TEDi
2.0 von 5 Sternen.
Wöchentliche E-Mails zu Neuigkeiten, neuen Stellen und Bewertungen abonnieren

Bewertung für TEDi als Minijobber (m/w/d)

Bewerten Sie diese Firma
Jobtitel
Minijobber (m/w/d)6 Bewertungen
Standort
Deutschland6 Bewertungen

Bewertungen nach Kategorie

2.0Work-Life-Balance

Sortierung nach

HilfreichsteBewertungDatum
6 Bewertungen entsprechen dieser SucheAlle 225 Bewertungen ansehen

Mieseste Bezahlung überhaupt

Top-Bewertung auf Indeed

Hilfreichste Bewertung, ausgewählt von Indeed
TEDI zahlt gerade mal den Mindestlohn, überwacht Mitarbeiter wie Strafgefangene, stellt jeden dahergelaufenen ein.
War diese Bewertung hilfreich?

Es wird viel erwartet, jedoch wenig gegeben.

Es wird viel erwartet, jedoch wenig gegeben. Es wird als selbstverständlich angesehen, dass der Mitarbeiter morgens zum öffnen des Ladens früher kommt bzw Abends zum Geld zählen länger bleibt - UNBEZAHLT versteht sich.Hierfür keinerlei Ausgleich statt. Ich kam somit auf Stellenweise 5+ Stunden unbezahlter Zeit. Zudem werden Pausen stellenweise nicht genehmigt und wenn nur mit dämlichen Sprüchen abgesegnet. Die Tätigkeiten sind Kassieren und Ware verräumen. Der Lohn liegt als 450€-Kraft bei 9,50€ die stunde und die Monatliche Stundenanzahl liegt bei 46 Std.

Nachteile

Unbezahlte Arbeitszeiten, nur knapp über Mindestlohn
War diese Bewertung hilfreich?

Tedi bedeutet chaos

ich bin 4 Monate bei tedi in Beschäftigung gewesen, im Vorstellungsgespräch wurde deutlich das beide Interessen gedeckt werden können und auch Rücksicht auf eine Mutter mit zwei kinder genommen wird, nein man wird am ersten Tag hinten im Büro für 3 Stunden zum Lesen gerufen, all das soll man dann auch(aktenordner/voll) direkt drin haben, 2 Tag direkt kasse was für mich kein Problem war da ich schon die Erfahrungen mit brachte, Kollegen waren in der ersten Woche freundlich und zu vorkommenden, mehr schein als sein leider, den ab der 2 Wochen ging es dann zur Sache, Dienstplan wurde mehrfach geändert ich wurde immer nur zu den Abendstunden eingetragen und zu jedem Wochenende am Samstag von 12-18uhr, auf meine Aussage das ich das nicht mehr kann da ich meine Kinder nicht mehr sehe außer morgens kam nur ist nicht unser Problem dann müssen sie sich ein Mann an schaffen, so wie es nun mal ist sind Kinder dann auch mal krank und wenn man dann kein hat fällt man nun mal aus, Arzt schreibt artest und fiilialleitung will die Krankmeldung nicht abschicken, Ende vom Lied 1 Woche lohn weniger!!! Ich bin schon krank zur Arbeit gefahren wo ich mich auf der Arbeit mehrfach übergeben habe und meine filialleitung meinte ich könne ja in meiner Pause eben zur Apotheke und was holen nach Hause geht nicht, schließlich würde sich um 16 Uhr keiner mehr finden bis 19.10 der meine Stunden zu Ende bringt. Dann wird man angerufen um kurz nach 12 wo man bleibt man wäre schließlich um 12 zur Schicht eingetragen, ähm wtf ich habe den Plan und da stehe ich nicht drin, zur Arbeit gefahren und im Dienstplan - 

Vorteile

Gibt es nichts!

Nachteile

Gibs zu viele!!!
War diese Bewertung hilfreich?

