Hunkemöller
3,3 von 5 Sternen.
Erhalten Sie wöchentlich aktuelle Informationen, neue Stellenangebote und Bewertungen!

Bewertungen für Hunkemöller

Bewerten Sie dieses Unternehmen
Jobtitel
Alle
Standort
Deutschland109 Bewertungen

Bewertungen nach Kategorie

3,3Work-Life-Balance

Sortierung nach

HilfreichsteBewertungDatum
109 Bewertungen entsprechen dieser SucheAlle 369 Bewertungen ansehen

Für Aushilfen und Studenten ein guter Arbeitgeber, alles darüber hinaus nicht empfehlenswert.

Top-Bewertung auf Indeed

Hilfreichste Bewertung, ausgewählt von Indeed
Sicherlich ein guter Arbeitgeber für junge Frauen, die sich ein paar Euro dazuverdienen wollen und gleichzeitig Freude an Teamarbeit und Kundenkontakt haben. Bei Vollzeit und Teilzeitmitarbeiterinnen gibt es keine Work-Life-Balance, viel zu viele Aufgaben und Druck von oben.
War diese Bewertung hilfreich?

Der schlimmste Arbeitgeber den ich je hatte

Unbezahlte Überstunden, immer unterbesetzt da keiner an so einem Ort arbeiten will, man wird gezwungen mehrere Stunden unbezahlt Online Kurse zu machen, Terror auf WhatsApp das jemand einspringen muss, da man sonst sein Job verliert. Storeleitung respektlos und inkompetent, Urlaubsanträge werden vergessen, Unizeiten der Studenten werden ignoriert, Azubis werden missbraucht, Freundlichkeit der Festkräfte gibts nicht. Samstags Terror durchs Headset damit mehr Umsatz erreicht wird. Kunden werden angemotzt wenn sie etwas nicht mitnehmen wollen, Chef zwingt einen mindestens drei Sachen zu kaufen mit dem Personalkauf!! Für Minijobber katastrophal da sie wegfallen wenn der Leitung die Umsätze nicht gefallen.

Vorteile

personalkauf

Nachteile

alles
War diese Bewertung hilfreich?

Nicht zu empfehlen

Man ist nur eine Nummer.Leider war die Filialleiterin sehr jung und unerfahren in der Führung.

Vorteile

Gehalt

Nachteile

Alles
War diese Bewertung hilfreich?

Katastrophal

Die Mitarbeiter sind den Führungskräften völlig egal. Schlechte Bezahlung und Druck ohne Ende. Man muss sich für alles rechtfertigen. Der Ton und Umgang mit uns Teilzeitkräften war einfach nur herablassend und aggressiv dazu oftmals fehlende Kommunikation. Zusammengefasst die Erwartungen sind dimensional hoch aber im Gegenzug bekommt man nichts außer ein “ ja super! Könnte aber besser sein”
War diese Bewertung hilfreich?

Pure Ausbeuterei, mehr Schein als Sein

Das Arbeiten macht Spaß, währen meine Kollegen nicht so toll wäre ich nicht geblieben. Die Arbeitszeiten bei Ladenöffnung werden nicht bezahlt, zwanzig Minuten vorher sollte man da sein sonst schafft man es nicht, die Kasse einzuzählen und zu saugen. Als Aushilfe kommt man nie auf seine Stunden, stimmt der Umsatz nicht werden diese einfach gestrichen, oftmals ein paar Stunden davor. Die Anforderungen an Teilzeitkräfte sowie an Aushilfen und Auszubildende!!! sind enorm. Man muss sich rechtfertigen, weshalb der Umsatz nicht stimmt und allgemein ALLES wissen. Wenn man als studierende nicht flexibel ist wegen der Uni wird man angeprangert, denn es gibt pro Laden nur eine Vollzeitkrat und das ist die Filialleitung. Es gibt einen Grund, weshalb ständig Aushilfen gesucht werden für diese Kette und das ist, weil viele bereits nach Monaten kündigen wegen schlechter Behandlung, nicht fairer Bezahlung und Ausbeuterei. Zudem hat jeder Angst vor den Regionalleitungen, denn diese sind meist hinterlistig und suchen nach den kleinsten Dingen, um eine Rechtfertigung zu erhalten und das als Aushilfe, welche die Woche zweimal arbeitet. Alles in allem kein guter Arbeitgeber, welcher dringend mal seine Unternehmenspolitik überdenken sollte. Das verkaufen und der Kontakt mit Menschen macht so viel Spaß, doch viele lassen sich davon blenden und bleiben. Fazit: Nie wieder Hunkemöller.
War diese Bewertung hilfreich?

