Wie verfasse ich eine Stellenbeschreibung?

Es ist unerlässlich, eine überzeugende Stellenbeschreibung zu verfassen, wenn Sie passende Kandidaten für Ihre Stelle finden wollen. Bei weltweit 25 Millionen Jobs auf Indeed* kann eine gute Stellenbeschreibung helfen, Ihre Stellen von den anderen abzuheben. In Ihren Stellenbeschreibungen vermarkten Sie Ihr Unternehmen und die Stelle, die Sie besetzen möchten.

Der Schlüssel für erfolgreiche Stellenbeschreibungen liegt darin, das perfekte Gleichgewicht zu finden: Sie müssen einerseits genug Details liefern, damit die Kandidaten die Stelle und Ihr Unternehmen verstehen; andererseits sollte Ihre Beschreibung kurz und bündig sein.

Verwenden Sie die Tipps und Musterbeschreibungen unten, um eine überzeugende
Stellenanzeige zu verfassen.

Eine Stellenanzeige schalten

Jobtitel

Wählen Sie spezifische Jobtitel. Detaillierte Jobtitel führen eher zum Erfolg als allgemeine. Seien Sie also präzise, indem Sie Schlüsselbegriffe verwenden, die die Tätigkeit genau beschreiben.

Vermeiden Sie interne Formulierungen, die den Arbeitssuchenden verwirren könnten. Halten Sie sich an Standard-Erfahrungsebenen wie z. B. „Leitende(r) …” anstelle von „VI” oder anderen Begriffen, nach denen die Leute seltener suchen.

Wählen Sie einen prägnanten Stellentitel. Unsere Daten zeigen, dass Jobtitel mit 80 und weniger Zeichen mehr Klicks bekommen.

Kurzdarstellung des Jobs

Beginnen Sie mit einer starken, Aufmerksamkeit erzeugenden Kurzdarstellung. Ihre Kurzdarstellung soll einen Einblick in Ihr Unternehmen und die Erwartungen an den Kandidaten geben.74 % der Jobsuchenden in Deutschland halten eine kurze Beschreibung des Unternehmens in Stellenanzeigen für wichtig.*

Wecken Sie das Interesse Ihrer Leser mit Details darüber, was Ihr Unternehmen einzigartig macht. Ihre Stellenbeschreibung stellt Ihr Unternehmen und Ihre Arbeitgebermarke vor. Machen Sie Angaben zu Ihrer Unternehmenskultur, um kurz zu erläutern, warum einem Kandidaten die Arbeit bei Ihnen Freude machen würde.

Geben Sie genau an, wo sich der Arbeitsplatz befindet. 78 % der Jobsuchenden in Deutschland finden, dass die Anschrift des Arbeitsorts in Stellenanzeigen
enthalten sein sollte.* Wenn Sie den genauen Arbeitsort nennen, kann dies die Relevanz Ihrer
Stellenanzeige erhöhen, was wiederum dazu führen kann, dass Ihre Anzeige besser platziert wird.

* Indeed-Umfrage in Zusammenarbeit mit Facit Digital, n=352

Aufgaben und Pflichten

Skizzieren Sie die Kernaufgaben der Position. Achten Sie darauf, dass die Liste der Aufgaben detailliert, aber knapp ist. Heben Sie außerdem die Aufgaben hervor, die Ihr Unternehmen einzigartig machen. Wenn Sie zum Beispiel eine Stelle für „Event-Management” besetzen wollen und die Kandidaten Social-Media-Fachwissen brauchen, um Veranstaltungen zu promoten, dann sollten Sie diese Angaben hinzufügen. So ist gewährleistet, dass die Kandidaten die Anforderungen verstehen und entscheiden können, ob sie qualifiziert sind.

Heben Sie die täglichen Tätigkeiten hervor. So können die Kandidaten das Arbeitsumfeld und ihren Arbeitsalltag verstehen. Diese Detailgenauigkeit hilft einem Kandidaten auch, zu entscheiden, ob die Tätigkeit und das Unternehmen für ihn geeignet sind – und Sie selbst finden leichter den für Ihre Stelle besten Kandidaten.

Erklären Sie, in welchem Zusammenhang die Position im Unternehmen steht. Geben Sie an, wem die Stelle untergeordnet ist und welche Funktion diese Person im Unternehmen hat. So sehen die Kandidaten das Gesamtbild und verstehen, wie sich ihre Tätigkeit auf das Unternehmen auswirkt.

Qualifikationen und Fähigkeiten

Fügen Sie eine Liste von Hard- und Soft-Skills hinzu. Natürlich sollen in der Stellenbeschreibung Angaben zur Ausbildung und Berufserfahrung, zu Zeugnissen und zu den für die Tätigkeit benötigten Fachkenntnissen verlangt werden. Darüber hinaus können Sie Soft Skills, etwa im Hinblick auf Kommunikation und Problemlösung, sowie Persönlichkeitsmerkmale einbeziehen, auf die Sie bei der Stellenbesetzung Wert legen.

Halten Sie Ihre Liste kurz. Sie könnten versucht sein, alle Anforderungen aufzulisten, die Sie sich von Ihrem idealen Kandidaten wünschen, doch es kann potenzielle Kandidaten abschrecken, wenn Sie zu viele Qualifikationen und Fähigkeiten nennen.

Gehalt und Zusatzleistungen

Gehalt und Zusatzleistungen. Top-Talente sind auf der Suche nach Stellenangeboten, die ihren Gehaltsvorstellungen entsprechen. Tatsächlich sehen 85 % der Jobsuchenden in Deutschland das Gehalt als wichtigen Bestandteil von Stellenbeschreibungen.* Heben Sie sich von Wettbewerbern ab, indem Sie Gehaltsinformationen zu Ihrer Stellenanzeige hinzufügen, um geeignete Kandidaten auf sich aufmerksam zu machen.

Machen Sie Angaben zu Zusatzleistungen in Ihrem Unternehmen. Was bieten Sie Ihren
Mitarbeitern? 78 % der Jobsuchenden in Deutschland haben die Zusatzleistungen für Mitarbeiter als wichtigen Bestandteil von Stellenbeschreibungen bewertet.* Überzeugen Sie mehr Jobsuchende davon, sich bei Ihnen zu bewerben, indem Sie Zusatzleistungen zu Ihrer Stellenanzeige hinzufügen. Beispiele:

  • flexible Arbeitszeiten
  • kostenlose Snacks
  • Aufstiegsmöglichkeiten
  • Zuschuss zur Kinderbetreuung
  • Unternehmensveranstaltungen

* Indeed-Umfrage in Zusammenarbeit mit Facit Digital, n=352

Eine Stellenanzeige schalten

Beispiele für Stellenbeschreibungen

Brauchen Sie Hilfe beim Verfassen einer Stellenbeschreibung für eine bestimmte Tätigkeit? Verwenden Sie diese Beispiele, damit die nächste Stellenanzeige, die Sie schalten, ausgezeichnet wird. Wenn Sie bereit sind, die Stelle zu besetzen, schalten Sie Ihre Stellenanzeige auf Indeed.

No search results found

    Sind Sie bereit, loszulegen?

    Eine Stellenanzeige schalten