TEDi
2.0 von 5 Sternen.
Wöchentliche E-Mails zu Neuigkeiten, neuen Stellen und Bewertungen abonnieren

Bewertungen für TEDi

Bewerten Sie diese Firma
Jobtitel
Standort

Bewertungen nach Kategorie

2.0Work-Life-Balance

Sortierung nach

HilfreichsteBewertungDatum
117 Bewertungen entsprechen dieser SucheAlle 218 Bewertungen ansehen

Wenig gehalt für viel Arbeit

Top-Bewertung auf Indeed

Hilfreichste Bewertung, ausgewählt von Indeed
Die vorgesetzten und die Kollegen sind zwar meist sehr freundlich, aber die Bezahlung ist in anbetracht der Arbeit zu gering.Die Arbeitsverträge sind immer erstmal auf ein Jahr begrenzt. Eine Hand in der führungsriege weiss leider oft nicht was die andere tut...

Vorteile

Scheinbar wird der vertrag leicht verlängert

Nachteile

Niedrige bezahlung viel arbeit
War diese Bewertung hilfreich?

Schlechter Arbeitgeber!

Hallo, Ich habe beiTEDi nur Probleme! Ich werde bald wieder Vater und brauche mein Handy beim Mann aber Handys sind in der Verkaufsfläche nicht erlaubt! zweitens ist die Bezahlung für die Arbeitszeit total Unangebracht wir müssen nicht selten Länger bleiben und bekommen es nicht bezahlt da Mann es von Uns erwartet! Zudem werde ich häufig blöd angeschaut oder es werden blöde Bemerkungen gemacht wenn man auf die Toilette muss sowas wie Das war aber das Letzte mal oder Jetzt ist aber gut! Oft wurde ich als GFB allein im Laden gelassen und wusste ich nicht was ich machen soll bei Retour Warenlieferung oder Ähnliches alles wird beigebracht auf Anfrage ! Vor Kinder geht der kassiererwechsel nur mit lästigem Zählen vor den Kunden. Genauso wie ich waren verräumen soll wo kein Platz ist der Laden sieht echt chaotisch und unattraktiv aus

Vorteile

Keine

Nachteile

Geringe Bezahlung, kein Familienunternehmen, Ausbeutung
War diese Bewertung hilfreich?

Mieseste Bezahlung überhaupt

TEDI zahlt gerade mal den Mindestlohn, überwacht Mitarbeiter wie Strafgefangene, stellt jeden dahergelaufenen ein.
War diese Bewertung hilfreich?

Interessante Einblicke

Es ist kein Traumjob und die Bezahlung ist wirklich unterirdisch (auch als Teilzeit nur ein paar Cent über Mindestlohn). Ich hatte mit meiner Filliale sehr viel Glück und bin in ein super Team geraten. Es wurde immer sehr viel Rücksicht auf meinen Stundenplan in der Uni genommen und wenn sich mal kurzfristig was verschoben hat, hat man eigentlich immer jemanden gefunden der eingesprungen ist. Mit vielen der anderen Aushilfen habe ich mittlerweile auch privat ein sehr freundschaftliches Verhältnis. Mit den Jahren sieht man viele Gesichter kommen und gehen und bekommt so einiges mit; also die Grundlegenden Aspekte einmal zusammen gefasst. - einiges an unbezahlter Arbeitszeit (etwa 10 bis 15 Minuten pro Schicht, hat sich bei mir auf 2-3 Stunden im Monat aufsummiert) - man hat auch als Teilzeitkraft oder Aushilfe eine enorme Verantwortung, der die Bezahlung leider nicht gerecht wird. Als Teilzeitkraft übernimmt man automatisch die Stellvertretung der Teamleitung, wann immer diese nicht da ist - Differenzen in der Kasse sind, wenn es nicht ständig hohe Summen sind, nicht weiter dramatisch und es wird niemand dafür fertig gemacht. Es muss bzw DARF nichts aus eigener Tasche ausgeglichen werden. - Man hat auch als Aushilfe bezahlten Urlaub und bekommt Krankheit bezahlt. Was jedoch nicht kommuniziert wird ist, dass du nicht die geschriebenen Stunden für den Urlaub bezahlt bekommst (also als aushilfe 10,5 die Woche, also etwa 100€), sondern deine letzten drei Nettogehälter genommen werden, durch die 45 Stunden die du gehen darfst geteilt werden und sich daraus der neue Stundenlohn - 
War diese Bewertung hilfreich?

