Schülerhilfe GmbH & Co. KG
3,3 von 5 Sternen.
Erhalten Sie wöchentlich aktuelle Informationen, neue Stellenangebote und Bewertungen!

Bewertungen für Schülerhilfe GmbH & Co. KG

Bewerten Sie dieses Unternehmen
Jobtitel
Alle
Standort
Deutschland67 Bewertungen

Bewertungen nach Kategorie

3,6Work-Life-Balance

Sortierung nach

HilfreichsteBewertungDatum
67 Bewertungen entsprechen dieser SucheAlle 70 Bewertungen ansehen

Angenehme Arbeitsatmosphäre und gute Weiterentwicklungsmöglichkeiten

Hervorgehobene Bewertung

Schülerhilfe GmbH & Co. KG hat dies als repräsentative Bewertung ausgewählt.
Ich arbeite seit drei Jahren bei der Schülerhilfe und bin grundsätzlich sehr zufrieden mit meinem Arbeitgeber. Das Team ist sehr nett und kollegial, weshalb ich die Arbeitsatmosphäre als sehr angenehm empfinde. Die Vorgesetzten treten professionell auf und berücksichtigen auch die Ideen und Wünsche der Mitarbeiter. Gerade das Thema Weiterentwicklung der Mitarbeiter ist dem Unternehmen sehr wichtig. Es handelt sich hierbei um ein wachsendes Unternehmen, welches Jobsicherheit bietet und auch der Karriereaufstieg möglich ist. Abzug würde ich dem Unternehmen bei der Vergütung geben. Die Vergütung ist zwar knapp über den Durchschnitt, jedoch könnte das Unternehmen hier noch etwas besser werden.
War diese Bewertung hilfreich?

Nutzen ArbeitnehmerInnen aus

In den letzten Jahren hat die Qualität des Unternehmens von Arbeitgeber bis Kunde stark nachgelassen. Führungskräfte machen ihren Job nicht richtig (Gebietsleitung) und es geht auf Kosten der Büroleiterinnen. Immer mehr und mehr soll man leisten. Personal Verantwortung, mehr Verträge verkaufen, komplette Kundenakquise, ständig unbezahlt in der Freizeit arbeiten, ständiges einspringen da das Gebiet unterbesetzt ist mit Lehrern & Büroleitern. Man übernimmt für alles die Verantwortung & die Regionalleiter oder Geschäftsführer interessieren sich nur für mehr Umsatz. Corona Boni gab es kaum. Wertschätzung ist mehr ein Mythos der erzählt wird um die MitarbeiterInnen zu halten. Lehrer werden unterdurchschnittlich schlecht bezahlt (teilweise nur 14€/90 Min!!). Mindestlohn muss bei selbstständiger Arbeit nicht eingehalten werden!! Es wird eine Honorarvereinbarung getroffen. Bei Problemen wird man abgeblockt oder als Störenfried dargestellt. Hab es wirklich versucht. Was mir hier als Jura Studentin zu Ohren und Augen kam ist wirklich unfassbar und grenzwürdig!! Diversity kennt man auch nicht! Ganze Werbung nur weiße Gesichter. Alles in allem enttäuschend und kraftraubend bis auf die lieben Kolleginnen die mit einem im Büro leiden.

Vorteile

Gar keine

Nachteile

Keine Zusatzleistungen, keine Boni, hoher Umsatzdruck, komplette Eigenverantwortung, schlechte Personalführung
War diese Bewertung hilfreich?

Keine Bezahlung. Nicht zu empfehlen

Ich wollte während des Lehramtsstudiums schon Erfahrungen im Unterrichten sammeln und habe mich deshalb bei der Schülerhilfe beworben. Dass man woanders mehr verdient, war mir zwar klar, aber das Gehalt ist eine Unverschämtheit (Knapp über Mindestlohn). Freitags das Vorstellungsgespräch, Montag schon der erste Arbeitstag in einem anderen Standort, an sich ja kein Problem. Dort habe ich dann zwei Kurse à 90 Minuten gegeben. Danach ein Gespräch mit der Standortleitung bzgl. Arbeitszeiten, hier wurden mir 4 Kurse an 4 Tagen angeboten. Als ich erwiderte, dass ich davon (ca. 250€ monatl.) meine Miete nicht zahlen kann, wurde die Leitung eher unfreundlich, ich könne ja in anderen Standorten aushelfen und quer durch Düsseldorf fahren. Nach einem Tag überlegen habe ich dann gesagt, dass das wohl nichts wird. Seitdem (ca. 3 Wochen) warte ich auf die Auszahlung der Probestunde sowie der zwei von mir gegebenen Stunden, auf Nachrichten wird nicht geantwortet, der Zugang zum Online-Portal um die Abrechnung zu erstellen wurde mir direkt verweigert. Würde ich niemandem empfehlen, von anderen Nachhilfeinstituten habe ich deutlich besseres gehört.
War diese Bewertung hilfreich?

