Karriereplanung

Wie man mit Selbstdisziplin glücklicher durchs Leben geht

Selbstdisziplin ist ein wichtiges Merkmal jeder beruflichen Tätigkeit. Wenn sie richtig entwickelt ist, kann sie sich auch positiv auf Ihr persönliches Leben auswirken und Ihnen zu einer gesünderen und angenehmeren Routine verhelfen.

In diesem Artikel erklären wir, was Selbstdisziplin ist, wie wichtig sie in Ihrem Berufsleben ist und was Sie tun können, um sie zu entwickeln.

Selbstdisziplin ist die Fähigkeit, Aufgaben oder Ziele in organisierter und verantwortlicher Weise zu erfüllen, mit dem Ziel, ein bestimmtes Ergebnis zu erreichen. Wie das Wort selbst andeutet, handelt es sich um einen Prozess, der vom Individuum selbst befohlen wird - eine Disziplin von ihm selbst und von sich selbst.

Im beruflichen Bereich hängt dieses Merkmal mit der Fähigkeit zusammen, Aufgaben ohne die Notwendigkeit einer ständigen Überwachung unter Einhaltung der entsprechenden Zeitpläne und Verfahren auszuführen und zu erledigen.

Bedeutung der Selbstdisziplin für die Arbeit

In der Lage zu sein, gute Ergebnisse auf konsistente Art und Weise zu erzielen, ohne dass häufige externe Stimulation oder Sammlung erforderlich sind, kann ein wichtiger Unterschied auf dem Arbeitsmarkt sein. In einer Welt, die zunehmend von den neuen Kommunikationstechnologien und ihren Ablenkungen beeinflusst wird, ist Selbstdisziplin ein wertvolles Merkmal. Sie stellt für ein Unternehmen die Garantie dar, dass der Einzelne in der Lage ist, ein bestimmtes Ergebnis innerhalb des festgelegten Zeitrahmens und mit der erwarteten Qualität zu liefern.

Selbstdisziplin und ihre Wirkung auf andere Arbeitsmerkmale

Selbstdisziplin hat eine tiefe Beziehung zu anderen geschätzten Soft Skills im beruflichen Umfeld, wie zum Beispiel

  • Konzentration
  • Organisation
  • Selbstverpflichtung
  • Belastbarkeit
  • Arbeitsethik

Die Beziehung zwischen diesen Merkmalen kann in zwei Händen liegen. Sicher ist, dass die Fähigkeit zur Konzentration zur Selbstdisziplin beiträgt. Sie hilft auch in Kontexten, die Belastbarkeit erfordern, z.B. weil sie dazu führt, dass der Fachmann selbstbewusster und selbstbewusster wird, wenn er eine Aufgabe mit einem engen Zeitplan oder mit einem hohen Grad an Nachfrage ausführt.

Faktoren, die die Selbstdisziplin beeinträchtigen

Es ist nicht leicht, selbstdiszipliniert zu sein. Und wenn es stimmt, dass einige Menschen diese Eigenschaft als persönliches Talent zu haben scheinen, bedeutet das nicht, dass sie nicht entwickelt oder verbessert werden kann. Bevor wir jedoch darüber sprechen, was getan werden kann, um die Selbstdisziplin zu fördern, ist es wichtig, dass wir einige der Faktoren verstehen, die sie negativ beeinflussen.

Die Schwierigkeit, die Selbstdisziplin aufrechtzuerhalten, kann mit mehreren Faktoren zusammenhängen. Im Bereich der Psychologie beziehen viele Studien Gewohnheiten wie Zögern und persönliche Desorganisation unter anderem mit Angststörungen, selbstzerstörerischem Verhalten und Problemen des Selbstwertgefühls in Verbindung.

Professionelle Hilfe für mehr Selbstdisziplin

Wenn Sie große Schwierigkeiten haben, die Selbstdisziplin in dem Maße aufrechtzuerhalten, wie Ihre Arbeitstätigkeit, Ihre persönlichen Beziehungen und Ihre geistige und körperliche Gesundheit beeinträchtigt sind, kann es ratsam sein, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Je nach dem Schwierigkeitsgrad, mit dem Sie konfrontiert sind, kann dies ein Zeichen dafür sein, dass es andere wichtige Themen gibt, auf die Sie achten müssen und deren Behandlung diesen Aspekt positiv beeinflussen kann.