Alles in allem ganz okay

Ich habe dort einen Laden geführt und innerhalb von knapp 10 Monaten 4-5 Bezirksleitungen gehabt. Es sind meistens nur Aushilfen im Team was eine geregelte Vertretung wenn man Urlaub hatte nicht zulässt. Das Team war aber ganz nett
War diese Bewertung hilfreich?

Bewerten Sie Ihr aktuelles Unternehmen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen, um anderen zu helfen

Typischer arbeitstag

Waren gute Kollegen nette Kundschaft und wäre gerne länger geblieben.

Vorteile

Jahresvertrag

Nachteile

Keine verlängerung
War diese Bewertung hilfreich?

Ein wirklich mieser Nebenjob

Ich kann wirklich nur jeden abraten dort zu arbeiten. Zwar verläuft das Vorstellungsgespräch sehr schnell ab und in der Regel bekommt auch jeder den Job, der eingeladen wurde, aber das war auch schon das einzige Positive. Der Arbeitsplan ändert sich ständig, man wird nicht einmal gefragt ob man an den geänderten Tagen Zeit hat. Auch privat muss man ständig erreichbar sein. Geht man nicht ans Handy, wird auf die Mailbox gesprochen. Meine Chefin hat mich sogar privat ab und an angerufen oder mir Sprachnachriten geschickt, das war wirklich lässtig. Vor allem, wenn man nebenbei zur Schule oder zur Uni geht. Zu Sicht beginn soll man 15 Minuten früher da sein, diese 15 Minuten werden dir aber nicht bezahlt. Auch die Abrechnung, die ca. 10 bis 15 Minuten dauert, wird dir am Ende des Tages auch nicht bezahlt. Eigentlich arbeitet man als Aushilfe 46 Stunden im Monat, es kommt aber öfter vor, dass man Überstunden hat. Diese Stunden bekommt man aber nicht ausgezahlt sondern die Teamleitung merkt sich diese Stunden und im nächsten Monat darf man dafür dann beispielsweise 2 Stunden früher gehen oder später kommen. Was ab und an, ganz nützlich ist. Wenn man mal gerade keine Überstunden hat, hat man zu wenig Stunden und muss der Teamleitung hinterherrennen und fragen, ob man noch arbeiten kommen kann, damit man seine Stunden voll bekommt. Es kann auch mal vorkommen, dass man am Abend den Schlüssel abholen muss. Diese Zeit bekommst du natrülich auch nicht bezahlt. Und wie unverantwortungslos ich es finde, eine Aushilfe, denn Schlüssel abholen zu lassen, davon fange ich gar nicht - 
War diese Bewertung hilfreich?

Nicht zu empfehlen, höchstens als Minijob geeignet

Während der Corona-Krise wurde die Filiale gleich 2 mal illegal geöffnet. Und auch während geschlossen war, mussten die Mitarbeiter trotzdem arbeiten gehen, da immer wieder neue Palletten geliefert wurden; ohne Rücksicht darauf zu nehmen, dass es für kleine Filialen unmöglich ist, ohne Kunden neue Ware zu verräumen. Der Geschäftsleitung waren die Aussagen des Ordnungsamts völlig gleich, stattdessen haben alle Teamleiter Unterlagen erhalten, wie man am besten Zeit schinden kann, um bei einer Schließung trotzdem noch Kunden abzukassieren. Der Teamleiterin wird in solchen Situationen auch einfach mal der Urlaub gestrichen, OHNE dass sie ihn nachholen kann. Die Teilzeitmitarbeiter gehen 10 Stunden arbeiten, dürfen nur eine Stunde Pause am Stück machen, und arbeiten damit also trotz Arbeitszeitenregelung eine Stunde zu viel. Außerdem wird sich darauf verlassen, dass die Mitarbeiter eine halbe Stunde vor der eigentlichen Schicht anfangen und immer auf Abruf bereit sind, 5-Stunden-Schichten zu übernehmen. Die GfBs (geringfügig Beschäftigte) verdienen pro Stunde mehr als die Teilzeitkräfte (GfBs: 9,50EUR/h, TZ: knapp 7,00 EUR/h). Ausländische Mitarbeiter werden relativ gleich behandelt (von abwertenden Gesprächen unter den anderen Kollegen mal ganz abgesehen), da kann ich aber nur von meiner Filiale in Wittenberg sprechen. Aber trotz allem ein großes Fazit: Offensichtlich ist dem Unternehmen die Gesundheit der Mitarbeiter vollkommen egal, und es wird jeder Versuch unternommen, Profit zu machen.
War diese Bewertung hilfreich?