Produktiv und Kompetent

Die Arbeitsatmosphäre war immer sehr freundlich. Die Kommunikation klar.

Vorteile

Fahrkosten
War diese Bewertung hilfreich?

Professionelle Arbeit

Der Bewertung zur Schülerhilfe in Augsburg kann ich in Bezug auf Ober-Ramstadt keineswegs zustimmen! Alle Mitarbeiter (Nachhilfelehrkräfte, Verwaltung, Chefin und Büroleitungen ihrer anderen 4 Schülerhilfen) waren in meiner Erfahrung sehr kollegial und professionell. Ich habe mich nie überfordert oder alleingelassen gefühlt. Konstruktive Kritik wurde höflich übermittelt, wobei das Lob für die eigene Arbeit nicht zu kurz blieb. Die Bezahlung und die gewährten Urlaubstage finde ich fair. Außerdem bekommt man durch die festen Stunden (nicht wie in vielen anderen Jobs) ein festes Gehalt, was die Planung des eigenen Lebens enorm erleichtert.Ich würde jedem diesen Job wärmstens empfehlen!
War diese Bewertung hilfreich?

Bewerten Sie Ihr aktuelles Unternehmen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen, um anderen zu helfen

Entweder selbst als freiberufliche Tätigkeit "selbständig" machen oder eine andere Nachhilfe aufsuchen. Gehalt und Aufwand passen überhaupt nicht.

Absolut nicht empfehlenswert. Die Arbeit an sich als Nachhilfekraft sollte bekannt sein. Dies weicht auch bei der Schülerhilfe nicht ab. Jedoch habe ich das Gefühl das den Eltern ein leicht verzehrtes Bild abgegeben wird. Bei fünf Schülern in einer Lerngruppe kann man nicht von intensiver Nachhilfe sprechen. Das ist meiner Meinung nach Hausaufgabenbetreuung. Das die Schüler sich auch zu 92 % oder wie auch immer verbessern ist fraglich. Einige Lehrkräfte sind nur am Handy unterwegs, während andere sich sehr Mühe geben. Leider werden die, die sich Mühe geben nicht geschätzt.Unterrichtsmaterialien sind dürftig aber ausreichend.Die Bezahlung ist leider das unterste. Etwas über dem Mindestlohn, na super! Dafür das man sich richtig einarbeiten muss, mit schwierigen Kindern arbeitet und sich (bei guten Lehrern) im Vorfeld Gedanken über den nächsten Unterricht macht, grenzt das an Frechheit. Die Bezahlung als Nachhilfekraft ist weit unter dem Durchschnitt was man bei anderen Instituten bekommt. Es gibt keinerlei Bonuszahlungen, Corona Masken werden nicht bezahlt und es kann gerne mal vorkommen das man mehr Schüler als geplant in einer Stunde betreuen muss. Natürlich wird dies auch nicht weiter bezahlt.

Vorteile

Modernes auftreten und allgemein guter Zweck

Nachteile

Abhängig vom Schüler
War diese Bewertung hilfreich?

Positive Atmosphäre

Ich bin eben eingestiegen und habe bisher einen sehr angenehmen Eindruck von der Arbeitsatmosphäre. Unklar ist mir noch, ob nur die Nachhilfestunden vergütet werden oder auch Vor- und Nachbereitung - wenn nicht ist das Honorar für den Zeitaufwand zu gering.
War diese Bewertung hilfreich?