Wie man Selbstdisziplin entwickelt und aufrechterhält

Selbstdisziplin kann im Laufe der Zeit durch Übung und Wiederholung weitgehend entwickelt werden. Bedeutet dies, dass wir, um Selbstdisziplin zu entwickeln, Selbstdisziplin brauchen? Vielleicht, aber nicht so sehr. Tatsächlich haben wir alle eine gewisse Fähigkeit zur Selbstdisziplin, sonst wären die Dinge viel chaotischer, als sie sind.

Außerdem müssen Sie sich nicht über Nacht umstellen. Um Ihre Selbstdisziplin zu erhöhen, können Sie von Ihrem aktuellen Zustand ausgehen und bestimmte Gewohnheiten und Gedanken auf gesunde Weise kontinuierlich ändern.

Aus beruflicher Sicht gibt es einige Haltungen, die Sie einnehmen können, um Ihre Selbstdisziplin zu verbessern:

Andere Aktivitäten ausüben

Wenn Sie sich ausschließlich Ihrer beruflichen Tätigkeit widmen, führt dies nicht unbedingt zu mehr Selbstdisziplin oder Fokussierung, noch ist es eine Garantie dafür, dass Sie bessere Ergebnisse erzielen. Schließlich ist es wichtiger, besser zu arbeiten als hart zu arbeiten.

Wenn es Ihnen schwer fällt, die Disziplin bei einer bestimmten Aufgabe oder bei Ihren Arbeitsaktivitäten im Allgemeinen aufrechtzuerhalten, finden Sie Wege, um Ihre Konzentrationsfähigkeit zu schulen und Ihren Geist zu entspannen. Oft ist es besser, eine Pause zu machen, um einem Hobby nachzugehen oder einen Moment der Freizeit zu verbringen. Auch ein paralleles berufliches Projekt kann Ihnen dabei helfen.

Regulieren Sie Ihre Erwartungen

Um disziplinierter zu sein, müssen Sie Ihre eigenen Unzulänglichkeiten und Grenzen annehmen und akzeptieren. Schließlich können auch Sie Fehler machen, haben kaum Zeit, alles zu tun, was Sie gerne tun würden, und Sie haben keine Kontrolle über jeden Aspekt, der Ihren Erfolg bei dem, was Sie vorschlagen, bestimmen kann. Was bleibt, ist, sein Bestes zu geben, belastbar zu sein und weiterzumachen.

Kurzfristige Ziele setzen

Eine Unterteilung der Arbeitszeit in klar definierte, kurze Abschnitte kann Ihnen helfen, sich besser zu konzentrieren. Wenn wir es mit Aktivitäten zu tun haben, die lange dauern, mit einem fernen, unbestimmten oder einfach nicht existierenden Abschluss, wird es schwieriger, uns für bestimmte Aufgaben zu motivieren. Das Setzen kurzfristiger Ziele kann Ihnen helfen, motiviert zu bleiben, indem Sie unterwegs kleine Siege einfahren.

Setzen Sie realistische Ziele und Fristen

Bei der Planung Ihrer Aktivitäten bei der Arbeit ist es wichtig, erreichbare Qualitäts- und Produktivitätsziele zu definieren und dabei die Ihnen zur Verfügung stehende Zeit realistisch zu berücksichtigen. Das Setzen unrealistischer Ziele kann Sie in einen Zustand ständiger Frustration führen, da Sie sich außerstande sehen, sie zu erreichen. Dies verliert allmählich an Motivation und Fokus.

Persönliche Ziele und Herausforderungen setzen

Demgegenüber kann es demotivierend sein, wenn Sie sich keine herausfordernden Ziele setzen oder nur so wenig wie möglich tun. Schließlich ist es schwieriger, Selbstdisziplin zu haben, wenn Sie etwas tun, das Sie in keiner Weise motiviert.

Deshalb ist es wichtig, persönliche Ziele zu setzen, auch in Bezug auf spezifische, einmalige Aktivitäten. Nennen Sie die Aufgaben, die Sie erfüllen sollten, um sich beruflich weiterzuentwickeln oder eine unmittelbare Rendite zu erzielen. Diese Ziele müssen nicht unmittelbar greifbar sein. Die Abstimmung Ihrer Interessen mit denen des Unternehmens kann dabei einen wichtigen Einfluss auf Ihre Motivation und die Aufrechterhaltung Ihrer Selbstdisziplin haben.

