Hunkemöller
3,4 von 5 Sternen.
Bewertung schreiben

Bewertung für Hunkemöller als Werkstudent (m/w/d)

Bewerten Sie dieses Unternehmen
Jobtitel
Werkstudent (m/w/d)9 Bewertungen
Standort
Deutschland9 Bewertungen

Bewertungen nach Kategorie

3,3Work-Life-Balance

Sortierung nach

HilfreichsteBewertungDatum
9 Bewertungen entsprechen dieser SucheAlle 392 Bewertungen ansehen

Kann mich weiterentwicklen

Top-Bewertung auf Indeed

Hilfreichste Bewertung, ausgewählt von Indeed
Ich arbeite als studentische Teilzeitkraft (BWL Studium) seit gut einem Jahr bei Hunkemöller. Die erste Zeit war etwas anstrengender, da ich erstmal reinkommen musste und mich mit dem Produkt vertraut machen musste. Mittlerweile kann ich sagen, dass ich persönlich einiges für mich mitnehmen konnte, da viel mit Feedback gearbeitet wird. Dies hilft mir, mich weiterzuentwickeln. Es wird stark mit KPIs gearbeitet, da ich BWL studiere und später in die Vertriebsschiene beruflich möchte, hilft mir dies sehr. Der Umgang unter den Kollegen ist gut, wir halten zusammen. Zentrale als auch Regionalleiter sind als Ansprechpartner da wenn was ist. Arbeitszeiten, halt typisch für Handel.

Vorteile

Weiterentwicklung

Nachteile

Öffnungszeiten
War diese Bewertung hilfreich?

Furchtbare Kommunikation und keine Wertschätzung

Leider ist man ständig unterbesetzt und soll trotzdem immer mehr Aufgaben übernehmen. Die Kommunikation ist eine Katastrophe, man erfährt von Änderungen über 5 Ecken und weiß nie was es tatsächlich einzuhalten gilt. Zudem wird erwartet, dass man ständig und immer abrufbereit ist, das ist schlicht und einfach nicht möglich. Und wenn man dann einspringt, wird sich nicht einmal bedankt. Alles wird hier für selbstverständlich genommen und teilweise sogar erwartet. Außerdem steht und fällt alles mit dem Team, allerdings ist es durch den schnellen Austausch der Mitarbeiterinnen schwierig eine beständige Gruppendynamik aufzubauen. Tägliches Lästern über Leistungen stand in der Filiale auf der Tagesordnung, anstatt einfach mal mit den betroffenen Mitarbeiterinnen zu sprechen. Auch das wöchentliche Auswerten aller Zahlen (dabei ist mir natürlich bewusst, dass so ein großes Unternehmen sämtliche Zahlen auswerten muss um Vergleichswerte zu schaffen und effizienter zu werden/Verbesserungen einzubringen) ist einfach furchtbar, denn alles was dabei herauskommt ist ein Konkurrenzkampf. Wöchentlich gibt es Rankings (Verkaufszahlen usw.), die in die vorhandene Gruppe geschickt werden und die zusätzlich auch noch farblich markiert werden, um die "Besseren" von den "Schlechteren" abzugrenzen. Im Einzelhandel muss man natürlich auch am Samstag arbeiten und auch bis 20:00 Uhr, doch die Wochenend- und Spätschichten immer nur auf die selben 4 Personen zu verteilen ist eine Frechheit, besonders, wenn dabei ein Muster zu erkennen ist und andere Kolleginnen keine einzige Spät- oder Wochenendschicht arbeiten - 

Vorteile

Weihnachtsgeld, Personalrabatt

Nachteile

Work-Life-Balance, Umweltbewusstsein, Konkurrenzkampf
War diese Bewertung hilfreich?

Der schlimmste Arbeitgeber den ich je hatte

Unbezahlte Überstunden, immer unterbesetzt da keiner an so einem Ort arbeiten will, man wird gezwungen mehrere Stunden unbezahlt Online Kurse zu machen, Terror auf WhatsApp das jemand einspringen muss, da man sonst sein Job verliert. Storeleitung respektlos und inkompetent, Urlaubsanträge werden vergessen, Unizeiten der Studenten werden ignoriert, Azubis werden missbraucht, Freundlichkeit der Festkräfte gibts nicht. Samstags Terror durchs Headset damit mehr Umsatz erreicht wird. Kunden werden angemotzt wenn sie etwas nicht mitnehmen wollen, Chef zwingt einen mindestens drei Sachen zu kaufen mit dem Personalkauf!! Für Minijobber katastrophal da sie wegfallen wenn der Leitung die Umsätze nicht gefallen.

