Jobsuche

Wie Sie Ihren Traumjob finden

Ihren Traumjob zu finden, kann wie eine unmögliche Mission erscheinen. Angesichts der komplexen Jobaussichten schränken viele Arbeitnehmer ihre Erwartungen ein und geben sich damit zufrieden, einfach irgendeinen Job zu bekommen. Langfristig gesehen ist das jedoch eine kostspielige und zu Frust führende Entscheidung.

Die alltäglichen Herausforderungen, die jeder Beruf mit sich bringt, können überwältigend sein, wenn man überhaupt keinen Spaß an seiner Arbeit hat. Gleichzeitig ist eine optimale Leistung so nur schwer erreichbar, was wiederum die berufliche Weiterentwicklung verhindert. Wenn Sie auf der Suche nach Ihrem ersten Job sind oder sich beruflich festgefahren fühlen, ist es vielleicht an der Zeit, den Schritt zu wagen und nach Ihrem Traumjob Ausschau zu halten.

Was ein Traumjob ist

Was ein Traumjob ist, ist eine sehr persönliche Frage. Ihr Traumjob kann der Albtraum von jemand anderem sein. Denn die Antwort auf diese Frage ist eng mit Ihren Werten, Interessen und Bedürfnissen verbunden. Zum Glück, könnte man sagen, denn wenn jeder die gleiche Position anstreben würde, wäre die Welt begrenzt, eintönig und noch wettbewerbsintensiver. Ein Wissenschaftler möchte vielleicht seine Tage in einem Labor verbringen, experimentieren und komplexe Berechnungen durchführen. Für eine Person, die Aktivitäten im Freien und weniger strukturierte Aktivitäten bevorzugt, wäre eine solche Aussicht nicht so toll.

Um herauszufinden, was Ihr Traumjob ist, müssen Sie Ihre Prioritäten setzen. Ist eine attraktive Vergütung Ihr Hauptanliegen? Möchten Sie einen flexiblen Zeitplan? Arbeiten Sie gerne im Team oder arbeiten Sie lieber alleine? Ist Reisen ein Problem für Sie oder sogar erstrebenswert? Wären Sie bereit, umzuziehen? Ist Ihnen Routine zu langweilig oder wollen Sie bereits im Voraus wissen, was Sie jeden Tag tun werden? Die Beantwortung dieser Fragen wird Ihnen bei der Suche helfen.

Wie Sie Ihren persönlichen Traumjob finden

Um ans Ziel zu kommen, muss man wissen, wonach man sucht. Die folgenden Tipps können Ihnen helfen, Ihren idealen Karriereweg zu finden:

Finden Sie heraus, was Ihre Leidenschaften sind

Am einfachsten ist es, wenn Sie zunächst auflisten, welche Interessen Sie haben und welche Bereiche Sie neugierig machen. Wenn Sie sich zum Beispiel dabei ertappen, dass Sie immer wieder zu einem Thema recherchieren oder Ihre Lektüre einer bestimmten Linie folgt, kann das ein Zeichen sein. Denken Sie auch darüber nach, welche Fähigkeiten Sie haben und welche Art von Aktivitäten Ihnen am meisten Spaß machen. Manchmal kann Ihr Traumjob mit dem zu tun haben, was Sie in Ihrer Freizeit unternehmen. Denken Sie deshalb auch an Ihre Hobbys und identifizieren Sie alle Ihre Interessen.

Analysieren Sie Ihren aktuellen Job

Nehmen Sie sich etwas Zeit, um herauszufinden, was Sie an Ihrer derzeitigen Tätigkeit am meisten mögen. Listen Sie auch die demotivierenden Aspekte auf, die Sie als lästig, schwierig oder langweilig empfinden. Auf diese Weise erfahren Sie, worauf Sie bei der Suche nach Ihrem Traumjob achten müssen. Denken Sie über Berufe nach, die die meisten der Merkmale erfüllen, die Sie als attraktiv empfinden.

Es ist dabei egal, wie weit diese von Ihrer derzeitigen Tätigkeit entfernt sind. Es geht an dieser Stelle darum herauszufinden, wohin Sie Ihre Schritte in Zukunft lenken wollen, und nicht, wo Sie sich jetzt gerade befinden.

