TEDi
2.0 von 5 Sternen.
Wöchentliche E-Mails zu Neuigkeiten, neuen Stellen und Bewertungen abonnieren

Bewertungen für TEDi

Bewerten Sie diese Firma
Jobtitel
Alle
Standort
Deutschland118 Bewertungen

Bewertungen nach Kategorie

2.0Work-Life-Balance

Sortierung nach

HilfreichsteBewertungDatum
118 Bewertungen entsprechen dieser SucheAlle 225 Bewertungen ansehen

Nette Kollegen und Stellvertretende Filialleitung, Arbeitsklima ist der Horror

Top-Bewertung auf Indeed

Hilfreichste Bewertung, ausgewählt von Indeed
Also ich liebe es ja bei Tedi einzukaufen und an sich ist der Laden kein Ramsch laden wie viele wohl noch behaupten, doch als ich nun selbst dort vor längerem anfing als Teilzeit, war ich etwas genervt. Ich bin Studentin und lebe alleine mit Haustieren die versorgt werden müssen, die kann ich nicht 8-10 Stunden alleine lassen deshalb nahm ich nur die Teilzeit Stelle an. Ich hatte schon nach dem Vorstellungsgespräch Angst, da man mir direkt sagte man dürfe mich ohne mich zu fragen FAST 49 STUNDEN überstunden machen lassen.....und das dies auch gerne ausgeschöpft wird. Ich habe auch ständig überstunde machen müssen und musste auch öfter mal 5 Tage die Woche durch arbeiten....man darf bloß nicht sagen das man keine Termine hat....und auch mag ich es überhaupt nicht von Filiale zu Filiale geschickt zu werden...ich will an meinem Hauptsitz arbeiten und nicht noch 1 Stunde weg extra auf mich nehmen....wir sind unterbesetzt und man muss mehrere aufgaben aufeinmal erledigen....wenn ich an der Kasse bin, will ich auch an der Kasse bleiben und nicht durch den Laden rennen um Pakete mit auszupacken und dann wieder zurück rennen um zu kassieren....die Kasse kann bei diesem Arbeitspendel garnicht stimmen...wie denn auch man ist oft so durcheinander und muss auch noch ständig die Teamleiterin rufen da man NICHTS alleine an der Kasse machen kann. Ich hatte keine Filialleitung als ich damals anfing, doch die KurzzeitBesetzung war sehr nett. Meine Kollegen sind auch wirklich sehr nett. Ich würde gerne einmal pünktlich Schluss haben....ich arbeite 6 Stunden ohne Pause....das kann nicht sein und - 

Vorteile

man darf sich Sachen zurücklegen die einen gefallen, um sie später zu kaufen

Nachteile

Zuviel Arbeit für wenig Geld
War diese Bewertung hilfreich?

Sachbearbeiterin

Nur ein Wort ! Katastrophe ! ! zentrale Dortmund ! war alles dabei was NICHT Bei der Arbeit sein sollte Am Anfang scheint alles super aber das ändert sich schnell also nicht blenden lassen!!! Finger weg von dieser Firma

Vorteile

NICHTS
War diese Bewertung hilfreich?

Klima

Die Mitarbeiter werden nicht gut bezahlt Arbeitsklima war gut und man hat sich wohl gefühlt

Vorteile

Flexible Arbeitszeiten

Nachteile

Schlechte Bezahlung
War diese Bewertung hilfreich?

Einmal und Nie wieder

Es wird zuviel druck auf Filialmitarbeiter ausgeübt und dabei wird oft vergessen das das sie auch nur Menschen sind. Man steht viel alleine und muss für 2 arbeiten. die vorgaben die man vom unternehmen selber bekommt sind meist überzogen. dazu kommt noch das bei einigen Mitarbeitern die die Teamleiter stellen übernehmen keine oder wenig Einarbeitung bekommen. Auf Hilfe kann man durch die Bezierksleitung nicht hoffen nicht einmal auf deren vorgesetzten bei problemen mit der Bzl. Wer Bei Tedi Arbeiten möchte muss nicht nur ein Dickes Fell haben sondern muss auch stillschweigend alles tun was die Bzls fordern, egal wie wenig sinn dies macht...
War diese Bewertung hilfreich?

