Bewertungen für Storck

Alle 29 Bewertungen werden angezeigt.
Sortierung nach: Hilfreichste | Bewertung | Datum
4,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Faires Traineeprogramm
Trainee (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Berlin - Reinickendorf2. September 2019
Das Traineeprogramm ist empfehlenswert. Man lernt viele verschiedene Stationen kennen und bekommt so einen guten Einblick. Es gibt diverse Schulungen und einen Paten, an den / die man sich wenden kann.
Berlin ist als Standort sowieso super. Die gesamte Zeit über erhält man eine sehr gute Betreuung und wird als Mitarbeiter geschätzt.
War diese Bewertung hilfreich?Ja 3Nein 4Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Unfassbar schlechte Kultur. Finger weg!
Anlagenfahrer (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Ohrdruf2. August 2019
2 jahre hier gewesen. Noch nie eine solche schlechte kultur erlebt. War vorher 12 jahre beim konkurrenten und habe den fehler gemacht für ein wenig geld mehr zu dieser krauterladenfirma zu wechseln. Keine strukturen. Alte abläufe. Nicht zeitgemässe führung. Autoritäres klima. Druck stress und wieder druck. Wer nicht spurt fliegt. In 2 jahren dutzende gute leute gehen sehen. Der obere apparat glaubt er hat alles im griff und ist total verpeilt. Ich kann jedem nur dringend von diesem laden abraten...
Vorteile
Lohn passt
Nachteile
Arbeitskultur ein graus
War diese Bewertung hilfreich?Ja 16Nein 2Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Entlassungen an der Tagesordnung...part of your wolrd nennt man das dann...
Abteilungsleiter (Derzeitiger Mitarbeiter) –  Ohrdruf18. Juni 2019
Wöchentlich liesst man per Aushang das wieder jemand geht bzw. Rausgeschmissen wird. Es wird dann ein riessen zinober betrieben das keiner aus den teams etwas sagt. Dafür werden gespräche mit br und personalabteilung geführt die in einem protkoll wie zu staatsicherheitszeiten festgehalten werden. Man bekommt dann offiziell redeverbot. Diese kultur ist nur noch kaputt. So kaputt wie aktuell viele der grossen chefs die ihr macht ausspielen und zu hause schön die wäsche waschen oder einkaufen müssen. Pfui spinne. Ekelhaft. Bio ist für mich abfall...bäääh
Vorteile
Man kann wieder schnell gehen
Nachteile
Schichten. Autoritäre chefs. Konservative politik. Personalabteilung ist hörig dem werksleiter
War diese Bewertung hilfreich?Ja 21Nein 3Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Hier weht ein eiskalter Wind durch die Bude
Teamleiter produktion (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Ohrdruf12. Juni 2019
Seit neuem Leiter des Werks ist es nur noch unschön. Druck und Machtgerangel überall und besonders im Bereich der Peronalabteilung. Hier wird nur Nasenpolitik geschoben und auch unfair mit Bewerbern umgegangen. Ein Freund sagte ausrücklich dass er als angehender Teamleiter keine Schichten machen möchte und wurde dennoch eingeladen. Dann stellte sich raus dass es nur Schichten gibt. Er hat das Gespräch nach 5 Minuten selbst abgebrochen. Sowas ist peinlich und unprofessionell und echt lächerlich. Der Personaler war wohl erst neu und war nicht eingearbeitet laut eigener Aussage. Der Spruch das läuft alles über den Personalleiter spricht für sich wenn jede Frage so beantwortet wird...
Vorteile
Kenne keine
Nachteile
Falschen köder legen
War diese Bewertung hilfreich?Ja 18Nein 3Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Werkssssleiter reitet den roten Elefanten quer
BR (Derzeitiger Mitarbeiter) –  Ohrdruf28. Mai 2019
Peter geht steil...Peter heißt Peter weil er Peter ist und nicht und so und wie auch
War diese Bewertung hilfreich?Ja 24Nein 9Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Unfassbar schlecht! Keine Emfehlung!
Personalleiter (Derzeitiger Mitarbeiter) –  Ohrdruf26. Mai 2019
noch nie eine solche schlechte Firma gesene. Keine Tipps
War diese Bewertung hilfreich?Ja 25Nein 3Melden
4,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Sichere Arbeitsplätze