Bewertung

10 Std arbeiten keine Pause Bzl unfreundlich und mit nix zufrieden und wen du nicht ihrer Meinung bist bist du draußen

Vorteile

Keine

Nachteile

Keine
War diese Bewertung hilfreich?

Für Teilzeitarbeiter geeignet

Man darf nicht zu viel erwarten. Gehalt zu niedrig, aber für Teilzeitkräfte (wie z.b. Mütter) sehr gut geeignet
War diese Bewertung hilfreich?

Nie wieder! Ausbeutung der Mitarbeiter

Katastrophale Zustände. vollgestopfter dreckiger Laden, nix wird unternommen. Mitarbeiter behandelt wie der letzte Dreck, nur Druck, man muss auf Abruf arbeiten trotz monatsplan. Bezirksleiter respektlos und unverschämt. Kaum Rücksicht auf Familien. Personalmangel, Überstunden, sehr schlechte Bezahlung. Nie wieder. So was Habe ich noch nie erlebt.
War diese Bewertung hilfreich?

ihr seid gemein

niemals bei TEDI arbeiten. die chefin' und vertreter waren sehr schlecht mit die kunden und neue mitarbeiter. sie machte selber nichts, machte viel stress mit die mitarbeiter und kickte mitarbeiter raus. ich habe ehrlich ganz viel gearbeitet, viele arbeitsstunde, hat die arbeit für andere kranke mitarbeiter gemacht und die arbeitgeber war nett aber leider hat sie nicht mich verstanden. die haben mich nie verstanden und ich war sehr traurig. niemals bei tedi raunheim arbeiten.

Vorteile

ich hatte mit die kunden spaß, die palette zu aufmachen, die regal auffüllen und kassieren.

Nachteile

chefin' und seine vertreter schimpfte jeden tag mit mir und macht meine morale kaputt.
War diese Bewertung hilfreich?

Bisher ganz angenehm

Gute Zeiteinteilung möglich, schnelle Einarbeitung, angenehme Arbeitsatmosphäre, Kollegen sehr freundlich
War diese Bewertung hilfreich?

Ausnutzung pur niemals dort arbeiten

Er ist schei** man muss nicht viel Wörter verschwenden die Chefin sucht sich nur die besten aus und sind nett zu denen den sie mag wenn sie einen nicht mag redet sie schlecht ūber andere eigentlich wer im tedi arbeiten wūrde wird nur aus genutzt die Produkte sind so billig wie die Chefin die arme die ist so tief gesunken

Vorteile

Gibt es Keine
War diese Bewertung hilfreich?

Arbeite niemals bei tedi eschborn😡

Also es gibt gewisse Mitarbeiter die super nett sind, aber das man behandelt wird wie ein Stück Scheise wenn man nicht der Lieblinge von der Chefin ist und vor den kunden fertig gemacht wird ist so was von unter der Gürtellinie! Und man darf niemals krank sein sowas wird garnicht gerne gesehen! Also Vorsicht ⚠
War diese Bewertung hilfreich?

Einfach Grausam

Man wird bei jedem kleinen Fehler nur voll gemacht. Die Struktur des Unternehmens ist unter aller Sau. Die Revision und Bezirksleitung ist Mega unfreundlich. Die ganze Zeit ist man nur an der Kasse und falls ein Kunde nach einem Artikel fragt weiß man nicht einmal wo sich der befindet oder ob es dem im Sortiment gibt. Und es wird immer den anderen die Schuld zugeschoben.