Bewerten Sie Ihr aktuelles Unternehmen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen, um anderen zu helfen

Zu viel Stress für zu wenig Geld

Durch die schwierige Arbeitsatmosphäre gehen Leute ständig, weswegen es keine Teambuilding gibt. Einige Mitarbeiter sind nicht qualifiziert für ihre Position aber habe diese dennoch inne, weil es niemand andere gibt. Arbeitsplanung ist chaotisch und man muss häufig für irgendwen einspringen. Der Job ist für die Bezahlung, die man letztendlich bekommt viel zu stressig.

Vorteile

Rabatt

Nachteile

Chaotisches Arbeitsumfeld
War diese Bewertung hilfreich?

Umgang mit Mitarbeitern

An sich eine sehr tolle arbeit aber leider war die Dynamik im Team und das Verhältnis von Leitung zu Aushilfe nach Wechsel der Filialleitung katastrophal. Wenig Kommunikation, Vorwürfe und man wurde leider nicht gleichgesetzt mit anderen Mitarbeitern. Dort wird nach Sympathie aussortiert und das sollte nicht Sinn und Zweck sein.

Vorteile

Mitarbeiterrabatt

Nachteile

Unwohlsein im Team
War diese Bewertung hilfreich?

Verspricht nicht das was es vorgibt! Teamführung Katastrophe, Personalplanung genau so! Menschlichkeit wird dem Personal über klein geschrieben.

Du solltest einfach nur funktionieren und die Anweisungen befolgen, ansonsten bist du raus!
War diese Bewertung hilfreich?

Protoktiver Arbeitsplatz

Es war nur stressig,mann musste sich voll auf den Kunden stürzten. War der Kunde erstmal in der Kabine musste man gleich den nächsten bedienen sodass man sich garnicht auf den einen Kunden einlassen konnte.Mann musste immer den Kunden alles aufschwätzen.Es war einfach Streßig und nervig.

Vorteile

Keine

Nachteile

Arbeitsverhältnis
War diese Bewertung hilfreich?

Das Team wechselt ständig, weil niemand für so wenig Geld auch noch so schlecht behandelt werden will.

An sich eine sehr tolle Marke, aber für sie zu arbeiten ist schrecklich. Man wird schlecht bezahlt und überhaupt nicht wertgeschätzt. Das einzig tolle ist der Personalrabatt.

Vorteile

Personalrabatt

Nachteile

Druck, schlechte Bezahlung, keine Wertschätzung
War diese Bewertung hilfreich?

Guter Arbeitsort aber...

Das arbeiten mit den Kolleginnen im Team war super. Die Retailmanager sind eine Katastrophe. Man wird dazu gedrillt seinen Verkaufsstil komplett zu ändern (liste was man zu dem Kunden sagen muss wird abgearbeitet).Viel Druck von oben. Die Bezahlung ist gut sowie der Personalrabatt.

Vorteile

Personalrabatt, Urlaubsgeld

Nachteile

Viel Druck
War diese Bewertung hilfreich?