Machen Sie einen Persönlichkeits- und Interessentest

Es gibt verschiedene Instrumente, die Ihnen helfen können, Ihre Interessen und Fähigkeiten zu interpretieren. Einer der bekanntesten ist zum Beispiel der Myers-Briggs-Persönlichkeitstest. Im Internet gibt es außerdem zahlreiche kostenlose Tests, die zwar in ihrer Aussagekraft variieren, Ihnen aber durchaus Unterstützung an die Hand geben, anhand derer Sie sich besser orientieren können.

Nutzen Sie einen professionellen Berater

Wenn Sie es bevorzugen und es sich leisten können, ist ein professioneller Berater eine gute Alternative. Er hilft Ihnen bei der Entscheidung, welche Richtung Sie bei der Jobsuche einschlagen sollten. Der Berater wird mit Ihnen zusammenarbeiten, um Ihre Stärken und Schwächen zu identifizieren und mit Ihnen gemeinsam einen Karriereplan entwickeln.

Bestimmen Sie, in welcher Branche Sie arbeiten möchten

Eine weitere Möglichkeit, Ihren idealen Job zu entdecken, ist, Ihr Suchfeld über Ihre aktuelle Branche hinaus zu erweitern. Wahrscheinlich besitzen Sie viele übergreifende Fähigkeiten und Soft Skills, die auch in anderen Branchen, die eher Ihren Interessen entsprechen, gefragt sind. Sie könnten zum Beispiel aktuell im Bankensektor arbeiten, sich aber für die Unterhaltungsbranche interessieren. Auch Produktionsfirmen und Werbeagenturen benötigen Buchhalter, Verwaltungsangestellte und Finanzpersonal. Vielleicht ist die Veränderung gar nicht so weit hergeholt, wie Sie eventuell denken.

Visualisieren Sie, für welche Unternehmen Sie gerne arbeiten würden

Wenn Sie sich frei aussuchen könnten, wo Sie arbeiten möchten, wo wäre das? Erstellen Sie eine Liste von Unternehmen, an denen Sie interessiert sind, egal wie unwahrscheinlich es erscheinen mag. Dann schreiben Sie die Gründe auf, warum Sie denken, dass diese ideal wären.

Wenn Sie wissen, was Sie daran genau reizt, können Sie herausfinden, wonach Sie eigentlich suchen. Das kann beispielsweise das Renommee eines Unternehmens sein oder die Tatsache, dass sich eine Institution für Vielfalt und Inklusion einsetzt. Sie werden darauf kommen, welche Unternehmenswerte für Sie am relevantesten sind. Unterschätzen Sie auch nicht den positiven Effekt, mit dem das Visualisieren zum Erreichen Ihrer Ziele beitragen kann.

Wie Sie Ihrem Traumjob näher kommen

Den ersten Schritt haben Sie bereits getan. Sicherlich haben Sie nach den vorangegangenen Übungen eine klarere Vorstellung davon, was Ihr Traumjob ist. Jetzt ist es an der Zeit, einen Weg zu finden, Ihre Träume auch zu verwirklichen. Folgen Sie diesen Empfehlungen, um Ihre Suche in die richtige Richtung zu lenken:

Kontaktieren Sie Mentoren in Ihrem Interessengebiet

Die Identifizierung von Influencern in der Branche, die Sie interessiert, wird Sie Ihrem Traumjob näher bringen. Durch die Teilnahme an Aktivitäten und Veranstaltungen in diesem Bereich können Sie neue berufliche Netzwerke aufbauen. Sie können auch Online-Gruppen beitreten oder sich ehrenamtlich engagieren. All diese neuen Kontakte ermöglichen es Ihnen, Fachleute zu treffen und eine genauere Vorstellung vom Alltag in Ihrem Traumjob zu erhalten. Ein Mentor kann Ihnen helfen, Ihre Fähigkeiten zu verfeinern und herauszufinden, welche Qualifikationen Sie eventuell zusätzlich benötigen, um in der gewünschten Position erfolgreich sein zu können.

Erweitern Sie Ihre Suchbegriffe

Es ist nie zu früh, sich auf die Suche nach Ihrem Traumjob zu machen. Führen Sie eine Online-Recherche durch, indem Sie Jobportale und Stellenausschreibungen für entsprechende Positionen überprüfen. Schauen Sie nach verschiedenen Berufsbezeichnungen mit leichten Variationen. Oft gibt es mehr als einen Titel für den Job, an dem Sie interessiert sind. Wenn Sie zum Beispiel als „Webentwickler“ arbeiten möchten, suchen Sie unter anderem auch nach „Webprogrammierer“, „Frontend-Entwickler“ oder „Backend-Entwickler“.

