen die Aushilfen/ Minijobber und studentischen Teilzeitkräfte gar nix, alle Stunden wurden gestrichen. Verständlicherweise haben da viele Aushilfen gekündigt und sich in systemrelevanten Bereichen was gesucht.Als Festkraft (Teilzeit, Vollzeit, Storemanager) bekam man 60% Kurzarbeitergeld. Personaltechnisch setzt Hunkemöller eher auf Quantität als Qualität, d.h. es wird immer mehr Personal eingestellt als benötigt wird, damit Reserve da ist, falls mal jemand krankheitsbedingt ausfällt oder im Urlaub ist.Dadurch werden die Aushilfen oft nur sehr wenig eingeteilt, manchmal sogar wochenlang gar nicht, weil immer an Stunden gespart werden muss.Auf 450€ braucht man da gar nicht spekulieren, die bekommt man sowieso nie. Beim Vorstellungsgespräch wird es so verpackt, dass die 450€ "nicht immer garantiert werden können".Das ist glatt gelogen, man kann als Aushilfe froh sein, wenn man auf 300€ kommt!Teilzeitkräfte haben vertragsmäßig immer ein Zeitfenster von 7 Stunden, dürfen aber immer nur ihre vertaglich vereinbarten Minimumstunden arbeiten, weil sonst die Personalkosten zu hoch werden.Aber für die Kooperation mit Influencern gibt Hunkemöller Unsummen aus! Überstunden werden nicht vergütet, es wird vorausgesetzt, dass man mindestens 15-20 Minuten vor Arbeitsbeginn da ist.Ständig wird der Dienstplan geändert, t.w. ohne vorher zu fragen, ob man arbeiten kann. Hunkemöller nennt das "komplette zeitliche Flexibilität", dabei wird aber vergessen, dass jeder auch noch ein Privatleben hat oder viele ein Studium oder eine Ausbildung machen.Alles in allem macht die Arbeit mit den Kunden schon Spaß, vor allem wenn man gern verkauft.Menschlich ist bei Hunkemöller noch ganz viel Luft nach oben, die einzelnen Mitarbeiter sollten mehr zählen und nicht nur eine Nummer sein.Vor allem sollte genauer drauf geschaut werden, wen man zur Führungskraft macht und ob diejenigen kompetent genug sind.
Store Managerin in Köln
am 2. November 2021
Psychoterror
Meine Area Managerin war ganz darauf aus ihre Mitarbeiter durch unmenschlich hohem Druck zu ihren Zahlen zu bekommen. Bei meinem Jahres Feedback sagte Sie : „du bist die einzige die noch nicht vor mir geweint hat. Deswegen habe ich Respekt vor dir. „Die ganze company ist wie eine Sekte aufgebaut. Nur wenn ich den ersten Schritt gemacht habe, gaben andere Kolleginnen auch zu dass sie jeden Tag vor dem Druck weinen. Macht niemals den Fehler euch hier zu bewerben.
Minijob in Hamburg
am 20. Oktober 2021
Sehr schlechter Arbeitsgeber
Jeder der bei hunkemöller arbeiten will, sollte sich definitiv die Bewertungen durchlesen, alles was hier geschrieben wurde bzw wird ist absolut richtig.Es wäre ein Wunder wenn man als minijobber auf die 450€ kommen würde. Es hat ein Grund warum hunkemöller immer Stellenanzeigen drinnen hat.. weil niemand dort arbeiten will und wenn nur um die eigene Zeit zu überbrücken.Es entsteht durch alle zahlen und ausgehängten Bewertungen der Mitarbeiter, einfach nur hetze und Vergleiche innerhalb der Mitarbeiter. Also mit der schlechteste Arbeitgeber !
Teilzeitkraft in Siegburg
am 12. September 2021
Schockierend und traumatisierend
Die Chefin war sehr unprofessionell und hat mich dazu gedrängt den Kunden immer was zu verkaufen. Nach drei Sekunden musste man selbst zum Kunden gehen und denen begrüßen, als hätte man 6 richtige im Lotto.Die Kunden waren genervt davon und die meisten fanden das schon aufdringlich.Selbst wenn man Hilfe brauchte, wurde man alleine und stehen gelassen.So eine schlimme chefin hatte ich noch nie und selbst die in der zentrale waren die leute dort auch nicht besser. Mir wurde überhaupt nicht weiter geholfen. Stattdessen hatte man einfach aufgelegt.Nach 2 Wochen wurde aus meiner Seite gekündigt, aber für aufräumen und staubsaugen war ich gut genug dafür. Pure Erniedrigung!!!!!Der Laden bestand fast nur aus AUSHILFEN!!!

Wie würden Sie Ihren Arbeitgeber bewerten?

Helfen Sie anderen Jobsuchenden, indem Sie Ihre Erfahrungen mit ihnen teilen.

Fragen und Antworten

Unsere Nutzer haben 19 Fragen zum Arbeiten bei Hunkemöller gestellt. Hier sehen Sie die Antworten, können sich über beliebte Themen informieren und Bewertungen von Hunkemöller-Mitarbeitern lesen.

Sehen Sie sich Fragen zu den folgenden Themen an:

  • Arbeitszeiten
  • Vorstellungsgespräche
  • Teilzeitstellen
  • Arbeitsumgebung
  • Einstellungsalter
  • Leistungen
  • Stellenangebote
  • Standorte
  • Gehälter

Infos zu Vorstellungsgesprächen

Erfahrungen von 112 Indeed-Nutzern, die in den letzten 5 Jahren ein Vorstellungsgespräch bei Hunkemöller hatten.

Neutrale Erfahrung
Das Gespräch ist mittelschwer
Der Prozess dauert etwa 1 woche
  • Unternehmen
  • Hunkemöller