orsay
2,9 von 5 Sternen.
Wöchentliche E-Mails zu Neuigkeiten, neuen Stellen und Bewertungen abonnieren

Karriere und Anstellung bei orsay

Infos zum Unternehmen

  • CEO
    Sascha Bopp
  • Gegründet
    1975
  • Firmengröße
    5.001 bis 10.000
  • Branche
    Einzel- & Großhandel
Mehr erfahren

Jobs

Wir konnten Ihren Standort nicht ermitteln. Für orsay sind derzeit 46 Stellenanzeigen geschaltet.

Jobs nach Branche durchsuchen

Einzelhandel

28 Jobs

Alle verfügbaren Jobs anzeigen

Bewertungsübersicht

Die Gesamtbewertung wird anhand von 64 Bewertungen berechnet und kann sich ändern.

2.8820172.6020182.2320191.002020

Bewertungen nach Kategorie

Work-Life-Balance

Bewertungen

Angestellte im Verkauf in Bielefeld
am 19. Oktober 2019
Kein Privatleben, 24/7 nur Orsay
Orsay ist ein modernes Unternehmen, welches sich nach außen immer gut gelaunt und toll präsentiert. Das Sprichwort "außen hui, innen pfui" trifft hier den Nagel auf den Kopf! 12- Stunden- Schichten von 8:30-20:30 Uhr sind normal für eine Teilzeit- oder Vollzeitkraft. Manchmal sogar noch länger, je nachdem wieviel noch aufzuräumen ist. Davon bekommt man 9,5h bezahlt. Wenn man das mal hochrechnet im Monat, arbeitet man locker für 1 Stelle zusätzlich für umsonst. Vor Ladenöffnung Kassen u Tresor fertig machen, nach Ladenschluss noch putzen und aufräumen, ist alles völlig normal. Man muss im Akkord die Ware auspacken, sichern und ausbügeln- 150 Teile pro Stunde mindestens. Wenn man das nicht schafft, wird man direkt als "faul" und zu langsam abgestempelt. Es gibt strenge Ziele für die Kennzahlen. Jeden Tag Umsatz, eine bestimmte Anzahl Online- Bestellungen generieren, Teile pro Bon, Wert pro Bon, jeden Kunden ansprechen und bedienen, gleichzeitig noch jedem Kunden eine Clubkarte andrehen. Das alles muss man alleine schaffen. Man steht zu zweit auf der Fläche, in den Pausen dann alleine. Während dem Verkauf soll man noch die Ware machen und der Laden muss immer tiptop aussehen. Dann kommen pro Stunde ca 1-2 Emails rein, die man auch noch beantworten und irgendwelche Tabellen ausfüllen muss. Es ist eigentlich unmöglich das alles zu schaffen. Viel Druck von der Districtmanagerin, die Ziele zu erreichen. Man wird nicht als Mensch gesehen, sondern als Gelddruckmaschine. Wer keinen Gewinn bringt, wird gefeuert oder rausgeekelt. Wenn man keine Kraft mehr hat oder es einem gesundheitlich nicht gut geht, wird behauptet man simuliert. Viele kündigen innerhalb eines Jahres, weil sie was anderes suchen, den Druck nicht aushalten oder Burnout haben. Es wird erwartet, dass dann die übrigen Mitarbeiter die Aufgaben mit übernehmen. Wehe, man weigert sich, dann lässt einen die Districtmanagerin aber ihren Zorn spüren! Professionalität oder Menschenwürde sind ihr komplett fremd. Am liebsten werden Singles oder geschiedene eingestellt. Anfangs wird mit Bonusprogrammen und irgendwelchen leeren Versprechungen gelockt. Auf Kinder oder Familie kann keine Rücksicht genommen werden. Man hat 24/7 zur Verfügung zu stehen. Ich kenne persönlich einige, die mal bei Orsay gearbeitet haben oder noch arbeiten, deren Beziehungen an dem permanenten Arbeitspensum zerbrochen sind. Das ist echt traurig, aber leider die Realität. Wenn man bei Orsay arbeitet, ist Orsay die neue Familie und der neue Ehemann, der ständig und immer 100% Aufmerksamkeit und Einsatz fordert! Dessen muss man sich bewusst sein, wenn man da arbeitet.
Sogenannte Verkäuferin in Egal
am 20. Juli 2020
So eine schlechte Firma ohne Menschlichkeit habe ich noch nie erlebt.
Schlecht, schlecht, schlecht....Hauptsache die Zahlen, die man jeden Tag vorgegeben bekommt, stimmen. Wenn nicht, bekommt man eine Email, warum nicht. Man ist permanent im Stress!!! Teamwork Fehlanzeige. Überstunden z.B. Kassenabschluss (der in max. 10 min. abgeschlossen sein muss), sonst wird's nicht bezahlt. Putzen wird auch nicht bezahlt. Von urlaubs- oder Weihnachtsgeld ganz zu
Verkäuferin in Rosenheim
am 22. Juni 2020
leere Versprechungen.. Keine Empfehlung!
Man steht dauernd unter Leistungsdruck, null Dankbarkeit, Überstunden ohne Ende, diktatorische Shopleitung. Keine Möglichkeit sich selbst einzubringen. Kein Teamwork ! Mitarbeiter werden von der Shopleitung vor Kunden runter gemacht! Kolleginnen sind nicht treu und arbeiten Gegeninander statt Miteinander. Versprechungen werden nicht gehalten wie Weiterbildungen und höhere Positionen.
Aushilfe im Einzelhandel in Wuppertal
am 12. Januar 2020
Nicht weiterzuempfehlen
Ich war als Aushilfe im Orsay beschäftigt. Bin ich froh da nicht mehr zu arbeiten? ja Würde ich Orsay anderen Aushilfsjobsuchenden empfehlen? nein, strickt von abraten.
Assistant Shop Manager ( Shop Manager) in Deutschland
am 16. Dezember 2019
Guter Arbeitgeber
Orsay ist im ganzen ein guter Arbeitgeber. Hier und da gibt es Punkte die ich zu bemängeln habe. * keiner weiß vom anderen was er macht * nicht korrekte Vorgesetzte ( District Manager) * District Manager macht zuviel Druck * zu viele Aufgaben gleichzeitig , die man erledigen soll (man hat nur 2 Arme ) • positiv : da Orsay hohe Ansprüche an den Store Manager hat, habe ich viel gelernt über Tätigkeiten und Kennzahlen • Mitarbeiter sind auch gut, aber alles Frauen ( geläster)
Alle Bewertungen anzeigen

Wie würden Sie Ihren Arbeitgeber bewerten?

Helfen Sie anderen Jobsuchenden, indem Sie Ihre Erfahrungen mit ihnen teilen.

Fragen und Antworten

Unsere Nutzer haben 10 Fragen zum Arbeiten bei orsay gestellt. Hier sehen Sie die Antworten, können sich über beliebte Themen informieren und Bewertungen von orsay-Mitarbeitern lesen.

Sehen Sie sich Fragen zu den folgenden Themen an:

Alle Fragen und Antworten anzeigen

Infos zu Vorstellungsgesprächen

Erfahrungen von 18 Indeed-Nutzern, die in den letzten 5 Jahren ein Vorstellungsgespräch bei orsay hatten.

Neutrale Erfahrung
Das Gespräch ist einfach
Der Prozess dauert etwa 1 woche
Mehr über Vorstellungsgespräche erfahren