Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.-Logo
Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.
3,2 von 5 Sternen.
Wöchentliche E-Mails zu Neuigkeiten, neuen Stellen und Bewertungen abonnieren

Karriere und Anstellung bei Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.

Infos zum Unternehmen

  • Firmengröße
    mehr als 10.000
  • Branche
    Gesundheitswesen

Jobs

Wir konnten Ihren Standort nicht ermitteln. Für Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. sind derzeit 1.250 Stellenanzeigen geschaltet.

Gehälter

Geschätztes Gehalt basiert auf Angaben von 399 Mitarbeitern und Nutzern sowie auf früheren und aktuellen Stellenanzeigen auf Indeed

Bewertungsübersicht

Die Gesamtbewertung wird anhand von 106 Bewertungen berechnet und kann sich ändern.
2.8420173.5520183.2420193.0820202.002021

Bewertungen

Kauffrau für Büromanagement in Großschönau
am 30. Juni 2021
Produktiver Arbeitsort
Nettes TeamAbwechslungsreiches ArbeitsgebietGute Weiterbildungsmöglichkeiten
Fachbereichsleiterin Kommunikation in Bremen
am 7. Juli 2021
Herzlich und produktiv
Das Miteinander bei der Johanniter-Unfall-Hilfe im Regionalverband Bremen-Verden ist herzlich und zielorientiert. Trotz klarer Firmenstrukturen, ist durchaus ein selbständiges und freies Arbeiten möglich. Die Unternehmenskultur würde ich als gewissenhaft und transparent bezeichnen. Die Unternehmensführung im RV Bremen-Verden ist kaufmännisch versiert und wirtschaftlich gesehen zukunftsorientiert. Schwierig ist es, die vielfältigen Bereiche in der Johanniter-Unfall-Hilfe sowie die Fülle der Belange der Mitarbeitenden unter einen Hut zu kriegen. Schön ist der respektvolle, herzliche Umgang innerhalb der Hilfsorganisation.
Verwaltung in Berlin
am 29. Juni 2021
Spannende Aufgaben
Innovative Projekte, man kann Ideen einbringen, mitgestalten
Mitarbeiter Impfzentrum in Köln
am 4. April 2021
Sehr schlechter Arbeitgeber
Johanniter - aus Liebe zum Leben...Was soll man dazu sagen? Sie lieben sich selbst und dann kommt das Fußvolk an Angestellten. Man delegiert von oben herab und hat überhaupt keinen Führungsstil. Kein Interesse an Wert oder Erfahrung der Angestellten, alle werden gleich (schlecht) behandelt.In meinen Augen gehört dort auch dringend auf Datenschutz Richtlinien geguckt. Dienstpläne sind offen für alle...Willkürliche Dienstplan Gestaltung und auf den letzten Drücker.Getränke, Zuschüsse bekommt man zwar versprochen aber kommen nie oder zu spät an. Ausgleichstage für Feiertage sind auch fremd und gesetzliche Richtlinien werden nicht eingehalten. Johanniter... das kann wirklich kaum glauben wenn man es nicht erlebt hätte.
Rettungssanitäter Hausnotruf in Mannheim
am 2. April 2021
Mannheim
Sehr linkes Verhalten des Vorgesetzten und dessen Mitarbeiter. Quantität vor Qualität lautet das Motto!!! Wichtig ist das die Kunden Verträge abschließen und monatlich zahlen. Was wirklich relevant ist, interessiert niemand. Durchgehende Arbeitsplatzbewachung, arbeiten werden erteilt die nicht Aufgabe einer Hausnotrufzentrale sind. Wenn man diese arbeiten aufgrund von zu vielen Anrufen nicht ausführen kann, bekommt man direkt ärger! Keine festen Pausenzeiten! Keine Pausenräume! Arbeiten auf sehr engem Raum! Wenn der Arbeitgeber merkt, dass der Mitarbeiter checkt, dass er nur der kleine dumme Arbeiter ist und sich mal mit seiner Meinung zu Wort meldet, dann machen es sich die Johanniter ganz leicht und stellen Behauptungen auf, die nicht der Wahrheit entsprechen, sodass Sie einen Grund zum Kündigen haben, ohne vorher das soziale Gespräch mit dem Mitarbeiter zu suchen.Bei einigen Mitarbeitern, muss man sehr aufpassen, da Sie bewusst nach Fehlern bei anderen Kollegen suchen um diese dann beim Vorgesetzten zu verkaufen.Im Monat telefoniert jeder Mitarbeiter bei einer Spitzenleistung ca. Zwischen 1000 & 1300 Anrufe (Notrufe, Geräteüberprüfung, Verwaltungsnummern) ab. Wenn ein Kunde sich mal beschwert und im Höchstfall kündigt, da nach seiner Ansicht die Leistung oder die Hilfe nicht so durchgeführt wurde wie er es sich vorstellt, bekommt man direkt Riesen Ärger und muss eine Stellungnahme schreiben wo gibts den sowas?!? Das viele keine Ahnung und wir nicht die Auskunft, Lieferant, Schlüsseldienst uvm... sind sondern eine Notrufzentrale, verstehen leider viele nicht... nach den Johanniter soll man aber qualifiziert Notrufe abarbeiten, aber wenn Fehlalarme Kündigen weil es dann Monatlich einen Teilnehmer weniger gibt der zahlt, wird man direkt an den Pranger gestellt. In dem Unternehmen dreht es sich wie in alles Sozialen Berufen NUR um GELD GELD GELD!!!! Deswegen definitiv Finger weg! Man ist untergestellt als kleiner dummer Mitarbeiter der seine eigene Meinung nicht äußern darf und der immer nur gerade stehen muss ob beim Teilnehmer oder dem Vorgesetzten.

Wie würden Sie Ihren Arbeitgeber bewerten?

Helfen Sie anderen Jobsuchenden, indem Sie Ihre Erfahrungen mit ihnen teilen.

Fragen und Antworten

Unsere Nutzer haben 19 Fragen zum Arbeiten bei Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. gestellt. Hier sehen Sie die Antworten, können sich über beliebte Themen informieren und Bewertungen von Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.-Mitarbeitern lesen.

Sehen Sie sich Fragen zu den folgenden Themen an:

Infos zu Vorstellungsgesprächen

Erfahrungen von 100 Indeed-Nutzern, die in den letzten 5 Jahren ein Vorstellungsgespräch bei Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. hatten.
Neutrale Erfahrung
Das Gespräch ist einfach
Der Prozess dauert etwa 1–2 tage

Fragen im Vorstellungsgespräch

Man sollte frei heraus und detailliert das beschreiben, was man kann und was man erwartet. Insbesondere sollte man "echt" sein.

Geteilt am 7. Juli 2021

Auf nichts, das ist nicht notwendig, es wird fast jeder genommen, weil häufig Personal kommt und geht.

Geteilt am 30. Januar 2021

Das man angelogen wird.

Geteilt am 25. Januar 2021
  • Unternehmen
  • Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.