Vorteile

personalkauf

Nachteile

alles
War diese Bewertung hilfreich?

Nichts für Menschen, die finanziell darauf angewiesen sind

Ich bin erst kürzlich umgezogen und habe mich daraufhin bei Hunkemöller als Werkstudentin in Teilzeit beworben. Erst an meinem ersten Arbeitstag habe ich jedoch erfahren wie viel ich verdiene: 10,30€ die Stunde. Bereits nach drei Arbeitstagen wusste ich, dass ich schnellstmöglich wieder kündigen muss. Zwar war der Job bis dato ziemlich entspannt, jedoch wurde man mit Informationen zugeschüttet, es gab Sachen wie Taschenkontrollen, wenn man Feierabend machen wollte, Eingeplante Mittagspausen, die man allerdings nicht machen konnte, da man Einzelschicht hatte, womit man unbezahlt arbeiten musste, und auch dass man in der Früh eine halbe Stunde vor Schichtbeginn da sein muss und Abends nach Ladenschluss ebenfalls eine halbe Stunde länger bleiben muss (unbezahlt versteht sich) sind Sachen, die mich dazu veranlasst haben, diesen Job bereits nach fünf Arbeitstagen wieder aufzugeben. Hunkemöller braucht sich nicht wundern, wenn bei Ihnen niemand mehr arbeiten will. Für den Hungerlohn könnte ich mir nächsten Monat nicht mal meine Miete leisten. Da verdient man in jedem Supermarkt mehr.

Vorteile

Mitarbeiterrabatt

Nachteile

Mindestlohn
War diese Bewertung hilfreich?

Nie wieder im Einzelhandel

Ich habe einen Job als 450€ Aushilfe gesucht. Vertraglich kam jedoch ein studentischer Teilzeitjob zustande. Das habe ich so hingenommen. Anfangs gab es keine Filialleitung, ich wurde von Mitarbeitern eingearbeitet, die selber erst seit einer Woche dort arbeiteten. Die Einarbeitung war furchtbar, ich musste mir alles selber beibringen. Bei Fragen zu irgendwas wurde es eben beiläufig gezeigt, jedoch nie richtig. Bei Hunkemöller geht es nur um Zahlen. Ich bin oft eingesprungen, habe Schichten von anderen übernommen, habe kurzfristige Änderungen hingenommen. Ich stand sehr oft alleine im Laden, auch zu Hochzeiten. Unmögliche Umsatzziele sind hier Standard. Unbezahlte Arbeit für Ladenöffnung/Ladenschluss. Die Hunkemöller Akademie muss innerhalb eines Monats erledigt sein, welche natürlich auch nicht bezahlt wird. Das einstudierte „Herzlich Willkommen bei Hunkemöller“ und „Suchst du etwas bestimmtes“ nervt die Kunden. Tut man dieses nicht, wird man gleich als schlechter Verkäufer abgestempelt. Ich als Kunde hasse es, wenn jemand nach 20 Sekunden auf mich zukommt und mir etwas andrehen will. Ich persönlich verlasse ohne etwas zu kaufen den Laden. Hunkemöller möchte dies jedoch so. Es wird ständig nach neuen Mitarbeitern gesucht, das sollte einem schon zu denken geben. Begründung der Kündigung: ich würde nicht das Leisten, was man von mir verlangt. Sollte dann aber noch 2 Wochen länger arbeiten, als der Probevertrag galt. Wahrscheinlich soll ich, trotz Kündigung, zwei Wochen arbeiten, da erst dann die neue Angestellte arbeiten kann. Auf diese Frechheit hin, habe ich selber gekündigt. - 

Vorteile

Mitarbeiterrabatt, Freundliche Mitarbeiter

Nachteile

Urlaubstage müssen bis zum Jahresende verplant sein, schlechte Bezahlung, zu wenig Personal, Laden ist viel zu klein/unordentlich, schlechte Behandlung etc.
War diese Bewertung hilfreich?

Bewerten Sie Ihr aktuelles Unternehmen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen, um anderen zu helfen

In der Schwangerschaft gekündigt

Seit einem Jahr bei Hunkemöller und wegen Corona Berufsverbot erteilt gekriegt, da ich schwanger geworden bin. Zwei Monate später wurde mir per Einschreibebrief gekündigt.
War diese Bewertung hilfreich?