Kooperativer und flexibler Arbeitsort

Nach der Elternzeit suchte ich einen flexiblen Job neben dem Studium und ging ganz spontan in die Schülerhilfe, um nachzufragen, ob sie noch jemanden suchten. Es kam direkt zu einem tollen, freundlichen Gespräch mit der Chefin. Kurz darauf durfte ich in der ersten Stunde hospitieren. Ich bekam meine eigene Kiste für Materialien und mir wurden, wann immer ich etwas für den Unterricht brauchte, die Materialien sofort bestellt. Nun arbeite ich seit 2 Jahren dort und möchte nicht mehr weg. Meine Kolleginnen und Kollegen sind teils sogar zu Freunden geworden und man kann sie immer um Unterstützung bitten. Auch wenn man allein arbeitet, ist man es nicht, da man jederzeit sein Team um Rat fragen kann. Auch für einen Plausch nach dem Feierabend bleiben wir gerne mal länger.Mit der Chefin kann man jedes Problem besprechen, denn sie setzt sich dafür ein, dass es dem ganzen Team und den Schüler*innen gut geht. Offenheit und Ehrlichkeit sind hier sehr erwünscht.Alle Eltern werden es sicherlich kennen, dass es mit einem Kind auch mal schwierig sein kann, doch mit meiner Chefin habe ich immer eine Lösung gefunden, den Job, das Studium und den Alltag mit Kind unter einen Hut zu bekommen.Die Bezahlung empfinde ich als absolut angemessen und die Kurse sind mit max. 5 Kindern auch überschaubar. Außerdem werden sie so zusammengestellt, dass die Jahrgänge und Fächer möglichst ähnlich sind, sodass man auch mal was mit der Gruppe gemeinsam besprechen oder lösen kann.Ich bin hier auf jeden Fall angekommen und kann sagen, dass ich bei meinen ganzen bisherigen Minijobs keine besseren Arbeitgeber - 

Vorteile

Flexibilität, Soziales Miteinander, Kooperation, Bezahlung
War diese Bewertung hilfreich?

Tolles Arbeitsklima

Ich fühle mich hier sehr wohl. Alle Kollegen sind nett und mit den Schülern ist jeder Kurs etwas anders und es bleibt spannend.
War diese Bewertung hilfreich?

Der perfekte Nebenjob!

Ich arbeite bereits seit zwei Jahren bei der Schülerhilfe Fürstenwalde und bin aufgrund der nachfolgenden Arbeitsbedingungen restlos begeistert und würde auch keinen anderen Nebenjob mehr annehmen:- angemessene Arbeitszeiten (individuell vereinbar)- überschaubare Schüler/innenanzahl (max. 5)- ein freundliches und verständnisvolles Arbeitsumfeld (tolle Chefs!!!!!)- wunderschöne Räumlichkeiten mit Küche (in der man sich z.B. Kaffee oder Tee machen kann), Terrasse (mit Sitzmöglichkeiten), helle und sehr schön gestaltete Unterrichtsräume- regelmäßige, aufwendig geplante Teamevents (freiwillig)- angemessene und zuverlässige Gehaltszahlungen
War diese Bewertung hilfreich?

Stress und Unmenschlichkeit

Ich habe in den Sommerferien in der Schülerhilfe angefangen. Am Anfang lief auch alles gut. Dann kam die Zeit unter der Woche und ich hatte anfangs gesagt, dass ich Samstags bis zu 6h arbeiten kann. Ansonsten jedoch nicht. Ende der Verhandlung war, dass ich 20h unter der Woche neben meinem Studium arbeitete. Dann kamen immer wieder Nachfragen, ob ich nicht noch mehr Kurse übernehmen könnte, wieso ich denn nicht Freitags von 14-20:00Uhr arbeiten wolle, ...Auch auf private Kompetenzen wurde keine Rücksicht genommen. Ich bin eine gute Lehrerin aber ich bin nicht zwingend sozial stark. Trotzdem hat man mir depressive oder aufgrund ihrer Lernschwäche stark verängstigte Kinder in den Kurs gesetzt und mir eingetrichtert, dass ich ganz vorsichtig mit ihnen umgehen müsse. Wofür ich aber definitiv die falsche Lehrerin war. Der Lohn ist zwar mit 12€/h wirklich gut, aber die Unregelmäßigkeit der Kurse, das Streichen dieser, die willkürliche Verschiebung und auch das außerhalb der Arbeitszeiten angerufen werden, war wirklich sehr nervig. Teilweise rief die Büroleitung mich Freitags um 21:00Uhr an, um sich bei mir zu beschweren weil ich mich nicht an die (im Voraus nie abgesprochenen) Regeln gehalten habe. Auf Krankmeldungen wurde teilweise wirklich mit "Nein" reagiert. Es gab Beschwerden, weil ich mit einer Lebensmittelvergiftung nicht zur Arbeit gekommen bin.Nach Krankmeldungen wurden Kurse mehr oder weniger als "Bestrafung" gestrichen und wenn man mal überfordert war, wurde Gehalt gestrichen. Fazit des Ganzen: Privatnachhilfe ist wesentlich besser

Vorteile

Gutes Internet

Nachteile

Lehrmaterialien waren zum Teil von 1960
War diese Bewertung hilfreich?