Ausnutzung

Hab zum 15.11 bei tedi angefangen als "Teilzeitkraft" und sollte in den ersten 15 tagen so knapp 50-60 was wurde am Ende raus knapp 100 stunden und wir haben 87 stunden Verträge tag eins ich wurde nett begrüßt musste dann erst mir zich tausend Sachen durchlesen bekam dann mein tedi schlüsselband mit ma karte und los ging es sofort wurde ich an die kasse gestellt war ja kein Problem hatte erfahrung mit Kassiertätigkeiten schon rückte der Dezember an und schon fing es an der krank der krank viele haben gekündigt und ich durfte direkt in andere Filialen fahren aufeinmal wurde die teamleitung krank und mein Kollege und ich auch Teilzeitkraf mussten den laden so gut wie aleine schmeißen somit kamen wir jeweils auf 180 stunden das heißt 93 Überstunden und gedankt wurde es einem nicht die werden zwar bezahlt aber es geht ums Prinzip man darf bei dieser firma nur arbeiten arbeiten arbeiten mehr nicht es gibt keinen personalrabatt kein Urlaubsgeld kein Weihnachtsgeld noch nachteile sind das ständige aleine stehen morgens und dann immer nur 2 er Besetzung schön Geld sparen was auch sonst dann einens morgens fuhren keine Bahnen und ich musste den laden aufschließen zack was mache ich fahre mit dem taxi runter rechnung von 50€ aber von erstattung nicht die rede ich habe dann mal bei der personalabteilung angerufen alle total Desinteressiert und genervt habe mal nachgefragt ob die mir die erstatten was kam als Antwort NEIN!! Es ist nicht unser Problem wenn keine Bahnen fahren darauf antwortete ich dann ist es demnächst auch nicht mein Problem wenn der laden zu bleibt darauf kam nichts mehr - 

Vorteile

Nette Kollegen Überstunden werden bezahlt

Nachteile

Nur Überstunden keine freizeit. Ständig aleine stehen nur ausbeute und druck von oben
War diese Bewertung hilfreich?

Bewerten Sie Ihr aktuelles Unternehmen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen, um anderen zu helfen

Tedi

Ein Unternehmen was auf Geiz setzt. Mehr braucht man nicht zu sagen

Vorteile

0

Nachteile

viele
War diese Bewertung hilfreich?

Ausbeute, Ungerechtigkeit usw. .....ganz extrem!

Auch hier in Köln ist es nicht besser als woanders! Ob Bezahlung ( Mindestlohn), Einarbeitung in 5 Minuten mit der kompletten Verantwortung ab dem 2.Tag , ständige Planänderung mit Abrufbereitschaft, springen zu verschiedenen Filialen durch ganz Köln...( kann ich gar nicht alles auflisten)! Menschlichkeit von Seiten der Vorgesetzten oder auch sachliche Gespräche gibt es nicht. Das Einzigste was es gibt ist Unfreundlichkeit und Druck! Vor allem wenn man mal mit einem gewissen Herrn von der Revision zu tun bekommt, was sehr oft der Fall ist.Arrogant und überheblich ist noch untertrieben! Fehler passieren ja jedem mal. Wer sich also unterbuttern und ausnutzen lassen will, kein Privatleben sowie keine Zeit für Arzttermine braucht,ist hier genau richtig! Wer für sein Recht kämpft, wird gekündigt! Es gibt ja genug Dumme, die eingestellt werden wollen.....🤔 ! Mein Tip: geht vorher in die Gewerkschaft, denn diese Rückendeckung werdet Ihr mit Bestimmtheit brauchen!

