So schreiben Sie eine Stellenbeschreibung für Kellner (m/w/d)

Ein Kellner oder auch Restaurantfachmann ist für die Beratung und Bewirtung der Gäste eines gastronomischen Betriebs zuständig. Seine Verantwortlichkeiten umfassen die Aufnahme von Bestellungen, das Servieren von Speisen und Getränken sowie in den meisten Fällen die Rechnungsabwicklung und Bezahlung.

 

Was macht ein Kellner?

Die Hauptaufgabe eines Kellners besteht darin, Gäste eines Restaurants oder Cafés von ihrer Ankunft bis zum Verlassen des Lokals zu begleiten und ihren Aufenthalt angenehm und reibungslos zu gestalten. Er berät die Gäste hinsichtlich der Auswahl von Speisen und Getränken, nimmt ihre Bestellungen entgegen und serviert. Anschließend kassiert er selbst oder begleitet die Gäste zur Kasse. Auch die Vor- und Nachbereitung der Tische und des Raumes gehören zu seinen Aufgaben. Bei all seinen Tätigkeiten bleibt der Kellner stets freundlich und aufmerksam und sorgt somit dafür, dass die Kunden das Restaurant zufrieden verlassen und gegebenenfalls wiederkommen.

 

Beispielbeschreibungen für Stellen als Kellner:

×

Kellner

"Wir suchen für unser Team Mitarbeiter im Imbiss. die Aufgaben umfassen den Verkauf und das zubereiten von Speisen. Die Arbeitszeiten sind überwiegend am Wochenende und in den Abendstunden . Wir bieten Ihnen eine Einarbeitung in die nötigen Arbeiten, so dass sich auch gern Quereinsteiger bewerben können. Sie sollten gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift haben. Aufgaben: -Zubereitung und Ausgabe der Speisen -Sicherstellung der Produktfrische -Freundliche und Zuvorkommende Bedienung der Kunden Ihr Profil: -Freude am Umgang mit Kunden -Zuverlässigkeit -Flexibilität -Teamfähigkeit -Strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise -Führerschein Klasse B Vertragsdauer: 12 Monate Arbeitsstunden: 20 pro Woche Art der Stelle: Teilzeit, Befristet Arbeitszeiten: * Feiertagsarbeit * Spätschicht * Tagschicht * Wochenendarbeit Leistungen: * Kostenloses oder Vergünstigtes Essen * Service: 1 Jahr (Wünschenswert) * Gastronomie: 1 Jahr (Wünschenswert) Sprache: * Englisch (Wünschenswert) Homeoffice: * Nein"
×

Kellner

"@ HOME – weil Du Dich einfach wie Zuhause fühlst. Unser Wasserburg Restaurant befindet sich in Ratingen in der Wasserburg Haus zum Haus. Im Innenbereich haben wir 5 verschiedene Räumlichkeiten für 110/240 Gäste. Im Außenbereich bietet unsere Burghofterrasse 50 Gästen Platz. Zur Erweiterung unseres bestehenden Teams, suchen wir einen Kellner auf Minjob-Basis. Erfahrung wünschenswert. Wir freuen uns auf jeden, der gerne mit uns arbeiten und lachen möchte. Du kannst uns eine Mail schreiben oder anrufen. Wir warten so lange auf Dich. Wasserburg Restaurant Andrea Gerhards & Gini Gialdi Haus zum Haus 8 40878 Ratingen Tel.: 02102 22586 Art der Stelle: Minijob Arbeitszeiten: * Feiertagsarbeit * Montag bis Freitag * Wochenendarbeit * Service: 1 Jahr (Wünschenswert) * Gastronomie: 1 Jahr (Wünschenswert) Sprache: * Englisch (Wünschenswert) Homeoffice: * Nein"
×