Maschinenbediener (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Berlin-Reinickendorf9. Mai 2019
Ausgezeichnete Unternehmensphilosophie und ein sehr hoher Qualifizierungsstandard. Leider herrscht in den Produktionshallen ein Rechter Ton, trotz der multikulturellen Belegschaft.
Vorteile
diverse Zusatzleistungen
Nachteile
Wochenendarbeiten
War diese Bewertung hilfreich?Ja 4Nein 28Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Ohrdruf geht steil Bergab
Personalsachbearbeiter (Derzeitiger Mitarbeiter) –  Ohrdrauf3. Mai 2019
Keine empfehlung
Miesses arbeitsklima
Werksleiter ist nur von oben herab
Betriebsrat ist nicht loyal
Personalabteilung ist unfair und vergibt nasennoten
Arbeitsbedingungen unter der normalität
Schichtsystem ein witz
Kantinenräume 30 jahre alt
Ausbilder von oben herab und nie erreichbar
War diese Bewertung hilfreich?Ja 32Nein 1Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Teilzeitmodell
Produktionsmitarbeiter (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Ohrdruf22. März 2019
Man wird als Teilzeit eingestellt und arbeitete als vollzeitkraft,Bezahlt wird natürlich nach Teilzeit und fast jeden Samstag oder auch mal sonntags. Wenn man mal frei haben will ,wird gesagt abgelehnt oder der Zettel ist auf einmal weg.keiner hat mehr Ahnung und man wird vom Team Leiter voll gepöbelt
Vorteile
Geld pünktlich nur zu wenig
Nachteile
Alles
War diese Bewertung hilfreich?Ja 42Nein 2Melden
2,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Nach außen Familiär, intern wird man ausgebeutet!
Mitarbeiter (Derzeitiger Mitarbeiter) –  Halle (Westfalen)21. März 2019
Leider wird in vielen Abteilungen nach der Nase und nicht nach der Leistung bevorzugt!
Gleichberechtigung ist meist fremd, Mobbing ist auch allgegenwärtig. Im großen und ganzen, krieche dem Vorgesetzten in den Hintern und du wirst es gut haben.
War diese Bewertung hilfreich?Ja 47Nein 2Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
#stress #angst #neuer werkssleiter
Anlagenfahrer (Derzeitiger Mitarbeiter) –  Ohrdruf21. März 2019
Schade wie sich der standort zurück entwickelt. Mitarbeiter hören auf weil der neue grosse chef angst und druck verbreitet und nicht versteht was familie und zusammenhalt bedeutet. Alles wird geändert es geht nur noch um zahlen. Andauernd heisst es change und anpassung. Personalvertretung hängt nur noch die fahne in den wind. Dem inhaber werden gesetzliche verstösse schön geredet oder unter den tisch gekehrt. Als anlagenfahrer muss man super flexibel sein und bekommt nie ein dank. Neue kollegen sind total unqualifiziert und man soll sie in wenigen tagen anlernen. Azubis werden total verheizt und man bekommt die anweisung das darf der chef aber nicht wissen. #absolut keine empfehlung
War diese Bewertung hilfreich?Ja 44Nein 1Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Ungesund, Krank, abartig, Würg
Sklavhve (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Ohrdruf12. Februar 2019
Alles und Nix sollte im Kreis des Werkleiters bleiben der mit dem BR und Personalguruu die Strippen zieht. Selten so viel Manipulation erlebt.
War diese Bewertung hilfreich?Ja 50Nein 1Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Seit 3 Jahren Daumen runter
Maschinenbediener (Derzeitiger Mitarbeiter) –  Ohrdruf10. Februar 2019
Es geht seit 3 Jahren kontinuierlich Nach unten . Teamleiter leben im Tal der ahnungslosen. Das wichtigste ist zu funktionieren und auf keinen Fall kritisch zu hinterfragen. Denn dann darf mein gleich zum Abteilungsleiter und wird nieder geknüppelt , dieser beherrscht nicht mal den Ablauf der Produktion und zeigt komplette Inkompetenz.
Leider kann das Wort „ Familie „ komplett gestrichen werden .
Man geht jeden Tag voller Frust zur arbeit , Maschinen funktionieren nicht , Material ist nicht vorhanden , aber die Fehler werden immer nur beim Personal gesucht . Zusammenhalt gibt es kaum noch , jeder versucht sich so gut wie möglich durch zu bringen .