Naja

Sehr Standort abhängig, da je nachdem gute , kompetente Leute zuständig sind oder nicht, Letztendlich wird keiner gefeuert ,weil irgendwann eh alle gehen. Nichtmal, wenn Lehrer sich nicht an Gesetze halten, wird gekündigt. ( Corona Massnahmen)Gehalt ist mickrig, Aufstiegschancen von der Sympathie des Büroleiters abhängig..Andere Kollegen bekommen mehr, unterrichten länger, aber auch schlecht. Teilweise unverschämte Leute, die nicht mit Kindern umgehen können.Insgesamt war ich zu lange dort.

Vorteile

Man kann seine Miete bezahlen, wenn man nichts anderes macht als hier zu arbeiten

Nachteile

so ziemlich alles
War diese Bewertung hilfreich?

Gutes Arbeitsumfeld

Freundliche Kollegen, Gute Geschäftsleitung, Verständnissvoll, Flexibel.

Vorteile

Flexible Stundenplanung.
War diese Bewertung hilfreich?

Gutes Arbeitsklima

Ich habe dort jahrelang selbst Nachhilfe bekommen, deshalb war das Vorstellungsgespräch auch relativ einfach. Das Arbeitsklima war gut und ich konnte jederzeit Fragen stellen oder mir Hilfe holen.
War diese Bewertung hilfreich?

Super Atmosphäre

Perfektes Arbeitsklima, super Einarbeitung und gute Stundeneinteilung. Man bekommt genau das, was im Vorstellungsgespräch abgeklärt wird. Super Arbeitgeber

Vorteile

Nettes Kollegium, Zeiten flexibel einteilbar

Nachteile

Keine Zusatzleistungen
War diese Bewertung hilfreich?

Arbeit, die Spaß macht

Man muss Organisationstalent haben und darf nicht menschenscheu sein.

Vorteile

Für mich: kurzer Arbeitsweg

Nachteile

Keine Zusatzleistungen
War diese Bewertung hilfreich?

Filialleiter ist seiner Verantwortung nicht gewachsen...

... und lagert seine Aufgaben auf die Lehrer der Schülerhilfe aus. Er vergisst teils, den Lehrern abzusagen, sodass diese unnötigerweise in die Filiale kommen. Auch erfährt man erst auf Nachfrage, wann man arbeiten muss. Vereinbarte Probestunden mit Schülern werden nicht an die Lehrer weitergegeben und die Schuld wird meist bei den Nachhilfelehrern gesucht, nicht beim Filialleiter. Wenn man auf ein sicheres Einkommen angewiesen ist, sollte man sich besser einen anderen Job suchen, da man keine garantierte Mindestanzahl an Kursen pro Woche hat und somit auch mal mehrere Wochen gar keinen Kurs und somit auch kein Gehalt bekommen kann. Die anderen Nachhilfelehrer sind alle sehr nett und äußerten ebenfalls Probleme mit der Organisation durch den Filialleiter, der trotz allem auch nett gegenüber den Lehrern ist, aber einfach inkompetent und seiner Aufgabe gar nicht gewachsen. Der Unterricht an sich ist ziemlich entspannt, da der Filialleiter meist eh nicht in dieser Filiale ist und man dort sehr frei in der Gestaltung ist. Aber dafür, dass man dort teilweise auch noch Bürotätigkeiten ausüben muss, ist der Lohn echt zu wenig. Außerdem geht es nicht darum, den Schülern ein möglichst gutes Lernerlebnis zu ermöglichen, sondern nur darum, die Kurse (auch trotz Corona) so voll wie möglich zu machen, sodass den Nachhilfelehrern so wenig wie möglich bezahlt werden muss. Auch auf die Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen bezüglich Corona wird nicht geachtet, da der Fililalleiter eben sehr oft nicht vor Ort ist und auch keine Vertretung bzw jemanden für das Büro engagiert hat. Daher - 

Vorteile

nette Kollegen und Schüler, Kurse machen Spaß, entspannte Atmosphäre

Nachteile

keine Zusatzleistungen, zu niedriger Lohn, inkompetenter Filialleiter, unorganisiert
War diese Bewertung hilfreich?

entspannter Arbeitsort

Die Außenstelle an der Limbacher Str. bietet ein entspanntes Arbeitsklima mit viel Flexibilität.
War diese Bewertung hilfreich?