Kellner

"Anthony Bacon ist ein Burger-Restaurant in Kladow. Wir suchen Mitarbeiter, die langfristig Interesse haben bei uns zu arbeiten! Wir sind ein junges, gut gelauntes Team, das Spaß an der Arbeit hat. Unsere Anforderungen: - positive Ausstrahlung und gute Laune - Gute Deutsch- und Englischkenntnisse - Flexibilität, Belastbarkeit & Selbstständigkeit - Teamfähigkeit & Pünktlichkeit Wir suchen in allen Bereichen, von Mini-Job bis Vollzeit! Für die Küche, den Service, die Bar und für die Reinigung. Wenn Du Lust hast langfristig ein Teil unseres Teams zu werden, melde Dich bei uns mit einer kurzen, schriftlichen (formlosen / 1-2 Sätze reichen aus) Vorstellung zu Deiner Person per Mail. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung Arbeitsstunden: 10-40 pro Woche Voraussichtliches Einstiegsdatum: [website] Art der Stelle: Vollzeit, Teilzeit, Festanstellung, Minijob Gehalt: 10,00€ pro Stunde Leistungen: * Flexible Arbeitszeiten * Kostenlose Getränke * Kostenloser Parkplatz * Kostenloses oder Vergünstigtes Essen * Sonderzahlung: * Trinkgeld Homeoffice: * Nein"

Aufgaben eines Kellners

Das Aufgabenspektrum eines Kellners kann sehr unterschiedlich und breit gefächert sein, je nachdem, ob er beispielsweise in einem kleinen Betrieb mit wenigen Angestellten oder in der gehobenen, spezialisierten Gastronomie tätig ist. Grundsätzlich erfüllt er aber immer folgende Aufgaben:

  • Tische vor der Ankunft der Gäste decken
  • Gäste bei der Speise- und Getränkeauswahl beraten und ihre Fragen beantworten
  • Bestellungen aufnehmen und sie an das Küchenpersonal weiterleiten
  • Die fertigen Speisen und Getränke abholen und servieren
  • Sich bei den Gästen erkundigen, ob alles in Ordnung ist
  • Nach weiteren Wünschen der Gäste fragen
  • Die Bezahlung entgegennehmen
  • Tische abräumen und sauber machen, nachdem die Gäste das Lokal verlassen haben

 

Fähigkeiten und Qualifikationen eines Kellners

Der Beruf des Kellners erfordert in der Regel keine speziellen Qualifikationen, allerdings sind seine Soft Skills von besonderer Bedeutung. Idealerweise ist ein Kellner eine höfliche, aufgeschlossene und kontaktfreudige Person, die zudem Folgendes mitbringt:

  • Kenntnisse über das Infektionsschutzgesetz und allgemeiner Hygiene
  • Gute Englischkenntnisse, bestenfalls auch weitere Fremdsprachen
  • Starke Kopfrechenleistung
  • Psychische und körperliche Belastbarkeit
  • Schnelle Reaktions- und Entscheidungsfähigkeit
  • Kundenorientierung
  • Flexibilität zur Übernahme von wechselnden Aufgaben

 

Berufserfahrung eines Kellners

Grundsätzlich gilt: Je mehr Berufserfahrung, desto besser. Insbesondere in der gehobenen Gastronomie sind mehrere Jahre an praktischer Erfahrung erwünscht. Allerdings können auch Quereinsteiger oder Schüler und Studenten nebenbei als Kellner tätig sein. Mangelnde Erfahrung muss also kein Ausschlusskriterium sein, solange der Bewerber über die erforderlichen Soft Skills und die richtige Motivation verfügt. In den meisten Casual-Dining-Lokalen, Freizeitparks oder Catering-Firmen kommen Kellner auch ohne viel Berufserfahrung zum Einsatz.

 

Aus- und Weiterbildung von Kellnern

Der Beruf des Kellners ist kein Lehrberuf. Es existieren zwar Ausbildungsgänge für diese Laufbahn, doch sie sind fast ausschließlich auf die gehobene Gastronomie ausgerichtet. Bewerber, die langfristig eine Karriere in der Gastronomie anstreben, nehmen oft an Fortbildungen teil, die ihnen den Aufstieg im Restaurantbetrieb ermöglichen, meist im Bereich des korrekten Servierens von bestimmten Speise- und Getränkearten (z. B. als Weinsommelier). Eine einschlägige Ausbildung ist für einen Kellner oftmals nicht notwendig, aber körperliche Fitness, Stressresistenz, gute Fremdsprachenkenntnisse und ein hohes Maß an sozialen Kompetenzen ist erforderlich, um den Anforderungen der Position eines Kellners gerecht zu werden.