Es ist schade was aus Storck geworden ist .
Kompetente Kollegen gehen und es wird auch nichts unternommen sie zu halten .

Teilzeit kann in unsere Halle gar nicht praktiziert werden , um einen Vollzeit Vertrag zu bekommen zählt nicht die Leistung die man erbringt ( Feiertage arbeiten, 6 Tage Wochen ect) sondern wie lange man in den letzten 5 Jahren krank war , da zählt keine schwere Krankheit wie Krebs , op s oder der gleichen , alle werden über einen Kamm geschoren .
Nachteile
Inkompetente Vorgesetzte, die nur Druck ausüben
War diese Bewertung hilfreich?Ja 58Nein 1Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Kessel mit viel Druck
Werkstudent (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Ohrdruf21. Dezember 2018
Hier kann man wenig schön reden. In der Produktion herrschen veraltete Zustände und jeder Chef fühlt sich wie ein kleiner Gott.

Inhaber hat total den Zugang verloren und glaubt an das Gute in den Köpfen der herrschenden Abteilungsleiter.

Man kann hier ein solides Praktikum machen, aber in der Personalabteilung herrscht viel Angst und Druck, das merkt man sehr schnell. Betreuung geht so. Andauernd wird man für Projekte verheizt die so nicht im Vertrag standen.

Erinnerte mich an meine Armeezeit vor wenigen Jahren. Befehl und stiller Gehorsam...
Vorteile
Bezahlung
Nachteile
Management 1.0
War diese Bewertung hilfreich?Ja 59Nein 2Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Man wäre gerne Champions League
Bezirksleiter (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Berlin11. Dezember 2018
- Interessante Aufgaben -
Tägliche Herausforderungen, wenig Möglichkeit sein "eigenes" Ding zu machen. Wer strikte Vorgaben gut findet und gerne gesagt bekommt was noch alles auf der Agenda und wie dies zu bearbeiten ist, der wird keine Probleme haben. Der Satz eines Vorgesetzten "Sie sind eine Auftragsmaschine" sagt eigentlich alles.

- Arbeitsbedingungen -
Langsame Rechner, inkompatible Software, bemühte aber überforderte IT, PKWs in Basisausstattung teils ohne Navi mit 5-Gang-Getriebe... Mit der Technik lässt sich arbeiten, im 21. Jahrhundert ist man noch nicht angekommen. Werbematerial wird im PKW oder in Keller/Garage/Wohnung gelagert, den Platz sollte man haben.

Den heimischen Arbeitsplatz kann man sich einrichten wie man sich wohl fühlt, hier verbringt man seine Überstunden.

- Umwelt- / Sozialbewusstsein -
Dekomaterial wird für die Presse produziert, weil sich profilierungssüchtige Vorgesetzte mit unrealistischen Planzahlen brüsten wollen, welche die Teams nicht verkaufen können. Damit jeder seine Ruhe hat, werden diese übrigen Dekos in Märkte geliefert und dort entsorgt - gängige Praxis.

Den Kunden und Handelspartnern wird gerne auch mal ungefragt Ware geliefert, bestellte Mengen werden ohne Rücksprache erhöht um Ziele zu erreichen oder Überproduktionen los zu werden. Im Zweifel ist die Zentrale Schuld oder der Außendienstmitarbeiter. Eine faire Partnerschaft sieht anders aus.



- Vorgesetztenverhalten -
Katastrophe. Ich könnte viel ausführen, aber die Vorgesetzten zerfleischen sich gern intern, geben sich nach Außen geeint, und wer das größte Ego
  mehr... hat gewinnt die Gunst des Patriarchen. Führungsverhalten wie aus den frühen 80ern, kennt man sonst eigentlich nur noch von den Discountern, aber aus diesen Reihen wird ja auch gern rekrutiert. Absichern und Druck 100% weitergeben, sonst ist man Weg. Eigentlich erwartet man genau so etwas nicht bei einem Familienunternehmen, besonders nicht von einem das mit seiner SA-8000 Mitgliedschaft wirbt.

Widersprüche und Kritik will man nicht hören. Unter älteren Kollegen gilt der Leitspruch "Sprich nur, wenn dein Fürst dich ruft".

38h Woche laut Vertrag, Überstunden mit dem Gehalten abgegolten. Klingt normal. Ist es im groben Zügen im Vergleich mit vielen Unternehmen auch.

Dass der Tag aber idR 10 Stunden hat, inkl. Fahrzeiten von 2h+ zu einem Kunden und anschließender Büroarbeit.


- Work-Life-Balance -
Ein gutes Zeitmanagement ist alles, sagt die Geschäftsleitung dazu.
Fangt an ein faires und modernes Verhältnis von 'bezahlter' Arbeit und Freizeit anzubieten, sage ich. Seid wenigstens so ehrlich und sagt den Leuten im Vorstellungsgespräch, dass Sie mit 50 Stunden/Woche planen sollen, aber nur 38 bezahlt bekommen. Dann muss man nicht nach sechs Monaten immer wieder neu suchen.