Änderungen an Ihrer Routine für mehr Selbstdisziplin

Mentalitätsänderungen können Ihnen helfen, eine gesündere Beziehung zu Ihrer Arbeit zu entwickeln, aber es gibt auch kleine, praktische Gewohnheiten, die Ihre Selbstdisziplin positiv stimulieren können. Hier listen wir einige von ihnen auf:

Früh aufstehen

Wenn Sie früh aufwachen, gewinnen Sie die Zeit und den Seelenfrieden, die notwendig sind, um den Tag gut zu beginnen. Sie können ein ruhiges Bad nehmen, Ihre E-Mails abrufen, ein gutes Frühstück einnehmen und sogar ein ganzes Kapitel dieses vergessenen Buches seit Ihrem letzten Urlaub lesen. Es gibt auch diejenigen, die sich die zusätzliche Zeit nehmen, um sich körperlich zu betätigen. Es ist nicht leicht, diese Gewohnheiten zu etablieren, da man auch früh schlafen können muss. Aber die Vorteile des Frühaufstehens sind enorm. Wenn Sie früh aufwachen, stellen Sie bereits sicher, dass Sie mehrere kleine Ziele erreichen, die Sie auf den Rest des Tages konzentrieren.

Regelmäßige Mahlzeiten zubereiten

Dies ist eine weitere schwer aufrechtzuerhaltende Gewohnheit, besonders wenn Sie auswärts essen müssen oder eine intensive berufliche Routine haben. Es macht jedoch einen großen Unterschied bei der Etablierung gesunder und klar definierter Routinen. Frühstück und Mittagessen sollten zu genau definierten Zeiten stattfinden. Setzen Sie sich eine entsprechende Uhrzeit und ein passendes Menü. Sorgen Sie dafür, dass Sie während der gesamten Arbeitsperiode gut genährt sind und nicht abgelenkt werden. Darüber hinaus teilen sie ihren Tag in einer klar definierten Weise, was bei der Verteilung der Aufgaben auf die Stunden hilft.

Kurze Pausen einlegen

Neben großen Pausen, beispielsweise für Mahlzeiten, ist es wichtig, kürzere, mehr oder weniger konstante Pausen einzulegen. Die Unterteilung der Tagesaktivitäten in Mikro-Tage mit Intervallen dazwischen macht die Arbeit weniger langweilig. Darüber hinaus werden Pausen nach jeweils ein bis zwei Stunden Arbeit mit bestimmten Zielen jetzt als Belohnung verstanden, was eine stimulierende Wirkung hat.

Trennen Sie von schädlichen Tätigkeiten

Mit den modernen Kommunikationstechnologien, wird es immer schwieriger, den Fokus auf nur eine Aufgabe zu richten. Bei vielen Aktivitäten, die von der Internetverbindung abhängen oder sogar mit der Informationstechnologie zu tun haben, wie z.B. Journalismus, Beratungsdienste oder Programmieren, kann es unmöglich sein, sich von sozialen Netzwerken zu trennen.

Dennoch ist es wichtig, gesunde Gewohnheiten in der Beziehung zu diesen Medien zu entwickeln. Versuchen Sie, während der Arbeit Ablenkungen zu vermeiden. Wenn möglich, halten Sie das Telefon im lautlosen Modus und außerhalb Ihres Sichtfeldes. Sie können auch bestimmte Tageszeiten festlegen, um Ihr privates Smartphone zu nutzen.

Meditieren Sie

Meditation ist eine einfache und leichte Übung, die Sie in Ihre Routine einbauen können. Wenn Sie sich täglich 10 Minuten Zeit nehmen, um zu meditieren, können Sie einen großen Unterschied in Ihrem Leben spüren. Das schließt den Abbau von Stress und die Verbesserung der Konzentration ein. Ein paar Minuten können viele Stunden der Ruhe für den Rest des Tages darstellen.

Mehr dazu

Mehr zum Thema 

Sozialkompetenz: Definition und Beispiele

In diesem Artikel erklären wir, was soziale Fähigkeiten sind, warum sie für ihre beruflichen Beziehungen wichtig sind und wie Sie sie trainieren können.

Richtig zitieren: Alles was Sie wissen müssen

So zitieren Sie wissenschaftliche Arbeiten korrekt. Unterschiedliche Zitierweisen und wie Sie diese richtig verwenden. Mit Beispielen und hilfreichen Tipps