Vorteile

Manchmal hat man nette Arbeitskolleginnen

Nachteile

Keine Personalrabatte, schlechte Bezahlung und schlechter Arbeitsplan
War diese Bewertung hilfreich?

was gelernt

Mitarbeiter freundlich nette chefing Job nicht schwer
War diese Bewertung hilfreich?

Arbeiten ohne Dankbarkeit

Tedi könnte viel mehr auf seine Mitarbeiter eingehen und dankbarer ihnen gegenüber sein. Tedi muss auch nicht gleich die Mitarbeiter kündigen, wenn sie mal krank sind.

Vorteile

Achtet auf die Umwelt

Nachteile

Schnelle Entlassung bei Krankheit
War diese Bewertung hilfreich?

akzeptabler Arbeitsort

Leute, die gerne im Einzelhandel arbeiten und einen kooperativen Arbeitgeber suchen, sind hier richtig
War diese Bewertung hilfreich?

Es wird viel erwartet, jedoch wenig gegeben.

Es wird viel erwartet, jedoch wenig gegeben. Es wird als selbstverständlich angesehen, dass der Mitarbeiter morgens zum öffnen des Ladens früher kommt bzw Abends zum Geld zählen länger bleibt - UNBEZAHLT versteht sich.Hierfür keinerlei Ausgleich statt. Ich kam somit auf Stellenweise 5+ Stunden unbezahlter Zeit. Zudem werden Pausen stellenweise nicht genehmigt und wenn nur mit dämlichen Sprüchen abgesegnet. Die Tätigkeiten sind Kassieren und Ware verräumen. Der Lohn liegt als 450€-Kraft bei 9,50€ die stunde und die Monatliche Stundenanzahl liegt bei 46 Std.

Nachteile

Unbezahlte Arbeitszeiten, nur knapp über Mindestlohn
War diese Bewertung hilfreich?

Katastrophal

Kurz und knapp: Ich rate jedem ab sich bei Tedi zu bewerben. Vorteile: - stellen jeden Idioten ein Nachteile: - Plan wird 30 Mal im Monat geändert ohne zu fragen, ob man einverstanden ist - man wird kurzfristig eingeplant, ein "Nein" wird nicht gerne gehört - man wird zum Leibeigenen für Mindestlohn und muss abrufbereit sein - Privatleben kann man vergessen - 10h an einem Tag arbeiten ist normal und keine Ausnahme (auch als Aushilfe) - keine Einarbeitung - Zu viel Arbeit für zu wenig Mitarbeiter (Laden hat eine Größe von 600-700m2 und man arbeitet nur zu zweit oder alleine, wenn der Kollege in der Pause ist) - man braucht 8 Arme, damit man alle Aufgaben gleichzeitig schafft (Kassieren, Palette anpacken, Wäre verräumen, aufräumen etc.) und wehe man schafft die Aufgaben nicht - Vorgesetzte sind total inkompetent und zurückgeblieben (schreien und beleidigen Kunden und Kollegen) - man arbeitet jeden Tag mindestens 10 Minuten umsonst - Keine Zuschläge, wenn man an einem verkaufsoffenen Sonntag arbeiten muss - Mitarbeiter werden beobachtet und Gespräche werden belauscht!!

Vorteile

Gar nichts

Nachteile

Alles was man sich vorstellen
War diese Bewertung hilfreich?

Möchten Sie wissen, wie es ist, hier zu arbeiten?

Stellen Sie Fragen zum Bewerbungsprozess oder zur Arbeit bei TEDi. Unsere Community antwortet Ihnen gerne.Frage stellen

Gesamtbewertung

2.0

Basierend auf 218 Bewertungen
5
17
4
21
3
34
2
28
1
118

Bewertungen nach Kategorie

2.0Work-Life-Balance
1.9Vergütung/Leistungen
1.9Jobsicherheit/Karriere
1.8Management
1.9Unternehmenskultur
  • Unternehmen
  • TEDi
  • Bewertungen