TIME FRAME
3,5 von 5 Sternen.
Wöchentliche E-Mails zu Neuigkeiten, neuen Stellen und Bewertungen abonnieren

Bewertungen für TIME FRAME in Essen

Jobtitel
Standort
2 Bewertungen entsprechen dieser Suche
Alle 63 Bewertungen ansehen
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Management
Arbeitskultur
Unseriöse Vorgesetzte machen den Arbeitsalltag zur Tortur. Ein lockeres und sympathisches Verhältnis mit den Vorgesetzten ist aufgrund der fehlenden Empathie und des fehlenden Einfühlungsvermögens leider nicht möglich.Die Schulung, die bei mir 2-3 Tage andauerte, fand bei einem langjährigen Mitarbeiter statt. Hier wurde nicht auf einen Schulungsplan, Script o.ä zurückgegriffen, sondern lediglich willkürlich Sachen erklärt.Unterlagen die einem die Arbeit leichter machen könnten, gab es leider nicht in ausreichender Form. (konjunktive gab es leider auch in Vorgesetzen Gesprächen zu viele).Einen Trainer, Couch oder ähnliche Positionen die eine Auswirkung auf die fachliche und kommunikative Kompetenz haben könnten, werden als nicht wichtig betrachtet und dementsprechend nicht besetzt.Insgesamt ein Unternehmen mit Verbesserungspotential auf allen Ebenen. Das positive Erlebnis schaffen die durchweg netten Kolleginnen und Kollegen.
Vorteile
Kostenlos Obst und Gemüse, Wasser und Kaffee
Nachteile
Zu wenig Gehalt, Keine Vergünstigungen, Fehlende Empathie und Einfühlungsvermögen
War diese Bewertung hilfreich?
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Management
Arbeitskultur
Die Arbeit im Projekt an sich war entspannt. Man wird von den eigenen Kollegen angelernt, was natürlich Vor- und Nachteile mit sich zieht.Von den Vorgesetzten ist es sehr gern gesehen einen festen Überstundensatz aufzubauen, obwohl es betont wird, dass es ja freiwillig ist, wird auf einen gewissen Überstundensatz beharrt wird. Hier fand ich persönlich, diese Herangehensweise schon recht ungewöhnlich.Von den Vorgesetzten selbst wird eine Flexibilität, die eine Re- oder Aktion innerhalb weniger Stunden gewünscht. Auf Deutsch: Vorausgesetzt. Hat man selber mal ein Anliegen, ist dies immer ein enormer Aufwand und es wird einem als Arbeitnehmer vermittelt, dass man etwas schlechtes tut. Teilweise wurde auf Anfragen sogar sehr unseriös und zickig beantwortet.Dass vom Arbeitgeber eine persönliche Ebene eingebracht wird, ist nur unter gewissen Umständen bemerkenswert. In erster Linie ist dies nicht wünschenswert und vermittelt einem schon einen doch recht unseriösen Eindruck und stellt gleichzeitig die Qualifikation des Vorgesetzten in Frage.
Vorteile
Wasser (auch mit Kohlensäure), einmal in der Woche Obst und Gemüse
War diese Bewertung hilfreich?
Bewerten Sie Ihr aktuelles Unternehmen
Teilen Sie Ihre Erfahrungen, um anderen zu helfen