- Gleichberechtigung -
Doppelmoral kennt keine Geschlechter. Wenn dem Vorgesetzten die Nase nicht passt, ist m/w kein Kriterium.
  Weniger
Vorteile
Tolle Produkte.
Nachteile
Führungspersonal
War diese Bewertung hilfreich?Ja 73Nein 1Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Sobald ich was passendes gefunden habe bin ich weg
Alf (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Ohrdruf2. Dezember 2018
So wie viele Mitarbeiter die in den letzten Wochen gegangen sind. Alle meist über 10 Jahre dabei. Unfähige arrogante Teamleiter mit Grundwissen eines 14 jährigen ohne jegliche Ausbildung Menschen zu führen. Das gleiche bei manchen Abteilungsleitern. Tut euch das nicht an! Schichtbeginn 2 Uhr nachts, 10 h arbeiten ist schon normal.
Vorteile
Teamleiter kann man erzählen was man will, keine Ahnung
Nachteile
Psychoterror
War diese Bewertung hilfreich?Ja 58Nein 2Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Produktion, dann wegen Mobbing gegangen
Produktionsmitarbeiter (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Ohrdruf28. November 2018
War nur kurz in firma. Als ausländer hat man nicht leicht. Keiner redet mit einem und chefs sind auch unfreundlich. Der gipfel war als man mein spind aufgebrochen hat und reingeschissen wurde.

Arbeit war ok. Als Ausländer wird man hier nicht respektiert und geduldtet. Betriebsratschefin hat nicht geholfen. Grosse chefs auch nicht.

Bin dann nach wenigen Monaten selbst gegangen.

Firma sollte mehr tolernater sein für andere Völker.
Vorteile
Eigen kantine
Nachteile
Nur deutsche sind gute arbeiter
War diese Bewertung hilfreich?Ja 60Nein 10Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Geht gar nicht!
Produktion (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Ohrdruf24. November 2018
zu viele baustellen hier

ich kann nix gutes finden an dem laden

seit neuem werkleiter nur noch läscherlich

Keine Empfehlung von mir!
Vorteile
Pausen in Kantine
Nachteile
schlechter Lohn
War diese Bewertung hilfreich?Ja 52Nein 3Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Druck ohne Ende - raus
TL Technik (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Ohrdruf20. November 2018
War knapp 2 Jahre in dem Laden in der Produktion als Teamleiter in der Technik.

Hier gibt es einfach zu viele alte Strukturen.

Überall Raucher die in den Pausen rauchen dürfen und es auch noch bezahlt bekommen. Nichtraucher werden dafür schön eingeplant auf Kosten der Raucher.

Hygiene wird teilweise nicht eingehalten. Raucher gehen mit der gleichen Arbeitskleidung in die Produktion und es werden meist nicht mal die Hände gereinigt.

Hoher Krankenstand zeugt von vielen Missständen.

Überwiegend die "Möchte"gernchefs sind hier ein Grund. Teilweise unfähig, teilweise kein Bock. Hauptsache immer schön beim neuen Werkleiter einkratzen.

Personalabteilung ist auch nur eine Fake-Abteilung da sie mit den großen Chefs und dem BR immer schön ins gleiche Horn bläst. Leitbilder und Kultur sind nur nach außen schön und toll. Im Inneren herrscht allerfeinstes Management aus den 80igern. Führung sucht man vergeblich.

Bezahlung ist ok, aber auch nicht mehr zeitgemäß.

Ich bin kein Storckie!
Vorteile
keine
Nachteile
viele
War diese Bewertung hilfreich?Ja 56Nein 3Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Come in and BURN out - HR OHR never works
Personalsachbearbeiterin (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Ohrdruf17. November 2018
Am Anfang war alles schön. Chefs spielen gut ihr Spiel und nach der Probezeit zeigen sie das ware ich.

Spielst du nicht mit und hast andere Ideen und Meinungen wirst du bewusst manipuliert und sabotiert.

Am Anfang wirst du nur zu Gesprächen gebeten, dann wirst du mit dem BR konfrontiert der das Wissen einer Amöbe hat und nur wie eine Puppe gesteuert wird von Werkleitern und Personal-Verantwortlichen.

Gehst du doch zum großen Chef gibts gleich richtig Haue und man signailisiert dir deine Unfähigkeit und fehlende Fachkompetenz. Da sagt dir dann ein inkompetenter Mensch, der nur durch Autorität und Angst kleinen Chef spielt.

Mehrach wurden Leute rausgem"obbt" und ge"bosst" aber es interessiert keinen, da es nie ans Licht kommt...

Sogar ehemalige Praktikanten sagen einem, das es dort wie im Mittelalter abläuft...

Daumen runter!
War diese Bewertung hilfreich?Ja 55Nein 3Melden
Registriertes Unternehmensprofil

Sie möchten wissen, wie es ist hier zu arbeiten?

Stellen Sie Fragen zum Bewerbungsprozess oder zur Arbeit bei Storck. Unsere Community antwortet Ihnen gerne.

Stellen Sie eine Frage

Gesamtbewertung

1,6
Basierend auf 29 Bewertungen
50
45
30
22
122

Bewertungen nach Kategorie

1,6Work-Life-Balance
1,8Vergütung/Leistungen
1,7Jobsicherheit/Karriere
1,3Geschäftsleitung
1,6Unternehmenskultur

Storck Bewertungen nach Standort