Ausbeuterei

Positiv :Sowohl eigenständiges Arbeiten als auch Arbeiten im Team. / Abwechslungsreiche Arbeiten. / Urlaubs - und Weihnachtsgeld. / 36 Tage Urlaub. / Betriebliche Altersvorsorge.Negativ :Keine Aufstiegschancen. / Keine Wertschätzung. / Sobald man mehr kann als man sollte, wird dies ohne bessere Bezahlung oder Karrieremöglichkeit ausgenutzt. / Regionalleitung stiftet Unruhe und baut enormen Druck auf. / Immer wieder ohne Filialleitung und auf sich selbst gestellt bzw. wird von einer Vertretung zur nächsten weitergereicht. / Es wird sehr schnell mit Abmahnungen gedroht. / Mitarbeiter müssen sehr flexibel sein. (Bitte 24/7 Bereitschaft) / Ständig wechselndes Personal. / Arbeitsweg und Arbeitsstunden stehen oft in keinem Verhältnis. / Anrufe und Nachrichten im Frei, im Urlaub und auch im Krank. / Bewertungen sind nicht persönlich, sondern bauen auf Zahlen auf. / Zeit vor und nach Arbeitszeit - die man da zu sein hat! - wird nicht bezahlt. /....

Vorteile

Personalrabatt 25%

Nachteile

Siehe oben...
War diese Bewertung hilfreich?

Stark vom Standort abhängig

Teams sind meistens ganz nett, aber häufig geht es nur um Zahlen.

Vorteile

Mitarbeiterrabatt

Nachteile

Leistungsorientiert, wenig Teambuilding
War diese Bewertung hilfreich?

Eigentlich eine tolle Marke toller Laden tolle Unterwäsche. Aber diese Führung ist absolut unmöglich

Mann macht viel Arbeit und ist oft alleine da die Leitung immer hinten sitzt oder draussen ist

Vorteile

Mitarbeiterrabatt

Nachteile

Druck Lästern Keine entwicklungschancen
War diese Bewertung hilfreich?

vollkommen okay - mehr aber nicht

versteht mich nicht falsch - der Job war vollkommen in Ordnungaber man bekommt wirklich nur den Mindestlohn und ist wirklich durchgehend auf den BeinenFazit: vollkommen ok aber es gibt wirklich besseres

Vorteile

Mitarbeiterrabatt

Nachteile

die Mitarbeiter machen wirklich ALLES selbst
War diese Bewertung hilfreich?

Unfaire Vergütung

Die Arbeit an sich ist schön, wenn man viel Kundenkontakt und natürlich Unterwäsche mag. Außerdem sollte man kein Problem mit Umsatzvorgaben und weiteren KPIs haben, sondern im besten Fall Gefallen an Zahlen und dem Konkurrieren untereinander haben.Das Team ist sehr jung und lieb. Jedoch kündigen die Angestellten im Monatstakt und wir konnten als Gruppe nie wirklich zusammen wachsen durch den ständigen Wechsel. Dies liegt zum Großteil an der schlechten Bezahlung. Als Aushilfen erhalten wir Mindestlohn, jedoch wird man beispielsweise nach Ladenschluss nur bis 20:20 Uhr bezahlt. Leider ist es unrealistisch bis dahin den Kassenabschluss gemacht zu haben und den Laben aufgeräumt sowie geputzt (saugen, Spiegel putzen usw.) zu haben. Das dauert, wenn man mal wieder alleine im Laden ist, gerne auch mal bis 21 Uhr. Damit liegt die Bezahlung eigentlich unter dem Mindestlohn! In der Regel kommt man auch garnicht auf die 450 € als Aushilfe, weil man dafür schon verhältnismäßig sehr lange eingeteilt werden müsste.In unserem Store ist der Dienstplan auch keine Garantie, dass das die tatsächlichen Arbeitszeiten sind. Gut und gerne wird der die Woche zuvor nochmal neu strukturiert. Oder wenn's hart auf hart kommt wird man sogar während dem Urlaub zurück in den Storr geholt, wegen Personalmangel. Angeblich soll das aber in anderen Stores besser laufen.Wer richtig Lust drauf hat, für den ist es sicher eine interessante Erfahrung, gerade mit den Onlineschulungen usw. Man sollte sich vorher gut Gedanken machen, ob die niedrige Bezahlung für einen selbst keine Rolle spielt. Wer viel - 

