Hunkemöller
3,3 von 5 Sternen.
Bewertung schreiben
Alle Bewertungen für Hunkemöller lesen
Bewerten Sie dieses Unternehmen

Hunkemöller

Bewertung für Hunkemöller

Nichts für Menschen, die finanziell darauf angewiesen sind

Ich bin erst kürzlich umgezogen und habe mich daraufhin bei Hunkemöller als Werkstudentin in Teilzeit beworben. Erst an meinem ersten Arbeitstag habe ich jedoch erfahren wie viel ich verdiene: 10,30€ die Stunde. Bereits nach drei Arbeitstagen wusste ich, dass ich schnellstmöglich wieder kündigen muss. Zwar war der Job bis dato ziemlich entspannt, jedoch wurde man mit Informationen zugeschüttet, es gab Sachen wie Taschenkontrollen, wenn man Feierabend machen wollte, Eingeplante Mittagspausen, die man allerdings nicht machen konnte, da man Einzelschicht hatte, womit man unbezahlt arbeiten musste, und auch dass man in der Früh eine halbe Stunde vor Schichtbeginn da sein muss und Abends nach Ladenschluss ebenfalls eine halbe Stunde länger bleiben muss (unbezahlt versteht sich) sind Sachen, die mich dazu veranlasst haben, diesen Job bereits nach fünf Arbeitstagen wieder aufzugeben. Hunkemöller braucht sich nicht wundern, wenn bei Ihnen niemand mehr arbeiten will. Für den Hungerlohn könnte ich mir nächsten Monat nicht mal meine Miete leisten. Da verdient man in jedem Supermarkt mehr.

Vorteile

Mitarbeiterrabatt

Nachteile

Mindestlohn

Bewertungen nach Kategorie

2,0 von 5 Sternen für Work-Life-Balance
1,0 von 5 Sternen für Vergütung/Leistungen
1,0 von 5 Sternen für Jobsicherheit/Karriere
4,0 von 5 Sternen für Management
5,0 von 5 Sternen für Unternehmenskultur
War diese Bewertung hilfreich?

Ähnliche Bewertungen

Gleiche Stelle

Furchtbare Kommunikation und keine Wertschätzung

Leider ist man ständig unterbesetzt und soll trotzdem immer mehr Aufgaben übernehmen. Die Kommunikation ist eine Katastrophe, man erfährt von Änderungen über 5 Ecken und weiß nie was es tatsächlich einzuhalten gilt. Zudem wird erwartet, dass man ständig und immer abrufbereit ist, das ist schlicht und einfach nicht möglich. Und wenn man dann einspringt, wird sich nicht einmal bedankt. Alles wird hier für selbstverständlich genommen und teilweise sogar erwartet. Außerdem steht und fällt alles mit dem Team, allerdings ist es durch den schnellen Austausch der Mitarbeiterinnen schwierig eine beständige Gruppendynamik aufzubauen. Tägliches Lästern über Leistungen stand in der Filiale auf der Tagesordnung, anstatt einfach mal mit den betroffenen Mitarbeiterinnen zu sprechen. Auch das wöchentliche Auswerten aller Zahlen (dabei ist mir natürlich bewusst, dass so ein großes Unternehmen sämtliche Zahlen auswerten muss um Vergleichswerte zu schaffen und effizienter zu werden/Verbesserungen einzubringen) ist einfach furchtbar, denn alles was dabei herauskommt ist ein Konkurrenzkampf. Wöchentlich gibt es Rankings (Verkaufszahlen usw.), die in die vorhandene Gruppe geschickt werden und die zusätzlich auch noch farblich markiert werden, um die "Besseren" von den "Schlechteren" abzugrenzen. Im Einzelhandel muss man natürlich auch am Samstag arbeiten und auch bis 20:00 Uhr, doch die Wochenend- und Spätschichten immer nur auf die selben 4 Personen zu verteilen ist eine Frechheit, besonders, wenn dabei ein Muster zu erkennen ist und andere Kolleginnen keine einzige Spät- oder Wochenendschicht arbeiten - 

Vorteile

Weihnachtsgeld, Personalrabatt

Nachteile

Work-Life-Balance, Umweltbewusstsein, Konkurrenzkampf
War diese Bewertung hilfreich?
Gleiche Stelle

Der schlimmste Arbeitgeber den ich je hatte

Unbezahlte Überstunden, immer unterbesetzt da keiner an so einem Ort arbeiten will, man wird gezwungen mehrere Stunden unbezahlt Online Kurse zu machen, Terror auf WhatsApp das jemand einspringen muss, da man sonst sein Job verliert. Storeleitung respektlos und inkompetent, Urlaubsanträge werden vergessen, Unizeiten der Studenten werden ignoriert, Azubis werden missbraucht, Freundlichkeit der Festkräfte gibts nicht. Samstags Terror durchs Headset damit mehr Umsatz erreicht wird. Kunden werden angemotzt wenn sie etwas nicht mitnehmen wollen, Chef zwingt einen mindestens drei Sachen zu kaufen mit dem Personalkauf!! Für Minijobber katastrophal da sie wegfallen wenn der Leitung die Umsätze nicht gefallen.

Vorteile

personalkauf

Nachteile

alles
War diese Bewertung hilfreich?
Gleicher Ort

Zu viel Stress für zu wenig Geld

Durch die schwierige Arbeitsatmosphäre gehen Leute ständig, weswegen es keine Teambuilding gibt. Einige Mitarbeiter sind nicht qualifiziert für ihre Position aber habe diese dennoch inne, weil es niemand andere gibt. Arbeitsplanung ist chaotisch und man muss häufig für irgendwen einspringen. Der Job ist für die Bezahlung, die man letztendlich bekommt viel zu stressig.

Vorteile

Rabatt

Nachteile

Chaotisches Arbeitsumfeld
War diese Bewertung hilfreich?

Möchten Sie wissen, wie es ist, hier zu arbeiten?

Stellen Sie Fragen zum Bewerbungsprozess oder zur Arbeit bei Hunkemöller. Unsere Community antwortet Ihnen gerne.Frage stellen

Gesamtbewertung

Basierend auf 398 Bewertungen

Bewertungen nach Kategorie

3,3 von 5 Sternen für Work-Life-Balance
3,1 von 5 Sternen für Vergütung/Leistungen
3,1 von 5 Sternen für Jobsicherheit/Karriere
3,1 von 5 Sternen für Management
3,3 von 5 Sternen für Unternehmenskultur

Hunkemöller vergleichen mit:

  • Unternehmen
  • Hunkemöller
  • Bewertungen
  • Nichts für Menschen, die finanziell darauf angewiesen sind