Vorteile

---

Nachteile

Alles bis zum Mobbing
War diese Bewertung hilfreich?

Mehr schlecht als recht.

NIE WIEDER TEDI Fünf Monate Tedi haben gereicht.Einarbeitung katastrophal......Leitung miserabel...... Druck ohne Ende......Betriebsklima schlecht..... Man wurde selbst an freien Tagen angerufen um zu kritisieren......etc......etc....

Vorteile

Garkeine

Nachteile

Lohn
War diese Bewertung hilfreich?

tedi

Bei tedi habe ich gerne gearbeitet. die Mitarbeiter waren alle nett
War diese Bewertung hilfreich?

Nie wieder...

Mir fehlen die Worte...hab Kündigung bekommen weil bzl stelle anderweitig besetzen will mit guten bekannten..lügen an der Tagesordnung..In 6mon 3 bzl wechselt sagt doch alles oder
War diese Bewertung hilfreich?

Lasst blos die Finger weg von dem Laden!!!!!

Es gibt viele ''positive'' Dinge über diesen Laden zu sagen. Alles begann schon bei der Bewerbung. Als ich zum Vorstellungsgespräch eingeladen worden war (Termin war für 12 Uhr angesetzt), hat mich die Bezirksleitung erstmal knappe 50min im Laden warten lassen. Eine Mitarbeiterin schaute nur abundzu auf meine Nachfrage hin, ob die Bezirksleitung noch lange bräuchte... musste mir aber immer wieder schmunzelnd sagen, dass die Leitung gerade noch beschäftigt sei (telefonieren, liest etwas...). Ich habe mich davon nicht abschrecken lassen, trotz, dass ich im Vorfeld schon viiiele schlechte Bewertungen gelesen hatte und mir das laute getöse der klirrenden Klimaanlage unglaublich auf den Geist ging. Nach etwa 50min war es dann endlich so weit. Die Bezirksleitung kam nun aus ihrem Bunker hinten rauß - nein :D es gab natürlich keine Entschuldigung für das ''warten lassen'' - und holte mich schließlich ab. Im Gespräch selber, versuchte die Leitung den Job so gut wie nur möglich zu verkaufen und prahlte davon, wie toll man hier doch aufsteigen könne. Naja lange rede kurzer sinn - wurde natürlich genommen und mein erster Arbeitstag begann. Es war eine andere Filiale in der ich mich vorgestellt habe. Dienst begann um 11 Uhr und sollte bis 19 Uhr gehen. An diesem Tag musste ich schon feststellen, dass selbst das Telefon ein reges Handwerksmaterial darstellen sollte. Ich wurde um 10 vor 11 schon angerufen mit der Frage wo ich denn bliebe (ich stand zu diesem Zeitpunkt als mein Handy klingelte schon vor der Filiale und wunderte mich). Den ersten Tag habe ich als... kalt, unfreundlich - 

Vorteile

Keine

Nachteile

Greift bis ins Privatleben
War diese Bewertung hilfreich?