450 Euro

Arbeite Momentan auf 450 Euro bei tedi. Habe vor 2 Monaten angefangen und ich bin immer noch nicht im Arbeitsplan oder im System. Ich muss immer springen und bekomme die doofen Schichten. Auch Paletten muss ich auspacken dabei aber gleichzeitig noch kassieren und wehe ein Kunde wartet mal 2min. Bei 6 Std Arbeit steht mir eine Pause zu die ich aber nicht bekomme. Schon bei meinen ersten Einsätzen wurde ich alleine im Laden gelassen weil meine Teamleitung Geld zur Bank bringen musste. Was ich unfair finde ist das man das Kasse zählen nicht bezahlt bekommt obwohl ich dafür manchmal eine halbe std investiere

Vorteile

Nette Arbeitskollegen, leichte Arbeit

Nachteile

Unterbezahlt, zu viel Arbeit für die Anzahl der Mitarbeiter
War diese Bewertung hilfreich?

Moral und Ehrlichkeit = Null

Wer nicht sein Geld unter Druck, Angst und Lügen verdienen will, der solle einen Bogen um die Firma machen. Vieles ist hier identisch aufgeführt worden, aber ich glaube, die Spitze des Eisberges habe ich erklimmen müssen. Stunden werden reduziert und es sind der Mitarbeiter zu viele. Nach einem Jahr bekam ich meine Kündigung oder Nichtübernahme. Es ist nie schön, gehen zu müssen, aber ich kalkulierte es ein, weil wir zu viel Leute waren. Das hätte ich noch akzeptiert, ohne jegliche Dramatik. Als das Gespräch stattfinden sollte, hatte meine Teamleitung um die Verschiebung des Termins gedrängt, weil eine Krankschreibung einer Mitarbeiterin ins Haus flatterte und sie mich dafür einsetzte. Hätte das Gespräch, wie vereinbart, drei Tage eher stattgefunden, wäre ich doch nicht eingesprungen. Zum besagten Termin erschien sie allerdings nicht, weil sie nach 2, 5 Arbeitsstunden zu einem Termin musste. Grins Nach dem Entlassungsgespräch war es mir dann klar. Ich vertrat noch 2 Schichten eine Krankmeldungen und dann hatte das Gespräch erst stattgefunden. Ich wurde von meiner Teamleitung derart verleumdet, dass ich die Bezirksleitung ernsthaft fragte, ob es hier tatsächlich um mich geht. Es gab nicht einen positiven Punkt. Da frage ich mich, wieso das erst nach einem Jahr auffiel und nicht nach einem halben Jahr. - nicht flexible ( ich habe in dem Jahr 1 Mal abgelehnt, weil ich schon Frühschicht hatte und meine Ablösung betrunken zur Arbeit kam, an der Kasse Brechreiz hatte und ich schon 20 min. länger blieb, weil sie Erbrechen musste. Ich habe als geringfügige Rentnerin für eine - 

Vorteile

Keine

Nachteile

wenig Geld, riesiges Pensum, Unehrlichkeit
War diese Bewertung hilfreich?

Bewerten Sie Ihr aktuelles Unternehmen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen, um anderen zu helfen

1 Jahr lang ausgenutzt

Habe nun 1 Jahr lang bei Tedi gearbeitet und kann mich den meisten nur anschließen, man wird ausgenutzt, unfair behandelt, es wird viel zu viel verlangt und bekommt am ende nicht mal einen Dank. Ich kann jedem nur empfehlen sich etwas anderes zu suchen. Ist ja schon Peinlich wenn man dort arbeitet. Selbst Kik, Kodi haben ein besseres Arbeitsklima und werden besser behandelt.

Vorteile

etwas Geld ist besser als nichts

Nachteile

Man muss sich hin zwängen weil alles furchtbar ist
War diese Bewertung hilfreich?

Möchten Sie wissen, wie es ist, hier zu arbeiten?

Stellen Sie Fragen zum Bewerbungsprozess oder zur Arbeit bei TEDi. Unsere Community antwortet Ihnen gerne.Frage stellen

Gesamtbewertung

2.0

Basierend auf 225 Bewertungen
5
17
4
21
3
35
2
31
1
121

Bewertungen nach Kategorie

2.0Work-Life-Balance
1.9Vergütung/Leistungen
1.9Jobsicherheit/Karriere
1.8Management
1.9Unternehmenskultur

Bewertungen für TEDi nach Standort

  • Unternehmen
  • TEDi
  • Bewertungen
  • Minijobber (m/w/d)
Sagen Sie uns, wie wir diese Seite verbessern können
Was würden Sie hinzufügen oder ändern?