 

Gehaltsvorstellungen von Kellnern

Laut dem Gehaltsvergleich von Indeed verdienen Kellner in Deutschland im Durschschnitt 11,29 Euro pro Stunde. Das Gehalt kann jedoch in Abhängigkeit von der Region, Ausbildung, Berufserfahrung, Branche, Restauranttyp oder den gewünschten Verantwortlichkeiten variieren.

 

Stellenbeschreibungen für ähnliche Positionen

Falls ein Kellner nicht genau Ihrem Anforderungsprofil für die zu besetzende Stelle entspricht, sollten Sie sich die folgenden Stellenbeschreibungen ansehen:

 

FAQ zum Verfassen einer Stellenbeschreibung für Kellner

 

An welchen Orten kommen Kellner noch zum Einsatz?

Kellner arbeiten nicht nur in traditionellen Restaurants, Cafés oder Bars. Sie sind auch in Hotels fast aller Kategorien, in Kurbädern oder Jugendherbergen tätig und bedienen Passagiere auf Ausflugs- und Kreuzfahrtschiffen oder Fähren. Manchmal sind sie in Sportbetrieben wie Saunaparks, Golfclubs oder Bowlingbahnen zu finden, wenn diese eigene Imbisse betreiben. Auch Eventlocations und Cateringfirmen beschäftigen Kellner. Hier gehört außer der Bedienung der Gäste meist auch der Auf- und Abbau von Buffets sowie das Schmücken und Aufräumen der Räumlichkeiten zu ihren Aufgaben.

 

Worauf sollten Sie bei der Bewerbung eines Kellners achten?

Wie jeder Angestellte in einem gastronomischen Betrieb muss auch ein Kellner über Kenntnisse des Infektionsschutzgesetzes und weiterer hygienischer Vorschriften verfügen. Insbesondere in touristischen Orten sind gute Englischkenntnisse unabdingbar, im Idealfall spricht der Bewerber noch eine weitere Fremdsprache. Schnelles und korrektes Kopfrechnen und ein allgemein gutes Gedächtnis gehören ebenso zum Profil eines erfolgreichen Kandidaten.

Da ein Kellner das Aushängeschild für das Lokal ist, sind seine Soft Skills von besonderer Bedeutung. Neben Freundlichkeit und Aufgeschlossenheit bringt er daher auch eine Prise Humor und gute Smalltalk-Fähigkeiten mit. Er kann spontan auf die Bedürfnisse der Kunden eingehen, ist einfühlsam und geduldig. An touristischen Orten ist es zudem von Vorteil, wenn er über die Umgebung Bescheid weiß, da die Gäste häufig nach Sehenswürdigkeiten oder Insider-Tipps fragen.

 

Wie schreiben Sie eine gute Stellenbeschreibung für Kellner?

Durch eine gute Stellenbeschreibung können Bewerber abschätzen, ob ihre Fähigkeiten, Erfahrung und Ausbildung sie für die Stelle qualifizieren. Sie als Arbeitgeber sparen dadurch Ressourcen im Auswahlverfahren. Geben Sie an, welche Ausbildung und Berufserfahrung Sie von den Kandidaten erwarten. Legen Sie dar, welche Aufgaben die Mitarbeiter haben und wo sie eingesetzt werden. Erwähnen Sie auch, auf welche Eigenschaften Sie besonderen Wert legen. Damit Ihre Stellenanzeige auf Indeed angezeigt werden kann, muss sie aus rechtlichen Gründen geschlechtsneutral formuliert sein. Bitte fügen Sie „(m/w/d)“ dem Jobtitel hinzu, sodass Sie eine Stelle als „Kellner (m/w/d)“ ausschreiben.

Beispiele für Stellenbeschreibungen

Benötigen Sie Hilfe beim Verfassen einer bestimmten Stellenbeschreibung? Verwenden Sie diese Beispiele für Stellenbeschreibungen, um eine aussagekräftige Stellenanzeige zu erstellen. Wenn Sie jemanden einstellen wollen, veröffentlichen Sie Ihre Stelle einfach auf Indeed.

No search results found

    * Indeed bietet diese Informationen als Service für Benutzer dieser Website an. Bitte beachten Sie, dass wir keine Beratung für Personalbeschaffung oder juristische Angelegenheiten bieten, wir keine Verantwortung für die Inhalte Ihrer Stellenbeschreibungen übernehmen und keine der hier angebotenen Informationen eine Leistung garantiert.