Moral und Ehrlichkeit = Null

Wer nicht sein Geld unter Druck, Angst und Lügen verdienen will, der solle einen Bogen um die Firma machen. Vieles ist hier identisch aufgeführt worden, aber ich glaube, die Spitze des Eisberges habe ich erklimmen müssen. Stunden werden reduziert und es sind der Mitarbeiter zu viele. Nach einem Jahr bekam ich meine Kündigung oder Nichtübernahme. Es ist nie schön, gehen zu müssen, aber ich kalkulierte es ein, weil wir zu viel Leute waren. Das hätte ich noch akzeptiert, ohne jegliche Dramatik. Als das Gespräch stattfinden sollte, hatte meine Teamleitung um die Verschiebung des Termins gedrängt, weil eine Krankschreibung einer Mitarbeiterin ins Haus flatterte und sie mich dafür einsetzte. Hätte das Gespräch, wie vereinbart, drei Tage eher stattgefunden, wäre ich doch nicht eingesprungen. Zum besagten Termin erschien sie allerdings nicht, weil sie nach 2, 5 Arbeitsstunden zu einem Termin musste. Grins Nach dem Entlassungsgespräch war es mir dann klar. Ich vertrat noch 2 Schichten eine Krankmeldungen und dann hatte das Gespräch erst stattgefunden. Ich wurde von meiner Teamleitung derart verleumdet, dass ich die Bezirksleitung ernsthaft fragte, ob es hier tatsächlich um mich geht. Es gab nicht einen positiven Punkt. Da frage ich mich, wieso das erst nach einem Jahr auffiel und nicht nach einem halben Jahr. - nicht flexible ( ich habe in dem Jahr 1 Mal abgelehnt, weil ich schon Frühschicht hatte und meine Ablösung betrunken zur Arbeit kam, an der Kasse Brechreiz hatte und ich schon 20 min. länger blieb, weil sie Erbrechen musste. Ich habe als geringfügige Rentnerin für eine - 

Vorteile

Keine

Nachteile

wenig Geld, riesiges Pensum, Unehrlichkeit
War diese Bewertung hilfreich?

Alles andere als ein toller AG

Nach 4 Wochen Teamleiter, irgendwann TL Ausbildung in andere Filiale, danach flattert die Kündigung ins Haus. Massen Warenlieferung in 2er Besetzung. Unfähiger Verein.

Vorteile

Keine

Nachteile

Man arbeitet min 9 Std. oder mehr
War diese Bewertung hilfreich?

Leider oft eine Zumutung

Teilzeit Fehlanzeige! Ob frei oder Urlaub man muss immer bereit sein zu springen! Wenn man dann einmal nein sagt ist man einfach nicht flexibel. Der ständige Personal Wechsel macht es auch nicht einfacher. Die Arbeit an sich hat mir immer Spaß gemacht doch man kommt schnell an den Punkt das man keinen Spaß mehr hat. Jeden Monat 140 Stunden und mehr als Teilzeit ist die Regel. Jeder Bezirksleiter/in will einen Laden anders haben von Filial Konzept ist da nichts zu sehen. Das Unternehmen ist noch Jung und man kann nur hoffen das noch dazu gelernt wird. Zufriedene Mitarbeiter sind gute Mitarbeiter und damit steht und fällt ein Unternehmen auch ! Geschäftsführer sollten sich mal die Mühe machen und mal ihre Mitarbeiter befragen was alles nicht passt und ich meine nicht Teamleiter, Bezirksleiter oder Verkaufsleiter sondern die Verkäuferin die nie gefragt werden !

Vorteile

Pünktliche Bezahlung, Überstunden werden ausgezahlt

Nachteile

Zu wenig Lohn für diese Arbeit, kein Urlaub und Weihnachtsgeld
War diese Bewertung hilfreich?

Kann mich nicht beklagen. Top!