Traumatisierend

Ich weiß nicht, was ich sagen kann, was noch nicht gesagt wurde. Einfach katastrophal. Nie wieder. Im Moment des neuen Anstiegs der Coronainfektionszahlen haben sie beschlossen ein Flagshipstore zu eröffnen und 30 neue Mitarbeiter einzustellen. Diese Entscheidung kann ich einfach nicht verstehen. Mit dem Lockdown (weniger als 1 Monat danach) kamen dann auch natürlich die Kündigungen. Ich habe es mir schon davor überlegt selber zu kündigen, sie waren aber schneller. Auf keinen Fall empfehlenswert. Dass sie jetzt wieder Azubis suchen, finde ich unglaublich. @Hunkemöller: die Mitarbeiterinnen sind einfach nicht schuldig, dass Kunden kein Interesse für die Produkte zeigen.

Vorteile

sehr viel Freizeit, weil Arbeitsschichten oft auch kurz vor Arbeitsbeginn abgesagt werden

Nachteile

alles. absolut alles.
War diese Bewertung hilfreich?

Schlechtester Arbeitgeber den es gibt

Alles in allem kann man Hunkemöller als Arbeitgeber nicht weiter empfehlen. Die einzigen, die bei dem Unternehmen in der Filiale auf ihre Stunden kommen, ist die Filialeitung und die feste Teilzeit. Studentische Teilzeitkräfte und 450€ Jobber müssen definitiv damit rechnen, nicht auf ihre Stunden zu kommen und ständig Stunden gekürzt zu bekommen, wenn die "Produktivität", also das Tagesziel an Umsatz nicht erreicht wird. Häufige Anrufe wie "komm später oder bleib zu Hause" sind an der Tagesordnung. Auf der anderen Seite wird natürlich vorausgesetzt, dass man 24h nichts zu tun hat, als auf Abruf bereit zu sein wenn jemand krank wird oder doch etwas mehr zu tun ist. Es kommt kaum vor, dass ein Wochenplan auch genau so bleibt, wie er ist. Auf der anderen Seite wird vom Arbeitnehmer aber sehr viel abverlangt. Word Class Service, sprich: immer schön den Kunden so grüßen, wie Hunkemöller es haben möchte mit "Herzlich Willkommen bei HKM", wobei es die Filialleiterin meistens selbst nicht über die Lippen bringt. Jeden einzelnen Kunden ansprechen und zum Einkaufen bewegen. Möglichst natürlich Zusatzverkäufe schaffen. Und nicht vergessen: Alles kann analysiert werden! Einkäufe werden auf eure Mitarbeiternummer gebucht. Das bedeutet: habt ihr auch den passenden Slip zum BH verkauft? Habt ihr die Wäschesäckchen an der Kasse auch mitverkauft? Mischbons? Das sind nur Beispiele. Man kann nahezu alles sehen und ermitteln. Es steht durch dieses System ein großer Druck und auch Missgunst zwischen den Mitarbeitern selbst. Upt bedeutet, wie viele Teile ein Kunde pro Mitarbeiter gekauft hat. Sind - 

Vorteile

Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld nur für MA ab TZ und höher, Mitarbeiterrabatte auf Kollektion

Nachteile

Stress, ständig wechselnde Schichten, wenig Stunden, häufig wechselndes Personal
War diese Bewertung hilfreich?

Ausbeute

Die höheren Positionen beuten ganz eindeutig und willentlich die Mitarbeiter
War diese Bewertung hilfreich?

Möchten Sie wissen, wie es ist, hier zu arbeiten?

Stellen Sie Fragen zum Bewerbungsprozess oder zur Arbeit bei Hunkemöller. Unsere Community antwortet Ihnen gerne.Frage stellen

Gesamtbewertung

Basierend auf 392 Bewertungen

Bewertungen nach Kategorie

3,3 von 5 Sternen für Work-Life-Balance
3,1 von 5 Sternen für Vergütung/Leistungen
3,1 von 5 Sternen für Jobsicherheit/Karriere
3,2 von 5 Sternen für Management
3,3 von 5 Sternen für Unternehmenskultur

Hunkemöller vergleichen mit:

  • Unternehmen
  • Hunkemöller
  • Bewertungen
  • Werkstudent (m/w/d)
Verraten Sie uns, wie wir diese Seite weiter verbessern können?
Was würden Sie hinzufügen oder ändern?