Entspannter bis stressiger Arbeitsort

In der Schülerhilfe kann es entspannt aber auch sehr stressig zugehen. Es gibt Phasen, da gibt es im Büro nicht viel zu tun, außer einmal ein paar Kurse organisieren. Dann kann es aber auch wieder Phasen geben, in der es viele Anmeldungen gibt - dann hat man natürlich deutlich mehr zu tun. Man muss sich schon organisieren und strukturieren können - dann klappt es. Und man sollte keine Angst vor dem Telefonieren haben. Die Kommunikation zu den Vorgesetzten klappt nur semioptimal. Teilweise wird gar nicht geantwortet, das ist sehr schade. Es gefällt mir sehr gut, dass ich mit meinem jungen Team aus Nachhilfelehrkräften den verschiedenen Schülerinnen und Schülern helfen kann, gut in der Schule mitzukommen. Nicht so gut gefällt mir, dass doch sehr häufig eher auf das Geld als auf den Menschen geschaut wird (geringe Bezahlung der NHL, der Leitungen, Kurse sollen voll sein...)
War diese Bewertung hilfreich?

Allgemein ein sehr tolles Arbeitsklima

Alles Super. Gute Terminkombi, Tolle Kollegen, tolle Schüler.
War diese Bewertung hilfreich?

Keine zureichende Qualität mehr

Ich war beinahe 15 Jahre als Nachhilfelehrer bei der Schülerhilfe tätig. Die Bezahlung auf Honorarbasis war noch nie üppig, aber die Tätigkeit an sich war zumindest dann von gegenseitiger Achtung geprägt, als der Standort noch vom Franchise getragen wurde. Seit der Übernahme durch die Zentrale hat die Qualität jedoch in einem inakzeptablen Maße nachgelassen. Die Schülerhilfe arbeitet nurmehr gewinnorientiert, stellt willkürlich die Gruppen zusammen, sammelt Daten wie Steuernummer (wozu?) und Ausweisnummer, bietet langjährigen Mitarbeitern keinerlei Anreize und zeigt keine Anerkennung gegenüber der geleisteten Arbeit. Die Corona-Krise hat den immer schlechter werdenden Eindruck nur noch verschlimmert: Mitarbeiter waren in dieser Zeit völlig alleine gelassen, und auch jetzt werden Konzepte völlig ohne Rücksprache mit den (selbständig tätigen!) Nachhilfelehrern umgesetzt. Ein qualitativ hochwertiger Nachhilfeunterricht ist schon alleine aufgrund der Gruppengröße und willkürlichen Zusammensetzung kaum möglich. Termine werden verbindlich festlegt, obwohl man grundsätzlich auf eigene Rechnung arbeitet. Die Schülerhilfe vergisst völlig, dass ihre Lehrer keine Angestellten, sondern Freiberufler sind. Der Aufwand, den man betreibt, wird weder gut vergütet, noch in irgendeiner Form anerkannt. Wünsche und Anregungen werden der Gewinnmaximierung untergeordnet. Gespräche mit Eltern offenbaren völlige Abzocke, Streichung von Gutstunden, keinerlei individuelle Anpassung, die Gruppen werden bis zum Bersten vollgestopft. Die Hygienemaßnahmen seit der Krise sind absolut nicht umsetzbar - 
War diese Bewertung hilfreich?

Möchten Sie wissen, wie es ist, hier zu arbeiten?

Stellen Sie Fragen zum Bewerbungsprozess oder zur Arbeit bei Schülerhilfe GmbH & Co. KG. Unsere Community antwortet Ihnen gerne.Frage stellen

Gesamtbewertung

Basierend auf 70 Bewertungen

Bewertungen nach Kategorie

3,6 von 5 Sternen für Work-Life-Balance
2,8 von 5 Sternen für Vergütung/Leistungen
3,1 von 5 Sternen für Jobsicherheit/Karriere
3,1 von 5 Sternen für Management
3,5 von 5 Sternen für Unternehmenskultur
  • Unternehmen
  • Schülerhilfe GmbH & Co. KG
  • Bewertungen