Also ich muss sagen, persönlich fühle ich mich im Unternehmen sehr gut aufgehoben. Vor rund einem Jahr bin ich zum zweiten mal eingestellt worden, da ich in zwei Jahren Pause nur schlechte Erfahrungen mit diversen anderen Unternehmen gemacht habe. Für eine ungelernte Kraft ( wie ich ), ist das der perfekte Job - bei mir einer von zwei Jobs. Ich komme mit meinen Kollegen und Vorgesetzten super klar, da alle sehr kompetent und verständnisvoll sind. Die Arbeitszeiten, Montag - Freitag zwischen 09:00 Uhr - 18:00 Uhr & Samstag 09:00 Uhr - 16:00 Uhr, finde ich auch super. Man hat meines Erachtens sehr wohl Freizeit und ein Privatleben. Über die Vergütung lässt sich streiten, da man meinerseits den Job wirklich mit Spaß und Leidenschaft angehen sollte um es auch fair zu finden. Ich finde die Arbeit auch durchaus abwechslungsreich und man kann sich kreativ ausleben. Ich bin mit meinem Lohn ( über dem Mindestlohn) sehr zufrieden, wenn man bedenkt dass in Zeiten des Mindestlohns, Arbeitnehmer in anderen Branchen immernoch unter 5 Euro die Stunde bekommen. Urlaubsanspruch ist auch in Ordnung und wird immerhin bezahlt ( in einigen Unternehmen nicht ). Zu den Aufstiegschancen: tatsächlich ist es in meinem Bezirk schon des öfteren dazu gekommen, dass GFB's zu Teilzeitkräften und Teilzeitkräfte zu Teamleitern wurden. Und jetzt kommt meine Kritik... ich selbst würde so gerne eine Teilzeitstelle antreten, ist aber im Moment nicht so einfach, da in den meisten Filialen nur eins bis zwei Teilzeitkräfte genehmigt werden, obwohl in einigen einigen Filialen durchaus eine zweite oder dritte Teilzeitkraft - 

Vorteile

Abwechslungsreiche Arbeit

Nachteile

Geringe/ Schwierige Aufstiegschancen
War diese Bewertung hilfreich?

Katastrophe

Man unterschreibt teilzeit arbeitsvertrag aber arbeitet wie vollzeit. Teamleitung ist verplannt. Man braucht eigentlich kein Arbeitsplan weil in einen monat 100 mal plan geändert wird. Kein freien tag hast du teilweise wenn du urlaub hast wird man von urlaub rein geholt. Vergütung einfach nur ungerecht weil mann zu viel arbeit hat als man verdient. Nur druck von oben dann auch noch mitarbeiter auch teamleitung reden hinter andern her. Bis mann funktioniert alles gut wenn krank macht dann ist man nicht gut.

Vorteile

Keine

Nachteile

Ich habe aufgehört zu zählen
War diese Bewertung hilfreich?

Einfach nur Katastrophe!

Ich habe bei Tedi als Teilzeit Kraft angefangen und habe es sofort wieder berreut!!! Bezahlung ist Katastrophal, Bezirksleiter kommandieren einen so extrem als wäre man beim Militär! Arbeitskollegen waren freundlich hatte keine Probleme aber als Teilzeit Kraft fast jeden Tag von morgens bis abends arbeiten und dann 613€ netto bekommen.. Lachhaft! Noch dazu waren so viele Aushilfen da die Sa-So immer frei hatten und die Teilzeit Kräfte ( pro Filiale 2 und Vollzeit ist immer nur der Teamleiter ) mussten arbeiten! Es hat nichts mit dem Beruf Verkäuferin zu tun!!!! Man arbeitet so wie im Lager! Paletten raus, an einem Tag 3 Riesen Paletten einräumen und wenn man einfach nicht mehr konnte wurde man angemacht. Niiie niieeeeeee wieder!!!

Vorteile

Nette Arbeitskollegen

Nachteile

Bezahlung, Knochenarbeit
War diese Bewertung hilfreich?

Sei ein devotes Arbeitstier zum Mindestlohn - oder dir wird dein Job zur Hölle gemacht