Vorteile

-Verkäuferrabatt -Viel Kundenkontakt -Schönes Arbeitsumfeld -Zusätzliche Urlaubstage

Nachteile

-Unbezahlte Arbeitszeiten + nur Mindestlohn -Konkurrenzdruck durch KPIs -Sehr strenge Vorgaben, keine Kreativität gefragt
War diese Bewertung hilfreich?

Unmögliche Führungskräfte

Ich habe einige Jahre bei Hunkemöller gearbeitet, zuerst als Aushilfe, dann als Teilzeitkraft.Es geht nur darum, dass aus jeder Kundin das Maximum an Umsatz herausgepresst wird und die Zahlen stimmen.Das Unternehmen fährt Woche für Woche millionenschwere Umsätze ein, aber spart immer an den Mitarbeitern, die die Basis des ganzen sind. Die einzelnen Mitarbeiter zählen nix und werden wie Dreck behandelt.Wenn man Glück und eine nette Filialleitung hat, mag es gehen. Ich hatte eine ganz furchtbare Vorgesetzte, die die Mitarbeiter nur unterdrückt und kritisiert, aber selbst kaum was getan hat. Den Großteil der Schicht saß sie kaffeetrinkend im Büro oder war im Lager.Ordnung und Sauberkeit sind für diese Filialleitung Fremdwörter, ebenso wie Struktur und Organisation.Wenn sie eine Aufgabe anfing (Wände umbauen, Schaufenster dekorieren, Ware auspacken,...), wurde es nie fertig gemacht. Alles wurde einfach stehen und liegengelassen, wie es ihr aus der Hand fiel- kurzum: reines Chaos! Wenn die Filialleitung einen schlechten Tag hatte, musste man unter ihren Launen leiden und sich nach ihrem Dafürhalten alles gefallen lassen. Wenn man als Mitarbeiter bisschen mehr wusste oder zu selbständig gearbeitet hat, war es auch nicht richtig. Eine eigene Meinung ist bei Hunkemöller sowieso unerwünscht, es wird alles vom Board vorgegeben: Schaufensteraufbau, Layout des Stores, Rabattkampagnen,... Da ist keinerlei Raum für Kreativität.Wirklich gute und engagierte Mitarbeiter ließ man gehen, weil es nicht gern gesehen wird, wenn man nachfragt.Als Angestellte hat man alles hinzunehmen - 

Vorteile

Urlaubs-/ Weihnachtsgeld, 25% Mitarbeiterrabatt

Nachteile

Überstunden nicht vergütet, inkompetente Führungskräfte, zuviel Verkaufsdruck, ständiger Mitarbeiterwechsel, u.v.m.
War diese Bewertung hilfreich?

Psychoterror

Meine Area Managerin war ganz darauf aus ihre Mitarbeiter durch unmenschlich hohem Druck zu ihren Zahlen zu bekommen. Bei meinem Jahres Feedback sagte Sie : „du bist die einzige die noch nicht vor mir geweint hat. Deswegen habe ich Respekt vor dir. „Die ganze company ist wie eine Sekte aufgebaut. Nur wenn ich den ersten Schritt gemacht habe, gaben andere Kolleginnen auch zu dass sie jeden Tag vor dem Druck weinen. Macht niemals den Fehler euch hier zu bewerben.

Vorteile

Gut duftender store

Nachteile

Eine kaputte Psyche
War diese Bewertung hilfreich?