Machen Sie den ersten Schritt

Teilweise werden offene Stellen eines Unternehmens mit Bewerbern besetzt, die sich bereits zuvor in der Stellenbörse des Unternehmens registriert haben. Ergreifen Sie die Initiative und warten Sie nicht darauf, dass irgendwann vielleicht ein passendes Angebot erscheint. Setzen Sie sich mit der Personalabteilung des Unternehmens, für das Sie sich interessieren, in Verbindung und schicken Sie ihnen Ihren Lebenslauf und ein Anschreiben, in dem Sie Ihre Motivation für genau dieses Unternehmen arbeiten zu wollen, deutlich machen. Für manche Jobs, zum Beispiel wenn Sie als Grafikdesigner arbeiten möchten, sollten Sie außerdem Arbeitsproben oder ein Portfolio mitschicken.

Bitten Sie um eine Änderung der Position in Ihrem Unternehmen

Vielleicht sind Sie in Ihrem jetzigen Unternehmen eigentlich ganz zufrieden, würden sich aber gerne in eine andere Richtung entwickeln. Sprechen Sie offen mit Ihrem Vorgesetzten und besprechen Sie Ihre Ziele. Wenn Sie zufriedenstellende Leistungen erbracht haben, können Sie für eine Position in einer anderen Abteilung empfohlen werden. Sie könnten auch damit beginnen, sich speziellen Projekten anzuschließen, die mehr mit Ihrem Interessengebiet zu tun haben.

Beweisen Sie Ausdauer

Bewerben Sie sich immer wieder auf Jobs, die Sie attraktiv finden. Dadurch erhöhen Sie nicht nur Ihre Erfolgschancen, sondern können auch feststellen, ob und wo Sie eventuell noch Schwächen haben. Zu wissen, was Sie benötigen, um den Job Ihrer Träume ergattern zu können, ist entscheidend, um Ihr Ziel zu verwirklichen.

Warum Sie Ihren Traumjob verfolgen sollten

Geben Sie den Wunsch nach Ihrem Traumjob nicht auf. Es mag anfänglich wie ein Hirngespinst erscheinen, aber wenn Sie ihn finden, werden Sie mit mehr als nur Zufriedenheit im Job belohnt. Wenn Sie eine Tätigkeit ausüben, die Sie leidenschaftlich gerne machen, wird Ihnen das auch die folgenden Vorteile bringen:

  • Verringertes Risiko von Stress und Depressionen. Mehrere Studien bestätigen, dass Arbeitnehmer, die sich in ihrem Job wohlfühlen, ein niedrigeres Stressniveau haben. Sie fühlen sich auch seltener deprimiert.
  • Erhöhte Motivation und verbesserte Leistung. Wenn Sie sich dem widmen, was Ihnen wirklich Spaß macht, werden Sie sich beim Arbeiten wesentlich motivierter fühlen. Das führt unweigerlich zu besserer Leistung und beruflichem Wachstum.
  • Kohärenz der Werte. In dem Bereich zu arbeiten, den Sie lieben, ermöglicht es Ihnen, Ihre persönlichen Werte mit Ihrer Tätigkeit in Einklang zu bringen. Durch dieses Gleichgewicht werden Sie sich erfüllter und zufriedener mit Ihrem Leben fühlen.

Die meisten Menschen verbringen sehr viele Stunden mit der Ausübung ihrer beruflichen Rolle. Deshalb ist es wichtig, einen Job zu finden, der es einem ermöglicht, seine Identität auszudrücken und seine persönlichen Fähigkeiten zu entfalten. Der ideale Job ist nicht immer der, der das höchste Gehalt bietet, sondern der, der für einen selbst Sinn ergibt.

Mehr dazu

Mehr zum Thema 

Wie wird man Diplomat\*in? Voraussetzungen und Berufsbild

Wie wird man Diplomat\*in? Das auswärtige Amt hat dafür Kriterien definiert. Wie Sie Diplomat\*in werden und wie das Berufsbild aussieht, erfahren Sie hier.

Was verdienen Buchhalter\*innen? Tätigkeitsfelder und Gehalt

Was Buchhalter verdienen - So sehen die Tätigkeiten, Aufgaben und das Berufsbild aus. Abgrenzung von Bilanzbuchhaltern und Gehälter in der Buchhaltung.