Ist man noch eine geringfügig beschäftigte Kraft, ist es noch ganz in Ordnung. Man hat seine 2-3 Einsätze in der Woche und nicht ganz so viel Verantwortung. Die 15-30 Minuten vor Arbeitsbeginn und nach Arbeitsende werden nicht bezahlt, aber als selbstverständlich erwartet. Man kassiert halt überwiegend und räumt in der Zeit ohne Kunden an der Kasse diverse Artikel ein/weg/um. Ist man dort Teilzeitkraft oder mehr, bekommt man auch Verantwortung bis zum geht nicht mehr aufgebrummt, hat viel Papierarbeit zu erledigen. Eigentlich ist das auch nicht allzu anspruchsvoll. So ist mal als Mitarbeiter im Verkauf eigentlich hauptsächlich mit diesen Dingen beschäftigt: Geschäft öffnen, Kasse einzählen, Papiere des Vortages sortieren und abheften, Außenverkauf herrichten. Solange man noch allein ist (was bis mittags meistens der Fall ist), ist man mit Räumen und Kassieren in Kassennähe beschäftigt. Wenn dann die zweite Kraft kommt, hat man Pause und die zweite Kraft ist alleine. Nach der Pause kann man dann endlich effektiv zu zweit arbeiten, aber rund 2 Stunden vor Ladenschluss muss man alle Arbeiten stehen lassen, weil nun Aufräumzeit ist. Das heißt, man muss die Ware auf den Paletten stehen lassen, man darf nicht mehr weiterräumen. Da an Personal gespart wird, ist man eigentlich nie mit seiner Arbeit fertig. Von oben wird viel Druck nach unten weitergegeben, und man bekommt oftmals Aufgaben aufgehalst, die man in der vorgegebenen Zeit schlichtweg mit der dünnen Besetzung nicht schafft. Die Ware, die im Wochenturnus kommt, schafft man dadurch meistens gerade mal so, bis die nächste - 

Vorteile

Einfache Arbeit

Nachteile

Viel Druck, Mobbing, Arbeit wird nicht gewürdigt
War diese Bewertung hilfreich?

1 Jahr lang ausgenutzt

Habe nun 1 Jahr lang bei Tedi gearbeitet und kann mich den meisten nur anschließen, man wird ausgenutzt, unfair behandelt, es wird viel zu viel verlangt und bekommt am ende nicht mal einen Dank. Ich kann jedem nur empfehlen sich etwas anderes zu suchen. Ist ja schon Peinlich wenn man dort arbeitet. Selbst Kik, Kodi haben ein besseres Arbeitsklima und werden besser behandelt.

Vorteile

etwas Geld ist besser als nichts

Nachteile

Man muss sich hin zwängen weil alles furchtbar ist
War diese Bewertung hilfreich?

Schlecht. Für jeden der sich kaputtspielen lassen will zu empfehlen

Was du machst ist verkehrt. Mitarbeiter werden untereinander von den Chefs ausgespielt.

Vorteile

Pünkliche zahlung

Nachteile

Super Arbeitsklima 😂
War diese Bewertung hilfreich?

Tedi föderr seine azubis aber wer probleme macht ist weg

Ich habe meine Ausbildung dort gemacht und hatte auch am Anfang super Kollegen und es War alles gut aber nachdem das Team immer wieder geändert wurde und Leute gekündigt/versetzt wurden und ich insgesamt 3 bezierksleiter und 5 oder 6 teamleiter hatte wurde ich nicht zur Weiterbildung übernommen da ich mich zu oft beschwert habe. Ich habe auch gehört das einer der von Anfang an da War gekündigt wurde weil er einen Betriebsrat gründen wollte aber das geht ja nicht. Es ist wirklich nicht zu empfehlen bei tedi zu arbeiten da es viel zu viel Arbeit dafür aber viel zu wenig Lob und auch sonst viel zu wenig bekommt.

Vorteile

Nichts nur das pünktlich gezahlt wird

Nachteile

Alles
War diese Bewertung hilfreich?

Möchten Sie wissen, wie es ist, hier zu arbeiten?

Stellen Sie Fragen zum Bewerbungsprozess oder zur Arbeit bei TEDi. Unsere Community antwortet Ihnen gerne.Frage stellen

Gesamtbewertung

2.0

Basierend auf 225 Bewertungen
5
17
4
21
3
35
2
31
1
121

Bewertungen nach Kategorie

2.0Work-Life-Balance
1.9Vergütung/Leistungen
1.9Jobsicherheit/Karriere
1.8Management
1.9Unternehmenskultur
  • Unternehmen
  • TEDi
  • Bewertungen