Sehr schlechter Arbeitsgeber

Jeder der bei hunkemöller arbeiten will, sollte sich definitiv die Bewertungen durchlesen, alles was hier geschrieben wurde bzw wird ist absolut richtig.Es wäre ein Wunder wenn man als minijobber auf die 450€ kommen würde. Es hat ein Grund warum hunkemöller immer Stellenanzeigen drinnen hat.. weil niemand dort arbeiten will und wenn nur um die eigene Zeit zu überbrücken.Es entsteht durch alle zahlen und ausgehängten Bewertungen der Mitarbeiter, einfach nur hetze und Vergleiche innerhalb der Mitarbeiter. Also mit der schlechteste Arbeitgeber !

Vorteile

25% Mitarbeiterrabatt

Nachteile

Der Rest
War diese Bewertung hilfreich?

Schockierend und traumatisierend

Die Chefin war sehr unprofessionell und hat mich dazu gedrängt den Kunden immer was zu verkaufen. Nach drei Sekunden musste man selbst zum Kunden gehen und denen begrüßen, als hätte man 6 richtige im Lotto.Die Kunden waren genervt davon und die meisten fanden das schon aufdringlich.Selbst wenn man Hilfe brauchte, wurde man alleine und stehen gelassen.So eine schlimme chefin hatte ich noch nie und selbst die in der zentrale waren die leute dort auch nicht besser. Mir wurde überhaupt nicht weiter geholfen. Stattdessen hatte man einfach aufgelegt.Nach 2 Wochen wurde aus meiner Seite gekündigt, aber für aufräumen und staubsaugen war ich gut genug dafür. Pure Erniedrigung!!!!!Der Laden bestand fast nur aus AUSHILFEN!!!

Vorteile

Mitarbeiter Rabatt

Nachteile

Alles
War diese Bewertung hilfreich?

Nichts für Menschen, die finanziell darauf angewiesen sind

Ich bin erst kürzlich umgezogen und habe mich daraufhin bei Hunkemöller als Werkstudentin in Teilzeit beworben. Erst an meinem ersten Arbeitstag habe ich jedoch erfahren wie viel ich verdiene: 10,30€ die Stunde. Bereits nach drei Arbeitstagen wusste ich, dass ich schnellstmöglich wieder kündigen muss. Zwar war der Job bis dato ziemlich entspannt, jedoch wurde man mit Informationen zugeschüttet, es gab Sachen wie Taschenkontrollen, wenn man Feierabend machen wollte, Eingeplante Mittagspausen, die man allerdings nicht machen konnte, da man Einzelschicht hatte, womit man unbezahlt arbeiten musste, und auch dass man in der Früh eine halbe Stunde vor Schichtbeginn da sein muss und Abends nach Ladenschluss ebenfalls eine halbe Stunde länger bleiben muss (unbezahlt versteht sich) sind Sachen, die mich dazu veranlasst haben, diesen Job bereits nach fünf Arbeitstagen wieder aufzugeben. Hunkemöller braucht sich nicht wundern, wenn bei Ihnen niemand mehr arbeiten will. Für den Hungerlohn könnte ich mir nächsten Monat nicht mal meine Miete leisten. Da verdient man in jedem Supermarkt mehr.

Vorteile

Mitarbeiterrabatt

Nachteile

Mindestlohn
War diese Bewertung hilfreich?

Möchten Sie wissen, wie es ist, hier zu arbeiten?

Stellen Sie Fragen zum Bewerbungsprozess oder zur Arbeit bei Hunkemöller. Unsere Community antwortet Ihnen gerne.Frage stellen

Gesamtbewertung

Basierend auf 369 Bewertungen

Bewertungen nach Kategorie

3,3 von 5 Sternen für Work-Life-Balance
3,0 von 5 Sternen für Vergütung/Leistungen
3,0 von 5 Sternen für Jobsicherheit/Karriere
3,1 von 5 Sternen für Management
3,2 von 5 Sternen für Unternehmenskultur
  • Unternehmen
  • Hunkemöller
  • Bewertungen
Verraten Sie uns, wie wir diese Seite weiter verbessern können?
Was würden Sie hinzufügen oder ändern?